Antidiskriminierungskinotage in Izmir

Antidiskriminierungskinotage in Izmir
Antidiskriminierungskinotage in Izmir

Die Stadtverwaltung von Izmir organisiert am 21. und 23. November im Taschenkino der Yaşar-Universität Antidiskriminierungskinotage, um gegen alle Arten von Diskriminierung in der Stadt zu kämpfen und die Kultur des Zusammenlebens in allen Teilen der Gesellschaft zu verbreiten.

Die Kinotage gegen Diskriminierung, die mit Unterstützung der Direktion für städtische Gerechtigkeit und Gleichstellung der Abteilung für soziale Projekte der Stadtverwaltung von Izmir, der Direktion für Frauenstudien und der Yaşar-Universität mit Unterstützung des Kinobüros von Izmir und der Flying Broom Foundation organisiert werden, beginnt. Am 21. und 23. November werden das Projekt „Frauen unserer Nachbarschaft machen Kino“ der Stadtverwaltung von İzmir, Abschlussfilme der Yaşar-Universität und ausgewählte Filme aus dem Archiv der Flying Broom Foundation kostenlos im Taschenkino der Yaşar-Universität gezeigt. Im Rahmen der Veranstaltung wird eine Reihe von Interviews mit den Regisseuren, Akademikern und Schauspielern der Teilnehmer geführt, begleitet von Filmvorführungen.

Detaillierte Informationen finden Sie auf izmir.art.

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen