Batman-Sprecher Kevin Conroy stirbt

Batman-Voiceover Kevin Conroy stirbt
Batman-Sprecher Kevin Conroy stirbt

Kevin Conroy, der die geliebte DC-Figur Batman geäußert hat, ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Der Schauspieler begann seine Karriere 1984 als Hamlet.

Kevin Conroy, der Batman in den Videospielserien „Batman: The Animated Series“ und „Arkham“ seine Stimme gegeben hat, ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Er erweckte auch den Charakter von Batman in vielen Produktionen im DC Animated Universe zum Leben.

Laut Aussage, die von der Agentur des Schauspielers und seiner Familie bestätigt wurde, hieß es, Conroy sei seit einiger Zeit wegen Darmkrebs in Behandlung.

Der am 30. November 1955 in den USA geborene Schauspieler begann seine Karriere 1984 mit der Rolle des Hamlet. Er trat in Nebenrollen in Fernsehserien wie Dynasty, Another World und Cheers auf.

Mit Batman: The Animated Series, das 1992 begann, erreichte er den wichtigsten Punkt seiner Karriere. Nach The Animated Series, das zwischen 1992 und 1995 fortgesetzt wurde, sprach er Batman in vielen DC-Filmen aus. Er erschien in DCs Fortsetzungen Batman Beyond, Justice League und Justice League Unlimited.

In der Spielewelt war er die Stimme hinter der Arkham-Reihe von Videospielen.

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen