Welche Vorkehrungen sollten gegen Waldbrände getroffen werden

Welche Vorkehrungen sollten gegen Waldbrände getroffen werden
Welche Vorkehrungen sollten gegen Waldbrände getroffen werden

Üsküdar University Vocational School of Health Services Environmental Health – Emergency and Disaster Management Department Head Lecturer Tuğçe Yılmaz Karan bewertete Waldbrände und die zu treffenden Vorsichtsmaßnahmen.

Waldbrände haben viele Ursachen.

In Bezug auf die Ursachen von Waldbränden sagte Karan: „Es beginnt mit der Verbrennungsreaktion der krautigen oder dünnen brennbaren Materialien im Waldboden, die Sauerstoff, Temperatur und Brennstoff in der Luft genannt werden und mit einer bestimmten Geschwindigkeit zusammenkommen. Mit der Klimakrise der letzten Jahre haben meteorologische und klimatische Bedingungen wie steigende Temperaturen, zunehmende Trockenheit und Hitzewellen leider die Häufigkeit von Waldbränden und die Zahl der exponierten Regionen erhöht. er sagte.

Waldbrände verursachen Umweltprobleme

Tuğçe Yılmaz Karan wies darauf hin, dass Waldbrände nicht nur tödliche Auswirkungen auf das natürliche Leben und wilde Tiere haben, sondern auch die Zerstörung von Lebensräumen und Migration verursachen, und sagte:

„Waldbrände schädigen nicht nur Waldgebiete, sondern beeinträchtigen auch die Produktion von Waldprodukten, sondern beeinträchtigen auch das ökologische Gleichgewicht, indem sie Katastrophen wie Erosion, Massenverlust, Verschlechterung der Wasserressourcen, Luftverschmutzung, Wüstenbildung, Überschwemmungen, Erdrutsche und Lawinen verursachen. Während Waldbrände die Ausbreitung giftiger Gase und Dämpfe in der Atmosphäre verursachen, indem sie die Luftqualität negativ beeinflussen, werden globale Klimasysteme aufgrund des Anstiegs der Kohlenstoffemissionen infolge dieser Ausbreitung beeinträchtigt. Auch die Siedlungen in der Nähe und rund um die Waldgebiete sind von dem Feuer betroffen, wodurch Menschen ihre Häuser verlieren und ihre körperliche und geistige Gesundheit beeinträchtigt wird.

Neben der Tatsache, dass die waldnahen Siedlungen von Waldbränden betroffen sind, sind ein weiterer wichtiger Bereich die gefährdeten Orte wie Industriebetriebe und Kraftwerke (thermisch, nuklear usw.), die sich in der Nähe des Waldes befinden. An solchen Orten, die brennbare und explosive Materialien enthalten, können zusätzlich zu den Auswirkungen von Feuer Explosionen und die Ausbreitung von Chemikalien in die Umgebung auftreten. Die Schäden, die durch die Explosion an Mensch und Umwelt entstehen, sowie die gesundheitlichen Auswirkungen jeder Chemikalie oder radioaktiven Substanz lassen die durch das Feuer verursachten Schäden exponentiell ansteigen.

Es sollten Sensibilisierungsstudien zu Waldbränden in mit dem Wald verflochtenen Regionen durchgeführt und Schulungen darüber durchgeführt werden, was vor, während und nach dem Brand getan werden kann. Zudem müssen diverse Einrichtungen wie Straßen, Energieleitungen, Mülldeponien, Tourismusanlagen, Minen im Wald vor dem Brand inspiziert und das Personal in diesen Bereichen geschult werden.

Darüber hinaus müssen neue Genehmigungen, die von Wäldern erteilt werden, auch auf Brandgefahr geprüft werden, und Einrichtungen mit hohem Risiko sollten nicht in Wälder oder sogar in deren nahe Gebiete zugelassen werden. Zwischen dem Wald und Wohnungen und Einrichtungen in den genehmigten Einrichtungen und bestehenden Siedlungsgebieten sollte eine baumlose Pufferzone geschaffen werden, und die Vegetation oder explosive/brennbare Materialien, die die Brandintensität in ihren Gärten erhöhen, sollten entfernt werden.

Es ist sehr wichtig, dass die Bürger bei Waldbränden verantwortungsvoll handeln. Es sollten Sensibilisierungsmaßnahmen zu den Methoden und Löschmitteln durchgeführt werden, die zum Löschen des Feuers verwendet werden, und die Bürger sollten sich auch an diesen Sensibilisierungsmaßnahmen beteiligen. Es ist sehr wichtig, während eines Brandes die erste Reaktion durchführen zu können. Manchmal kann es einige Zeit dauern, bis die Feuerwehrleute den Bereich erreichen, in dem das Feuer ausgebrochen ist. Aus diesem Grund ist es für die Bürgerinnen und Bürger sehr wichtig, bis zum Eintreffen der Feuerlöscher erste Maßnahmen gegen das Feuer treffen zu können. Um erste Maßnahmen ergreifen und eine Brandausbreitung verhindern zu können, müssen alle zu ergreifenden Maßnahmen korrekt durchgeführt werden. Um diese richtigen Schritte unternehmen zu können, sollten Sensibilisierungsstudien durchgeführt und die Teilnahme an diesen Sensibilisierungsaktivitäten sichergestellt werden. er sagte.

Es ist wichtig, den Reaktionsteams korrekte Informationen zur Verfügung zu stellen.

Karan stellte fest, dass es in der ersten Phase des Feuers einer der ersten Schritte ist, die von den Bürgern unternommen werden müssen, um die Einsatzteams anzurufen und Informationen zu geben, sagte Karan:

„Es ist sehr wichtig, die 112 anzurufen, um die genauen Koordinaten des Ortes, an dem sich der Vorfall ereignet hat, und die erforderlichen Informationen sehr klar und richtig anzugeben, damit das Einsatzteam ohne Verzögerung eintreffen kann. Nach diesem ersten Schritt sollte der Brand möglichst bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte mit den verfügbaren Mitteln gelöscht werden. Dabei sollen die Bürger sich und andere nicht gefährden. Jeder, der exponiert war, kann Probleme wie brennende Augen, laufende Nase, Husten, Schleim, Keuchen und Atembeschwerden bekommen. Um diese zu verhindern oder zu minimieren, ist es sehr wichtig, mit geschlossenem Mund und Nase einzugreifen. Darüber hinaus gibt es Freiwillige, die bei der Bekämpfung von Waldbränden arbeiten, und es gibt eine Verordnung namens Verordnung über Freiwilligenarbeit bei der Bekämpfung von Waldbränden. Alle Artikel, die sich auf diese auf Freiwilligenarbeit basierende Struktur beziehen, sind klar in der Verordnung niedergelegt. Es ist sehr wichtig, dass unsere Bürgerinnen und Bürger über diese auf Freiwilligkeit basierende Struktur informiert werden und sich an ihr beteiligen.“

Was tun im Brandfall

Tuğçe Yılmaz Karan, berufsbildende Schule für Gesundheitsdienste der Universität Üsküdar, sprach auch darüber, was im Brandfall zu tun ist, und schloss ihre Worte wie folgt ab:

„Feuer ist eines der Ereignisse, denen man jederzeit begegnen kann. Selbst in den sichersten Gegenden kann es in einigen Fällen zu Bränden kommen. Daher ist es notwendig, immer auf Feuer zu achten. Wenn es ums Feuer geht, sollte es zunächst einmal ruhig bleiben und andere Personen in der Umgebung nicht in Panik verfallen. In der Zwischenzeit kann das Schüren von Panik und das Erschrecken von Menschen sehr schwerwiegende Folgen haben. Es muss versucht werden, das Fortschreiten des Feuers durch Eingreifen mit Feuerlöschern zu stoppen. Bei einem Brand ist es auch sehr wichtig, den Bereich zu erreichen, in dem sich das Feuer ausbreitet, und diese Stellen zu benetzen.

Die Nassstelle hat feuerhemmende Eigenschaften und verhindert das Fortschreiten des Feuers. Die Richtung, in die sich das Feuer bewegen wird, kann im Allgemeinen als Windrichtung für offene Gebiete berechnet werden. Brandschutzschläuche, die ein frühzeitiges Eingreifen bei Bränden ermöglichen, sind immer von großer Bedeutung. Während Großbrände von der Feuerwehr gelöscht werden, ist es bei Vorhandensein eines gut ausgestatteten Feuerlöschers möglich, bei kleinen Bränden größere Schäden durch Löscharbeiten ohne Zeitverlust zu beseitigen.

Die erste Brandbekämpfung sollte von Forstarbeitern durchgeführt werden. Allerdings können Bürger, die bis zum Eintreffen der Teams geschult wurden, und Freiwillige, die im Kampf gegen Waldbrände arbeiten, eingreifen. Danach sollen Waldarbeiter und Feuerwehrleute und Freiwillige, die im Kampf gegen Waldbrände arbeiten, in das Feuer eingreifen.“

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen