TÜRK-İŞ-Präsident Atalay kündigt die rote Linie beim Mindestlohn an

TURK IS-Präsident Atalay kündigt die rote Linie für Mindestlöhne an
TÜRK-İŞ-Präsident Atalay kündigt die rote Linie beim Mindestlohn an

Der Präsident von Türk-İş, Ergün Atalay, wies auf die Hungergrenze für den Mindestlohn hin und sagte, dass der Mindestbetrag 7 785 TL betragen sollte, und gab eine neue Erklärung ab. Atalay behauptete, seine Aussage sei gefälscht und sagte: "Es wurde versucht, den Eindruck zu erwecken, als würden wir die Hungergrenze als Mindestlohn akzeptieren."

Ergün Atalay, Präsident des Türkischen Gewerkschaftsbundes (Türk-İş), sagte gestern in einer Erklärung, dass der Mindestlohn 7 Lira betragen sollte. Atalay sagte: „Diese Zahl ist die rote Linie. Bei einem Thema unterhalb dieser Zahl werden wir nicht am Tisch sitzen.“

Während des Aufnahmeprozesses für den Mindestlohn sorgte die „Hungergrenze“-Aussage von Ergün Atalay, dem Präsidenten von Türk-İş, der größten türkischen Gewerkschaft, für Reaktionen.

Atalay gab nach den Reaktionen eine neue Erklärung ab und argumentierte, dass seine Worte verzerrt seien, und sagte: „Es wurde versucht, den Eindruck zu erwecken, als würden wir die Hungergrenze als Mindestlohn akzeptieren. Als ich am Verhandlungstisch gefragt wurde, wollte ich sagen, dass die Hungergrenze in der Mitte liegt, und ich werde darüber sprechen. Bis heute haben wir auch eine Gehaltserhöhung unterhalb der Hungergrenze erhalten. Aber das ist es, was die Basis wollte“, sagte er.

Atalay erklärte in der Fernsehsendung, er sei gefragt worden, ob ein Lohn an der Hungergrenze als Mindestlohn akzeptiert werde, und sagte: „Auf diese Frage antwortete ich, dass wir das definitiv nicht akzeptieren würden, dass es bereits ein Hungergrenze, und dass wir Vorschläge darüber erörtern könnten. Diejenigen, die die Sendung sehen, werden viel besser verstehen, was ich meine. Lassen Sie unsere Arbeiter in Frieden ruhen, wir werden auf die bestmögliche Weise kämpfen", sagte er.

Günceleme: 03/12/2022 13:08

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen