Trauben sind sowohl für die Immunität als auch für das Gehirn gut

Traube ist gut für Immunität und Gehirn
Trauben sind sowohl für die Immunität als auch für das Gehirn gut

Der Ernährungs- und Diätspezialist des Anadolu Health Center, Tuba Örnek, sprach über die Vorteile von Trauben und sagte, dass Trauben, eine der ältesten Obstsorten, eine starke Quelle für Antioxidantien sind.

dit. Tuba Örnek sagte: „Trauben haben nicht nur einen hohen Vitamin- und Kaliumgehalt, sondern auch eine sehr positive Wirkung auf Stress. Laut Untersuchungen zur Gehirngesundheit verringert es jedoch das Risiko von Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson. Der häufige Konsum von Trauben während der Saison ist wichtig für eine starke Immunität und einen kräftigeren Geist.

Die Traube ist dank ihres reichen Nährstoffgehalts sehr gesundheitsfördernd. Tuba Örnek, Ernährungs- und Ernährungsspezialistin des Anadolu Health Center, sagte, dass Trauben bei regelmäßigem und saisonalem Verzehr eine positive Wirkung auf das Gehirn haben: „Sie können das Risiko von Gehirnerkrankungen wie Alzheimer und Parkinson verringern, die je nach Alter auftreten können. „Es beeinflusst auch die Zellstruktur, schützt die Zellen und stimuliert das SirT1-Gen, das mit einer längeren Lebensdauer verbunden ist.“

dit. Erinnert daran, dass die Probe bei regelmäßigem Verzehr von Trauben das Wachstum von Krebszellen verhindert: „Die Wirkstoffe in Trauben schützen vor Krebs. Es kann Entzündungen im Körper reduzieren und kognitive, verhaltensbedingte und biochemische Schäden verhindern. Darüber hinaus sorgt die Tatsache, dass Trauben natriumarm und reich an Kalium sind, für ein optimales Gleichgewicht des Blutdrucks und schützt vor Herzerkrankungen.

Tuba-Beispiel; Er fügte hinzu, dass Weintrauben dank der Mineralien wie Vitamin K, Kalzium, Magnesium und Kalium auch die Knochengesundheit positiv beeinflussen und dass sie dank ihres Gehalts auch beim Einschlafen helfen.

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen