Präsident des Obersten Gerichtshofs zur Einstellung von 6 behinderten Arbeitnehmern

Präsidentschaft des Obersten Gerichtshofs zur Rekrutierung von Vertragspersonal
Präsidentschaft des Obersten Gerichtshofs

Anstellung in den Diensteinheiten des Präsidiums des Obersten Gerichtshofs; Gemäß den Ergebnissen der von unserer Agentur abzuhaltenden mündlichen Prüfung werden 657 festangestellte Arbeitnehmer (Behinderte) durch İŞKUR im Rahmen des Artikels 4/D des Gesetzes Nr. 4857, des Arbeitsgesetzes Nr. 6 und der Verfahrensordnung eingestellt und Prinzipien, die bei der Einstellung von Arbeitnehmern in öffentlichen Einrichtungen und Organisationen anzuwenden sind.

Ständige Arbeiterkader und Bewerbungsvoraussetzungen werden auf der KUR-Website veröffentlicht. Kandidaten, die die Bedingungen erfüllen, können sich zwischen dem 21.11.2022 und dem 25.11.2022 persönlich bei der KUR-Provinzdirektion Ankara - Çankaya Service Center bewerben mit ihrer TR-ID-Nummer und ihrem Passwort.

Für Details der Anzeige KLICKEN SIE HIER

ANWENDUNGSANFORDERUNGEN

1. Als türkischer Staatsbürger, unbeschadet der Bestimmungen des Gesetzes Nr. 2527 über die Berufs- und Kunstfreiheit türkischer Adliger und die Beschäftigung in öffentlichen, privaten Einrichtungen oder Arbeitsstätten,

2. nicht der öffentlichen Rechte entzogen werden,

3. Vollendung des 21.11.2022. Lebensjahres zum ersten Bewerbungstermin der Prüfung (18),

4. Auch wenn begnadigt, Verbrechen gegen die Sicherheit des Staates, Verbrechen gegen die verfassungsmäßige Ordnung und das Funktionieren dieser Ordnung, Verbrechen gegen die Landesverteidigung, Verbrechen gegen Staatsgeheimnisse und Spionage, Unterschlagung, Erpressung, Bestechung, Diebstahl, Betrug, Fälschung, Untreue, betrügerische Insolvenz Nicht verurteilt zu werden wegen Manipulation des Angebots, Manipulation der Leistung, Waschen der aus der Straftat entstandenen Vermögenswerte oder Schmuggel,

5. aus irgendeinem Grund nicht aus seiner Pflicht oder seinem Beruf aus öffentlichen Einrichtungen und Organisationen entlassen zu werden,

6. Kein Bezug zum Militärdienst für männliche Kandidaten (zu leisten, suspendiert oder freigestellt)

7. zum Zeitpunkt der Bewerbungsfrist den für die Bewerbung vorgesehenen Studiengang (Fachbereich/Studiengang) zu absolvieren und über weitere erforderliche Unterlagen zu verfügen,

8. keine Alters-, Alters- oder Invaliditätsrente von einem Sozialversicherungsträger zu beziehen,

9. ein positives Ergebnis der Sicherheitsuntersuchung und Archivrecherche haben,

10. ein Dokument zu erhalten, aus dem der in Artikel 5 Absatz XNUMX der vorgenannten Verordnung genannte Prioritätsstatus unter den Bewerbern mit Anspruch auf Vorrang bei der Beschäftigung hervorgeht

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen