Veröffentlicht im Amtsblatt: Eine neue Ära des Führerscheins hat begonnen!

Veröffentlicht im Amtsblatt Neue Amtszeit beginnt im Führerschein
Veröffentlicht im Amtsblatt Die neue Ära des Führerscheins hat begonnen!

Beim Kauf von Lizenzen wurde eine neue Regelung getroffen. Gemäß der im Amtsblatt veröffentlichten neuen Verordnung wird allen Fahrerkandidaten vor dem Fahrtraining ohne Diskriminierung in allen Führerscheinklassen ein Simulationstraining angeboten.

Die Verordnung, die jeden betrifft, der einen Führerschein machen möchte, wurde im Amtsblatt veröffentlicht. Fahranwärter aller Klassenlizenzen erhalten ab sofort Simulationstraining. Die Bedeutung des Anlegens von Sicherheitsgurten wird durch das Simulationstraining betont, das den Fahrerkandidaten vor dem Lenktraining gegeben wird. Hier die Details zur Simulationspflicht bei der Erlangung eines Führerscheins…

SIMULATIONSTRAINING FÜR FAHRERKANDIDATEN

Das Ministerium für Nationale Bildung hat eine neue Regelung für Führerscheine angekündigt. Mit der im Amtsblatt veröffentlichten neuen Regelung erhalten Fahrerkandidaten für alle Klassenlizenzen ein Sicherheitsgurt-Simulationstraining.

VERÖFFENTLICHT IN DER AMTLICHEN GAZETTE

Der Artikel der vom Ministerium veröffentlichten neuen Verordnung lautet wie folgt: „Es ist üblich, Sicherheitsgurte für alle Fahreranwärter unabhängig von der Zertifikatsklasse und vor Beginn des Lenktrainings anzulegen. kazanFahrerkandidaten werden einem Sicherheitsgurt-Simulationstraining unterzogen, um praktische Informationen über die Folgen des Nichtanlegens eines Sicherheitsgurts zu vermitteln und die Bedeutung der Verwendung von Sicherheitsgurten zu erklären.“

WEITERBILDUNG FÜR PRÜFUNGSVERANTWORTUNG

Wer hingegen das Inspektorat vor 2013 erworben hat und noch im öffentlichen Dienst tätig ist, muss sich innerhalb von 6 Monaten berufsbegleitend fortbilden. Nur so können diese Personen an der Beantragung und Beauftragung der Fahrausbildungsprüfung teilnehmen.

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen