Hacker haben jetzt den Bildungssektor im Visier

Hacker's Eyes jetzt im Bildungssektor
Hacker haben jetzt den Bildungssektor im Visier

Mit Beginn der neuen Bildungsperiode nimmt die Heftigkeit von Cyberangriffen auf den Bildungssektor zu. neue Bildungseinrichtungen kazanHacker, die es zu einer dritten Tür machen und dank Schadsoftware Studentendaten erbeuten können, fügen Institutionen schweren Schaden zu. Serap Günal, General Manager von Siberasist, betont, dass es für Institutionen unumgänglich ist, Geräte-, System- und Datensicherheit zu gewährleisten, wenn man diese Realität berücksichtigt, und teilt die Vorkehrungen, die Bildungseinrichtungen gegen Cyberangriffe treffen können.

Da sich Cyberangriffe auf Bildungseinrichtungen in den letzten Jahren weit verbreitet haben, wird es für Bildungseinrichtungen zu einer wichtigen Priorität, Maßnahmen zur Cybersicherheit zu ergreifen. Cyberangriffe, die Bildungseinrichtungen zu bekämpfen haben, können auf ganz unterschiedliche Weise erfolgen. Insbesondere bei DDoS-Angriffen können Hacker Unterbrechungen in den Diensten von Bildungseinrichtungen verursachen und die Funktionsfähigkeit von Einrichtungen negativ beeinflussen. Hinzu kommt, dass Angreifer, die es mit Data Breach Attacken auf Studenten- und Mitarbeiterdaten abgesehen haben, die beschlagnahmten Daten an Dritte verkaufen und sich selbst schweren Schaden zufügen. kazanEs kann drei Türen schaffen. Serap Günal, General Manager von Siberasist, betont, dass Bildungseinrichtungen, die keine starken Cyber-Sicherheitsmaßnahmen haben, solche Angriffe möglicherweise lange Zeit nicht bemerken, und listet 4 wichtige Cyber-Sicherheitsmaßnahmen auf, die Einrichtungen ergreifen sollten, um nicht Opfer zu werden.

Bildungseinrichtungen tun sich schwer, wirksame Cyber-Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen!

Untersuchungen zeigen, dass Bildungseinrichtungen beim Schutz ihrer Systeme und Netzwerke Mängel aufweisen. Während der Hauptgrund für diese Mängel in einem Mangel an Ressourcen und Budget gesehen wird, haben IT-Experten auch Schwierigkeiten, eine umfassende Netzwerksicherheit bereitzustellen, da die Mitarbeiter ihre eigenen technologischen Geräte und nicht die Institution verwenden. Serap Günal, General Manager von Siberasist, erinnert daran, dass trotz all dieser Schwierigkeiten von Bildungseinrichtungen erwartet wird, Cyber-Bedrohungen zu bekämpfen, indem sie geeignete Richtlinien festlegen, um die Sicherheit von Schüler- und Personaldaten zu gewährleisten von Bildungseinrichtungen in 4 Schritten.

Schulen Sie alle Lehrer, Schüler und Mitarbeiter über das Unternehmensnetzwerk. Die Bereitstellung grundlegender Cybersicherheitsschulungen für alle Benutzer Ihres Netzwerks ist eine wichtige Möglichkeit, die Auswirkungen eines Mangels an Finanzmitteln und Ressourcen abzumildern. Teilen Sie Vorsichtsmaßnahmen von Fachleuten darüber, was Schüler, Lehrer und Mitarbeiter beachten sollten, und Tipps zur Wartung des Netzwerks an Zugangspunkten.

Entwickeln Sie wirksame Cybersicherheitsrichtlinien im Rahmen des Gesetzes. Nicht zu vergessen ist, dass auch Bildungseinrichtungen an diverse Vorschriften, insbesondere KVKK und DSGVO, gebunden sind. Institutionen müssen wissen, wie Vorschriften umgesetzt werden sollten, um ihre Sicherheit im Rahmen der Gesetze zu gewährleisten. Unterstützung sollte von Fachleuten gesucht werden, die diesbezüglich sowohl administrative als auch technische Beratung bieten.

Verwenden Sie Authentifizierungsmethoden. Der Einsatz von Multi-Faktor-Authentifizierungslösungen in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit und Datensicherheit ist eine der kostengünstigsten Möglichkeiten für die Cybersicherheit von Bildungseinrichtungen. Dank dieser Anwendung können Sie Ihre Institution stärker gegen Cyber-Bedrohungen positionieren.

Achten Sie auf die Verwendung von Firmen-E-Mail-Adressen. Wenn E-Mail-Adressen, die in Bildungseinrichtungen verwendet werden, zweckentfremdet werden, besteht für Hacker die Möglichkeit, personenbezogene Daten zu erbeuten. Aus diesem Grund wird die Kontrolle der E-Mail-Nutzung und die Vermeidung von Leaks als der kritischste Punkt angesehen, auf den Bildungseinrichtungen achten sollten.

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen