Mercedes-EQ leistet Pionierarbeit bei der Transformation von Elektrofahrzeugen

Mercedes EQ führt die Transformation von Elektrofahrzeugen an
Mercedes-EQ leistet Pionierarbeit bei der Transformation von Elektrofahrzeugen

5 Mitglieder der Mercedes-EQ-Familie in Antakya; Mit Testfahrten mit EQC, EQS, EQE, EQA und EQB führte Mercedes-Benz auch verschiedene Veranstaltungen durch, um den Stellenwert von Natur und Nachhaltigkeit zu zeigen und neben dem Fahrzeugerlebnis zu sensibilisieren. Die Auswirkung der Messung des COXNUMX-Fußabdrucks und des individuellen Verhaltens der Teilnehmer auf die Natur wurde diskutiert und das Mercedes-EQ-Olivenbaumgebiet in Antakya geschaffen.

Heute, wo der Nachhaltigkeitsgedanke immer mehr an Bedeutung gewinnt, nimmt auch der Trend zu Elektrofahrzeugen deutlich zu. Während die Welt in den letzten Jahren radikale technologische Veränderungen erlebt hat, ist die Automobilindustrie einer der Sektoren, die von diesem Wandel betroffen sind und den Prozess lenken. Mercedes-Benz, das sich zum Ziel gesetzt hat, in den nächsten 10 Jahren in allen möglichen Märkten vollelektrisch zu verkaufen, nimmt auf diesem Gebiet mit seiner vollelektrischen EQ-Familie eine Vorreiterrolle ein.

Mercedes-EQ: zukunftsweisend und umweltfreundlich

Mercedes-EQ ist die vollelektrische Auto- und Technologie-Untermarke von Mercedes-Benz. Der zukunftsorientierte und umweltfreundliche EQ mit voller Elektromobilität, vollelektrischer Power, emissionsfreiem, lautlosem und brandneuem elektrischem Fahrvergnügen hat auch Vorteile wie sportliche Beschleunigung, flexible und starke Reichweite und die neueste und zukunftsweisende technologische Ausstattung. Die umweltfreundlichen Autos bieten auffallend kraftvolle und stufenlose Beschleunigung mit maximalem Drehmoment vom Moment des Anfahrens an, ohne auf Fahrspaß zu verzichten.

EQC: Das erste Modell von Mercedes-EQ in der Türkei

Der Ende 2020 gestartete EQC ist das erste vollelektrische Modell der Marke Mercedes-EQ, das in der Türkei zum Verkauf angeboten wird. Der EQC ist ein Elektro-SUV, der als Symbol für modernen Luxus auffällt und gleichzeitig eine avantgardistische und eigenständige Ästhetik repräsentiert. Seine extrem aufgehellte Linienführung hinterlässt sofort einen markanten ersten Eindruck und strahlt gleichzeitig eine beeindruckende Reinheit, Ruhe und Modernität aus. Der Einsatz von ressourcenschonenden Materialien wie recyceltem Kunststoff und nachwachsenden Rohstoffen in Fahrzeugen wird stetig weiterentwickelt. In diesem Sinne besteht der erstmals für EQC entwickelte hochwertige Sitzbezug „Response“ zu 100 Prozent aus recycelten PET-Flaschen. Auch in der Reserveradmuldenverkleidung oder den Verkleidungen unter dem Maschinenraum kommen recycelte Kunststoffe zum Einsatz.

EQS: Die erste vollelektrische Limousine von Mercedes-EQ in der Oberklasse

EQS, die erste vollelektrische Limousine der Marke in der Luxusklasse, kam dieses Jahr in die Türkei. EQS zeichnet sich dadurch aus, dass es das erste Modell mit einer modularen Architektur für Elektroautos der Luxus- und Oberklasse ist. EQS kombiniert bahnbrechende Innovationen in Technologie und Innovation mit brandneuen Funktionen wie MBUX (Mercedes-Benz User Experience) Hyperscreen und konzentriert sich sowohl auf den Fahrer als auch auf den Beifahrer. EQS, der an Schnellladestationen in nur 31 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen werden kann, kann bei voller Ladung eine maximale Reichweite von 649 km bieten. Mercedes-Benz träumt von einer Welt, in der jeder Atemzug sauberer ist als der vorherige und in der kein einziger Kunststoff auf die Erde geworfen wird. Mercedes-Benz reduziert die CO100-Emissionen seiner Elektroautos auf null und setzt diese Transformation ohne Verlangsamung durch die Verwendung von recycelten Materialien fort. Neben Mikrofaser kommen im Innenraum des EQS eine Vielzahl hochwertiger Stoffe zum Einsatz, die zu 80 Prozent aus recycelten PET-Flaschen bestehen. Die Bodenbeläge bei EQS werden durch die Kombination von Nylonfäden aus recycelten Teppichen und Fischernetzen hergestellt. Mit dem Fokus auf den Einsatz von Naturfasern und Textilien als Ersatz für herkömmliche Kunststoffe durch nachwachsende Rohstoffe belaufen sich die ressourcenschonenden Materialien bei der Produktion des EQS by Mercedes-Benz auf insgesamt 56 Kilogramm. Die Produktion des EQS erfolgt klimaneutral in der Factory XNUMX in Sindelfingen.

EQE: Lädt in 32 Minuten, hat eine Reichweite von 554 km

Mit einer Reichweite von bis zu 554 km lässt sich EQE an Schnellladestationen in nur 32 Minuten aufladen. In dem Modell, das Exklusivität und Dynamik bis ins kleinste Detail trägt, kommen hochwertigste Verarbeitung und Materialien zum Einsatz. Das Hauptmerkmal des EQE, das One-Bow-Design, folgt einer einzigen Linie von hinten nach vorne und erzeugt so eine Coupé-ähnliche Silhouette. Diese Linie, die mit der mit einem dreidimensionalen Mercedes-Benz Stern bestickten Kühlerblende auf der Front kombiniert wird, verleiht dem Erscheinungsbild des Fahrzeugs eine vollständige Einheit. Bei der Produktion von EQE-Elektrofahrzeugen ist der Einsatz von Kabelkanälen aus UBQ™, einem aus Hausmüll gewonnenen Kunststoff-Ersatzmaterial, geplant.

EQA: spiegelt den progressiven Luxus-Ansatz der Marke Mercedes-EQ wider

Der EQA ist der neue Einstieg in die Welt des vollelektrischen Mercedes-EQ. Die elektrische Designästhetik spiegelt den progressiven Luxusansatz der Marke Mercedes-EQ wider. Fahrassistenzsysteme; Beispielsweise unterstützen Ausstattungen wie der Ausstiegs-Totwinkel-Assistent, die DISTRONIC, der Aktive Spurhalte-Assistent und die Navigation den Fahrer auf vielfältige Weise. Darüber hinaus werden verschiedene Mercedes-Benz Features angeboten, wie ENERGIZING Comfort und MBUX (Mercedes-Benz User Experience).

EQB: Ein Sonderplatz unter den kompakten Elektroautos

Für eine große Kernfamilie oder eine kleine Großfamilie erfüllt der siebensitzige EQB die unterschiedlichen Bedürfnisse von Familien und bietet auch Lösungen für unterschiedliche Transportbedürfnisse. Damit nimmt er unter den kompakten Elektroautos eine Sonderstellung ein. Die beiden Sitze in der dritten Reihe können von Passagieren bis 1,65 Meter genutzt werden. Auf diesen Sitzen können auch Kinderautositze montiert werden. Der EQB ist nach dem EQA das zweite vollelektrische Kompaktauto in der Mercedes-EQ-Reihe. Merkmale wie ein leistungsstarkes und effizientes elektrisches Krafttrainingssystem, eine intelligente Energierückgewinnungsfunktion und eine auf der Electric Intelligence-Technologie basierende Navigation sind einige der gemeinsamen Merkmale von EQA.

Bekdikhan; „Als Marke, die Elektroautos in den meisten Segmenten in der Türkei anbietet, ist es unser Ziel, diese Dynamik beizubehalten und unsere führende Position auch bei Elektroautos zu behaupten.“

Şükrü Bekdikhan, Präsident des Mercedes-Benz Automotive Executive Board und der Automobile Group, erklärte, dass sie im Rahmen des Plans Ambition 2039 anstreben, in allen Wertschöpfungsketten von der Entwicklung bis zum Lieferantennetzwerk, von der Produktion bis zur Elektrifizierung von Produkten klimaneutral zu sein Erneuerbare Energien, und Mercedes-EQ ist ein wichtiger Bestandteil dieser Strategie. „Mercedes-EQ ist auffallend kraftvoll, leistungsstark und umweltfreundlich. Per Ende Oktober erreichte der Anteil von EQ an unserem Gesamtumsatz mit 2039 Verkäufen 1.179 Prozent. Wir gehen davon aus, dass 8 Prozent unseres Umsatzes in diesem Jahr auf unsere Elektrofahrzeuge entfallen werden. Ab 10 werden alle unsere neuen Fahrzeugplattformen rein elektrisch sein, und Kunden können für jedes Modell eine vollelektrische Alternative wählen. Wir bereiten uns darauf vor, innerhalb der nächsten 2025 Jahre in allen möglichen Märkten auf vollelektrische Autos umzusteigen. Als Marke, die derzeit Elektroautos in den meisten Segmenten in der Türkei anbietet, ist es unser Ziel, diese Dynamik beizubehalten und unsere führende Position auch bei Elektroautos zu behaupten.“ sagte.

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen