Nationaler Workshop zu nicht lizenzierten Solarkraftwerken heute abgehalten

Nationaler Workshop für nicht lizenzierte Solarkraftwerke findet heute statt
Nationaler Workshop zu nicht lizenzierten Solarkraftwerken heute abgehalten

Der National Workshop on Unlicensed Solar Power Plants wird mit Unterstützung der Energy Market Regulatory Authority (EMRA) und der Gazi University organisiert und von der Global Energy Association-EIF gesponsert.

Am 11. August 2022 trat die von der Regulierungsbehörde für den Energiemarkt (EMRA) veröffentlichte Verordnung über die unlizenzierte Stromerzeugung in Kraft. Diese Verordnung, die es allen Verbrauchern erlaubt, die „Energie, die sie verbrauchen“, aus der Sonne zu erzeugen, und die einen realen Verbrauch hat, aber aufgrund von Kapazitätsengpässen und Platzproblemen keine Produktionsanlage errichten kann, und die es den Verbrauchern ermöglicht, den benötigten Strom einfach zu erzeugen, war rückwirkend umgesetzt ab Mai 2019. mit der Umsetzung begonnen.

Zusammenarbeit für eine umfassende Diskussion aus allen Blickwinkeln!

In der Erklärung der Zweigstelle Ankara der Kammer der Elektroingenieure heißt es: „In der vergangenen Zeit; Als Ergebnis der Interviews sowohl mit der Institution, die diese Verordnung veröffentlicht hat, als auch mit den Verbrauchern, denjenigen, die investiert haben und diejenigen, die Investitionen tätigen werden, unseren Kollegen, unseren Berufsverbänden und Akademikern hat sich gezeigt, dass dieses Thema umfassend diskutiert werden sollte und objektive Erklärungen sollten der Öffentlichkeit gegeben werden. Ankara Branch of the Chamber of Electrical Engineers, die stets mit dem Ziel arbeitet, die Öffentlichkeit objektiv und genau zu informieren und den Grünen Konsens unterstützt; Indem er dieses Thema auf den Tisch legte, sah er, dass es umfassend mit all seinen Aspekten und mit allen Interessengruppen diskutiert werden sollte, und beschloss, die Meinung der Branche zu teilen, die sich im Einklang mit allen Informationen bilden wird, die durch die Organisation eines Workshops gewonnen werden , Mit der Öffentlichkeit." es wurde gesagt.

Die Risiken der Energiekrise werden umfassender bewertet!

Das Ziel dieses Workshops ist; Umfassend die positiven/negativen Situationen anzugehen, denen nicht lizenzierte Energieverbraucher (Produzenten) ausgesetzt sind oder begegnen könnten, indem Energieproduzenten, -verteiler und -kontrolleure, politische Entwickler, Experten, Investoren, Planer, Akademiker und insbesondere Mitglieder der EMO-Niederlassung Ankara aus der ganzen Welt zusammengebracht werden eine Energiekrise durchlebt, um umfassende Ideen, Anregungen, Kritik, Empfehlungen und Lösungsansätze zu erarbeiten, zu berichten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, um die in diesem Bereich aufgetretenen Risiken umfassender zu bewerten und die neuen Studien zu beleuchten zu treffen, indem die Verordnung zu diesem Thema im Detail ausgewertet wird.

Die Teilnahme an diesem Workshop, den wir in Zusammenarbeit mit der Gazi University TF Electrical and Electronics Engineering Department organisiert haben, ist kostenlos und steht allen am Thema Interessierten offen. Der Workshop besteht aus 2 Teilen. Im ersten Teil beleuchten geladene Referenten das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven. Im zweiten Teil besteht die Möglichkeit, Fragen an die Teilnehmer und Referenten zu stellen. Wenn es die Referenten zulassen (lt. KVKK), wird der Workshop auch live übertragen.

Der Präsident der EMRA-Gruppe, Serkan Aktaş, wird ebenfalls teilnehmen!

Gesponsert von der Global Energy Association-EIF, dem Präsidenten der EMO-Niederlassung in Ankara, Prof. DR. Şeref SAĞIROĞLU und Vorstandsmitglied der EMO-Niederlassung Ankara Hatice Bilge ALĞIN, EMRA Group President Serkan Aktaş, Vorstandsmitglied der EMO-Niederlassung Ankara Tuncay Lamci, Mitglied der EMO-Niederlassung Ankara und Rechtsanwalt Emin Uğur Divitçi, Gazi-Universität Prof. DR. Erdal IRMAK, Experte für Energierecht Güneşder Präsident Rechtsanwalt Çiğdem Dilek, Günder Präsident Kutay Kaleli.

Mitglieder des Workshop-Organisationskomitees sind; Präsident der EMO-Niederlassung Ankara Prof. DR. Şeref Sağıroğlu, Vizepräsident der EMO-Niederlassung Ankara Cevdet Aslan, Sekretärin der EMO-Niederlassung Ankara Hatice Bilge Alğın, Schatzmeister der EMO-Niederlassung Ankara Engin Pekyılmaz, Vorstandsmitglied der EMO-Niederlassung Ankara Ertuğrul Kadir Işık, Vorstandsmitglied der EMO-Niederlassung Ankara Murat Subaşı, Vorstandsmitglied der EMO-Niederlassung Ankara Tuncay Lamci , stellvertretendes Vorstandsmitglied der EMO-Niederlassung Ankara Ayhan Şahin, stellvertretendes Vorstandsmitglied der EMO-Niederlassung Ankara Yeşim Eightelma, stellvertretendes Vorstandsmitglied der EMO-Niederlassung Ankara Kenan Erpir, stellvertretendes Vorstandsmitglied der EMO-Niederlassung Ankara Salih Berkan Ateş, Mitglied der technischen Regulierungskommission der EMO-Niederlassung Ankara Ali Fuat Bilgin, EMO Aykut Açıkgöz, Mitglied der Kommission für Elektrofahrzeuge der Niederlassung in Ankara.

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen