Anwendungen für das Registrierungssystem für Landwirte jetzt in E-Government verfügbar

Die Anträge für das Registrierungssystem für Landwirte befinden sich jetzt im E-Zustand
Anwendungen für das Registrierungssystem für Landwirte jetzt in E-Government verfügbar

Das Ministerium für Land- und Forstwirtschaft wollte mit der Digitalisierung Bürokratie abbauen, indem es einige Probleme mit der Änderung des Farmer Registration System (ÇKS) beseitigte.

Die vom Ministerium für Land- und Forstwirtschaft ausgearbeitete Verordnung zur Änderung der Verordnung über das Registrierungssystem für Landwirte wurde im Amtsblatt veröffentlicht und trat am 1. September in Kraft.

Mit der besagten Novelle sollten die vom Ministerium festgestellten Probleme während des Umsetzungszeitraums vom Datum der Veröffentlichung der aktuellen Verordnung bis heute beseitigt, die Einheitlichkeit der Praxis in der Landesorganisation sichergestellt und an neue Geschäftsmodelle angepasst werden umgesetzt und neue Richtlinien entwickelt, wurden Digitalisierung, Bürokratieabbau und Produktionsplanung angestrebt.

In diesem Zusammenhang wurden Änderungen vorgenommen, Anträge per E-Government zu erhalten.

Landwirte, die ihre Produkte aktualisieren, können ihre Anträge ab Oktober per E-Government stellen. Die Landwirte, die Produktaktualisierungen vornehmen, werden davon profitieren, sie werden Änderungen in ihren Landinformationen vornehmen, und die Landwirte, die sich zum ersten Mal bei der ÇKS registrieren, müssen sich an die Provinz- / Bezirksdirektion wenden.

ÇKS BEWERBUNGSZEIT WURDE BIS ZUM 31. DEZEMBER BELOHNT

Der Landwirteausweis, der jedes Jahr von den Landwirtschaftskammern erworben wird, wird bei allen Anträgen nur im Erstantrag abgelegt.

Der Bewerbungszeitraum, der in der bisherigen Regelung zwischen dem 1. September und dem 30. Juni des Folgejahres lag, wurde auf den 31. Dezember verschoben, wenn die Bewerbung beginnt, um Produktionsplanungen vorzunehmen. Damit verkürzt sich die Bewerbungsfrist von bisher 10 Monaten auf 4 Monate. Darüber hinaus können Landwirte, die sich bis zum 31. Dezember bewerben, im Februar Produktänderungen vornehmen.

Außerdem wurden die Unterschriften des Vorstehers und von 2 Mitgliedern auf den Produktdeklarationsformularen entfernt, da sie dem eigentlichen Zweck nicht dienten.

„WIR HABEN EINIGE MÄNGEL BEHOBEN, DIE WIR IN DER VERGANGENEN ZEIT ENTDECKT HABEN“

Minister für Land- und Forstwirtschaft Prof. DR. Vahit Kirişci erklärte, dass das System aus einem einfachen Arbeitsablauf besteht, den die Landwirte verwenden können, und sagte:

„Mit der heute im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungsänderung haben wir einen neuen Schritt in Bezug auf unser Farmer Registration System gemacht. Wir haben einige der Probleme behoben, die wir in der Vergangenheit festgestellt haben, und wir haben eine einheitliche Vorgehensweise in der Provinzorganisation erreicht. Darüber hinaus haben wir als Ministerium die Digitalisierung, den Abbau von Bürokratie und die Produktionsplanung zur einfacheren Anpassung an neue Geschäftsmodelle und neue Richtlinien angestrebt. Viel Glück unseren Bauernbrüdern."

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen