Peugeots neues Modell 408 vorgestellt

Neues Modell von Peugeot vorgestellt
Peugeots neues Modell 408 vorgestellt

Das bemerkenswerte neue Modell von Peugeot, der 408, bringt eine neue Interpretation in die Automobilwelt, indem es SUV-Codes mit dynamischem Design im C-Segment kombiniert.

Während Peugeot mit dem neuen 408 eine neue Ära einläutet, kombiniert er auffälliges Design mit der neuesten Designsprache der Marke, technische Exzellenz mit Fokus auf Effizienz und Elektrik, überlegenes Fahrvergnügen, das Emotionen weckt, und fortschrittliche Technologien, die auf instinktive Nutzung ausgerichtet sind.

Mit seinem neuen Modell 408 geht Peugeot mit seiner dynamischen Silhouette und seinem makellosen Design neue Wege. Die einzigartige Katzenhaltung der Marke, die als erste im Design des neuen 408 auffällt, ist ein Hinweis auf die Zugehörigkeit zur Marke. Zusammen mit seinen scharfen Designlinien beherbergt das Frontdesign stolz das neue löwenköpfige PEUGEOT-Logo. Der umgekehrte Schnitt des hinteren Stoßfängers verleiht dem auffälligen Profil einen starken Look. kazanGeschrei. Der neue PEUGEOT 408 mit 20-Zoll-Rädern und Rädern mit 720 mm Durchmesser steht fest auf dem Boden und vermittelt Selbstvertrauen. Details wie die Lichtsignatur im Löwenzahn-Design an der Front und die dreikralligen LED-Rückleuchten am Heck integrieren den 408 perfekt in die Peugeot-Familie.

Der neue Peugeot bietet 408 mm Beinfreiheit auf den Rücksitzen, bei einer Länge von 4690, 2787 mm und einem Radstand von 188 mm. Das Gepäckvolumen fällt mit 536 Litern recht groß aus, bei umgeklappten Rücksitzen sind es 1.611 Liter. Der neue Peugeot 408 behält mit seiner Höhe von 1480 mm seine Designintegrität bei und erhöht gleichzeitig seine aerodynamische Effizienz.

Der neue Peugeot 408 ist mit dem Peugeot i-Cockpit® der neuen Generation ausgestattet, das sowohl Fahrer als auch Passagiere durch Fahrspaß und Benutzerfreundlichkeit auffällt und mit seinem kompakten Lenkrad den Fahrspaß unterstützt. Im Cockpit liegt der Schwerpunkt auf Qualität und Konnektivität, mit modernsten Technologien, um das Fahrerlebnis auf ein intuitiveres und zufriedenstellenderes Niveau zu heben.

Mit dem neuen 2008 ist es Peugeot gelungen, mit jedem Modell zum Bezugspunkt seiner Klasse zu werden, indem es an die Erfolge der letzten Jahre mit den Modellen SUV 3008, SUV 5008 und SUV 308 anknüpft. Mit dem neuen 408 erweitert Peugeot seine Produktpalette im hart umkämpften C-Segment und setzt den Erfolg der Marke in dieser Klasse fort. Der neue Peugeot 408 erfüllt alle Anforderungen, die Menschen in der modernen Welt an ein Auto stellen.

Fahrassistenzsysteme, unterstützt von 408 Kameras und 6 Radargeräten, die im neuen Peugeot 9 angeboten werden, sorgen für ruhigeres und sichereres Fahren. Unter diesen Systemen; Adaptiver Tempomat mit Stop&Go-Funktion, Nachtsichtsystem „Night Vision“, das vorausfahrende Tiere, Fußgänger oder Radfahrer erkennt, bevor sie im Fernlicht auftauchen, und den Fahrer warnt, Toter-Winkel-Warnsystem mit großer Reichweite (75 Meter) und Rückwärtsgang Manöver, das vor einer möglichen Gefahr beim Rückwärtsfahren warnt Es verfügt über ein Verkehrswarnsystem.

Den Antrieb des Peugeot 408 übernehmen zwei aufladbare Hybrid-Hybride (PHEV) mit 180 und 225 PS und 1.2-Liter-PureTech-Benzinmotoren mit 130 PS. Alle drei Motoroptionen sind mit einem 8-Gang-EAT8-Automatikgetriebe gekoppelt. Zukünftig wird die Motorenpalette um eine vollelektrische Version ergänzt. Für die Designer des neuen Peugeot 408 war Effizienz eines der wichtigsten Themen. Das Paket aus Aerodynamik, Leichtbau und schadstoffarmen Motoren sorgt sowohl bei der Hybrid- als auch bei der 130-PS-Benzinversion für einen sehr niedrigen Verbrauch.

Linda Jackson, CEO von Peugeot, sagte zum neuen Peugeot 408: „Als Peugeot glauben wir, dass das Leben mit ästhetischem Design schöner ist. Mit seinem einzigartigen Erscheinungsbild, seiner innovativen Designsprache und seiner unvergleichlichen Eleganz ist der neue 408 der perfekte Ausdruck der Philosophie und Kreativität der Marke Peugeot“, fügte Linda Jackson hinzu und fügte hinzu: „Der neue Peugeot 408, der in jeder Hinsicht ein Blickfang ist , ist für Autoenthusiasten konzipiert, die das Traditionelle loswerden wollen und gleichzeitig Fahrspaß suchen. Es verkörpert die fortschrittlichen technologischen Standards von Peugeot, die ein hohes Maß an Effizienz und ein digitales High-End-Erlebnis sowie intuitives Fahrvergnügen bieten.“

Der neue Peugeot 408 kommt Anfang 2023 auf den Markt. Das Modell mit globalen Zielen wird zunächst im französischen Mulhouse für den europäischen Markt und kurz darauf im Werk Chengdu in China für den chinesischen Markt produziert.

Die einzigartige Anziehungskraft von dynamischem und innovativem Design, gemischt mit SUV-Codes

Die Designsprache des neuen 408 mit seiner für PEUGEOT-Modelle einzigartigen Cat-Haltung und seinem innovativen Konzept zeigt eine perfekte Harmonie mit dem C-Segment. Während scharfkantige Flächen vor allem in der Heckgestaltung Aufmerksamkeit erregen, sorgen die am Deckenende und unter den Seitenfassaden eingesetzten scharfkantigen Flächen für Lichtspiele.

Der 408 hat ein im C-Segment ungewöhnliches, auffälliges Außendesign. Der auf der EMP2-Plattform produzierte 408 geht mit einer Länge von 4.690 mm, einer Breite von 1.859 mm (mit eingeklappten Spiegeln) und einem Radstand von 2.787 mm an die Grenzen seiner Klasse. Der betreffende Radstand bringt einen großen Rücksitz-Wohnbereich mit sich. Mit einer Spurweite vorn von 1.599 mm und einer Spurweite hinten von 1.604 mm steht der neue Peugeot 408 mit seinen 20-Zoll-Rädern und Rädern mit 720 mm Durchmesser stark und selbstbewusst auf der Straße. Mit einer Höhe von 408 mm zeigt der neue Peugeot 1.480 ein elegantes und sportliches Profil.

In der Frontansicht fällt die horizontale und lange Motorhaube auf, die das charakteristische Element der neuen Peugeot-Modellgeneration ist. Während diese Designwahl die Motorhaube/Seitenhohlräume optisch verbirgt, verleiht sie dem Auto auch ein modernes und kraftvolles Aussehen. kazanGeschrei. Auch diese Designpraxis vereinfacht die Umrisse des Körpers und stellt sicher, dass die Körperteile perfekt passen.

Die in den Scheinwerfern verwendete Matrix-LED-Technologie bietet eine hohe Lichtleistung und ermöglicht gleichzeitig dünne Scheinwerferdesigns. Dieses Scheinwerferdesign ist ein entschlossener und kraftvoller Blick auf den 408. kazanGeschrei. Die Lichtsignatur setzt sich mit zwei in den Stoßfänger integrierten LED-Streifen im Löwenzahn-Design nach unten fort.

Der Frontgrill verleiht dem neuen 408 ein selbstbewusstes und kraftvolles Aussehen. kazanGeschrei. Es beherbergt auch das neue Markenlogo, das das Radar der Fahrerassistenzsysteme verdeckt. Der Kühlergrill in Wagenfarbe fügt sich nahtlos in den gesamten Stoßfänger ein. Dieser Designansatz, der bei den Peugeot-Modellen der neuen Generation zum Einsatz kommt, ist auch ein Zeichen für den Umstieg auf Elektro. Große schwarze Flächen prägen das grafische Thema der Front und betonen optisch die Breite und Solidität des Fahrzeugs. Schwarze Schutzvorrichtungen, die den Körper umgeben, umschließen und kontrastieren die Lichtsignatur im Löwenzahn-Design, wodurch die Sichtbarkeit der Lichtsignatur erhöht wird.

Das Profil des neuen Peugeot 408 wird durch die Trennlinie aus schwarzen und in Wagenfarbe gehaltenen Teilen hervorgehoben, die die Dynamik verstärken sollen. Auch diese Trennlinie lenkt die Aufmerksamkeit auf die Breite des Innenraums, insbesondere mit der Seitenscheibenlinie und der Heckscheibenlinie. Die Seitenschutzbeschichtungen der Karosserie und der Radläufe schneiden die Karosseriefarbe in einem bestimmten Winkel ab und erzeugen einen umgekehrten Effekt mit einer geschwungenen Linie, die sich bis zum hinteren Stoßfänger erstreckt. Der hinteren Dachlinie kommt aerodynamisch eine besonders große Verantwortung zu. Der Luftstrom wird optimiert, indem er von zwei „Katzenohren“ zum Heckklappenspoiler geleitet wird und einen hervorragenden aerodynamischen Korridor bildet.

Die massiven 20-Zoll-Räder heben sich bereits im Stand ab und erzeugen bei Fahrten mit niedrigen Geschwindigkeiten eine einzigartige Optik. Auch das außergewöhnliche Design der Räder entspricht dem Konzeptansatz des neuen 408. Der neue PEUGEOT 408 wird in 6 verschiedenen Karosseriefarben produziert: Obsession Blue, Titanium Grey, Techno Grey, Elixir Red, Pearlescent White und Pearl Black.

Effizienzspezialisierte Motoren kombiniert mit Aerodynamik

Die Reduzierung des Verbrauchs und der CO₂-Emissionen hatte für die Peugeot-Teams bei der Entwicklung des neuen 408 oberste Priorität. Wie bei allen Peugeot-Modellen wurde die Aerodynamik mit großer Sorgfalt behandelt. Der Stoßfänger, die Heckklappe, der Diffusor, die Spiegel und die Unterbodenverkleidung wurden in enger Zusammenarbeit zwischen den Design- und Aerodynamikingenieuren von Peugeot zusammen mit der Karosserie optimiert. Darüber hinaus sorgt das Design der Räder für eine bessere aerodynamische Effizienz und trägt zur Gesamtleistung des Fahrzeugs bei. Die Karosseriesteifigkeit wurde durch den Einbau von Strukturelementen optimiert, um den Schwingungskomfort zu erhöhen.

11,18 m Wendekreis, überlegenes Handling, erstklassiger Fahrkomfort und überragendes Fahrvergnügen sind Teil der DNA des neuen PEUGEOT 408. Der neue PEUGEOT 408 ist in Felgengrößen von 17 bis 20 Zoll erhältlich. Reifen der Klasse A werden verwendet, um die Effizienz zu steigern, indem der Rollwiderstand reduziert wird, ohne die überlegenen Fahreigenschaften der Marke zu beeinträchtigen.

Der neue PEUGEOT 408 wird mit zwei wiederaufladbaren Hybridmotoren angeboten, dem PLUG-IN HYBRID 225 e-EAT8 und dem PLUG-IN HYBRID 180 e-EAT8. 180 e-EAT8; PureTech Benzinmotor mit 150 PS und Elektromotor mit 81 kW, während 225 e-EAT8 einen 180 PS PureTech Benzinmotor und 81 kW Elektromotor hat. Beide Plug-in-Hybridmotoren übertragen ihre Kraft über ein EAT8 8-Gang-Automatikgetriebe auf die Vorderräder. Beide Akku-Hybrid-Versionen haben eine Ladekapazität von 12,4 kWh und eine Leistung von 102 kW mit Lithium-Ionen-Batterie. Das Laden erfolgt serienmäßig mit einem 3,7-kW-Einphasen-Ladegerät und einem optionalen 7,4-kW-Einphasen-Ladegerät. Eine vollständige Aufladung dauert mit einer 7,4-kW-Wallbox oder einem einphasigen integrierten Ladegerät etwa 1 Stunde und 55 Minuten, während eine vollständige Aufladung mit einem 3,7-kW-Ladegerät etwa 3 Stunden und 50 Minuten dauert. An einer normalen Steckdose dauert eine vollständige Aufladung etwa 7 Stunden und 30 Minuten.

Es gibt auch einen 3-Liter-PureTech-Verbrennungsmotor mit 130 Zylindern und 1.2 PS als Option. Mit seinem 8-Gang-Automatikgetriebe EAT8 und der Start-Stopp-Funktion erfüllt dieser Motor die Abgasnorm Euro 6.4. Künftig soll auch eine vollelektrische Version angeboten werden.

Einzigartiges Fahrerlebnis mit dem Peugeot i-Cockpit®

Während das Peugeot i-Cockpit® einer der stärksten Punkte ist, der die Peugeot-Modelle von ihren Mitbewerbern unterscheidet, wurde es mit jeder neuen Generation weiterentwickelt und modernisiert. Das neue Infotainmentsystem Peugeot i-Connect®, das mit dem neuen Peugeot 408 eingeführt wurde, setzt neue Maßstäbe in Bezug auf Ergonomie, Qualität, Praktikabilität und Technologie.

Das kompakte Lenkrad, eines der wichtigsten Elemente des Peugeot i-Cockpit®, steigert mit seiner einzigartigen Agilität und Bewegungssensibilität den Fahrspaß. Das ergonomisch gestaltete Lenkrad ist optional mit einer Heizfunktion ausgestattet. Es umfasst neben dem Infotainmentsystem auch die Bedienelemente einiger Fahrassistenzsysteme.

Das neue Digitaldisplay, das sich auf Augenhöhe direkt über dem Lenkrad befindet, verfügt über eine 10-Zoll-Digitalanzeige. Mit der GT-Ausstattung kommt 3-Dimensional-Technologie ins Spiel. Das digitale Display ist vollständig anpassbar und verfügt über verschiedene Anzeigemodi (TomTom Connected Navigation, Radio/Media, Fahrassistenzsysteme, Energiefluss usw.), die über das Bedienfeld geändert werden können.

Die Frontkonsolenstruktur des neuen Peugeot 408 basiert auf einer Architektur mit hoher Belüftung. Diese Architektur platziert die Luftauslässe hoch im Kopfbereich der Passagiere, um den thermischen Komfort zu erhöhen. Auch diese Architektur ermöglicht es dem zentralen 10-Zoll-Touchscreen, der etwas niedriger als das digitale Display vor dem Fahrer ist, sich dem Fahrer zu nähern. Das System wird von anpassbaren i-Toggle-Tasten unterstützt, die gut sichtbar unter dem zentralen Display angebracht sind und ein in diesem Segment unübertroffenes Maß an Ästhetik und Technologie bieten. Jeder i-Toggle fungiert als berührungsempfindliche Verknüpfung, die auf die Vorlieben des Benutzers zugeschnitten ist, sei es Klima, Telefoneinstellungen, Radiosender oder App.

Eines der Ziele des Peugeot Interior Design Teams bei der Gestaltung des Innenraums des neuen 408 war es, den Raum zwischen den vorderen Passagieren auszugleichen. Das Peugeot i-Cockpit® setzt die fahrerorientierte zentrale Display-Philosophie fort, die die Fahrergonomie optimiert. Die Mittelkonsole ist bewusst von einem beifahrerorientierten Design geprägt. Alle dynamischen Bedienelemente sind in einem Bogen auf der Fahrerseite gruppiert. Mit einer einzigen Berührung kann der Fahrer zwischen den Fahrmodi des 8-Gang-Automatikgetriebes EAT8 wählen.

Kabinenkomfort, der in seiner Klasse Maßstäbe setzt

Der neue Peugeot 408 wurde als der Beste im C-Segment konzipiert und bietet eine reichhaltige Ausstattung für überlegenes Fahrvergnügen. Ausgestattet mit Vordersitzen, die das AGR-Zertifikat der unabhängigen Deutschen Gesellschaft für Ergonomie und Rückengesundheit tragen, macht der neue 408 mit seinen vielfältigen Sitzverstellmöglichkeiten auch die längsten Fahrten zum Vergnügen. Die Sitze können mit einer 10-fach elektrischen Einstellung mit zwei Speichern für den Fahrer, einer 6-fach elektrischen Einstellung für den Beifahrer sowie 5 Luftmassage- und Sitzheizungsfunktionen mit 8 verschiedenen Programmen ausgestattet werden. Das Design der Sitze; Es ergänzt hochwertige Materialien, darunter poröse Stoffe, technisches Mesh, Alcantara, geprägtes Leder und farbiges Nappa. Bei den GT-Versionen sind die Sitze, die Instrumententafel, die Türverkleidungen und die Polster auf der Konsole mit adamitfarbenem Faden eingefasst. Der Bogen der Mittelkonsole erstreckt sich bis zum kabellosen Ladebereich. Der Rest der Konsole ist funktional und praktisch, mit einer Armlehne, zwei USB-C-Buchsen (Laden/Daten), zwei großen Cupholdern und Stauräumen für bis zu 33 Liter.

Der neue Peugeot 408 mit seinem Radstand von 2.787 mm bietet seinen Fondpassagieren einen großen Wohnraum mit 188 mm Beinfreiheit. Die Vordersitze bieten Beinfreiheit für die Fondpassagiere, um ihre Beine unterzuziehen. Das Design der Sitze und der Sitzwinkel geben den Fahrgästen die Möglichkeit, den Raum für optimalen Komfort während der Fahrt optimal zu nutzen. Ab der Ausstattungslinie Allure befinden sich hinter der Mittelkonsole zwei USB-C-Ladebuchsen.

Der neue Peugeot 408 ist serienmäßig mit einer in zwei Teile klappbaren Rücksitzbank (60/40) und einer Skiluke ausgestattet. In der GT-Version lassen sich die beiden Teile praktisch mit zwei Fernbedienungen an den Seiten des Kofferraums zusammenklappen. Der neue 408 bietet einen geräumigen Kofferraum mit 536 Litern. Bei umgeklappten Rücksitzen erreicht das Kofferraumvolumen 1.611 Liter. In der Version mit Verbrennungsmotor gibt es zusätzlich 36 Liter Stauraum unter dem Kofferraumboden. Bei umgeklappter Rückenlehne können Gegenstände bis zu 1,89 Meter geladen werden. Die 12-Volt-Steckdose, die LED-Beleuchtung, das Aufbewahrungsnetz, der Gurt und die Taschenhaken im Kofferraum unterstützen die Benutzerfreundlichkeit. Da die Heckklappe am Kofferraumdeckel befestigt ist, hebt sie sich beim Öffnen des Kofferraumdeckels mit dem Deckel an, wodurch der Kofferraum einfacher zu benutzen ist. Die automatisch öffnende elektrische Heckklappe erleichtert den Zugang zum Gepäck, wenn die Hände voll sind. Zum Öffnen der Heckklappe kann der Fußgriff unter dem Stoßfänger, die Fernbedienung, die Heckklappentaste oder die Kofferraumentriegelungstaste am Armaturenbrett verwendet werden.

Die LED-Ambientebeleuchtung (8 Farbvarianten) hinter dem Zentraldisplay spendet ein augenfreundliches Licht. Dasselbe Licht zieht sich durch die Türverkleidungen aus Stoff, Alcantara® oder original Pressaluminium, je nach Ausstattungsniveau.

Die Wärme und der akustische Komfort des neuen PEUGEOT 408 wurden durch spezielle Glastechnologien verbessert. Optional bieten voll beheizbare Windschutzscheibe, 3,85 mm starkes Front- und Heckglas, je nach Ausstattung laminierte Front- und Seitenscheiben zusätzlichen Schallschutz und Sicherheit.

Auch die Klimaanlage trägt zum thermischen Komfort der Passagiere bei. Die vorderen Luftdüsen sind hoch positioniert und für die Fondpassagiere gibt es zwei Luftdüsen hinter der Mittelkonsole. AQS (Air Quality System) überwacht ständig die Qualität der in den Fahrgastraum eintretenden Luft. Das System aktiviert automatisch die Außenluftumwälzung. Ab der Ausstattungslinie GT wird zusätzlich das Luftreinigungssystem Clean Cabin angeboten. Das Luftqualitätszentrum wird auf dem Touchscreen angezeigt.

Das FOCAL® Premium Hi-Fi Soundsystem, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Soundsystem-Spezialisten Focal, macht als Ergebnis einer dreijährigen Langzeitstudie auf sich aufmerksam. FOCAL® Premium Hi-Fi-Soundsystem, komplett mit ARKAMYS digitalem Soundprozessor, beinhaltet 10 Hightech-Lautsprecher. Angetrieben werden die Lautsprecher vom neuen 12-Kanal-Verstärker 690 WD Class.

Die Teams von Peugeot und Focal arbeiteten zusammen, um die Position jedes Lautsprechers genau festzulegen, um allen Passagieren ein aufregendes Audioerlebnis zu bieten. Das System bietet ein unvergleichliches Audioerlebnis mit einer verbesserten Klangbühne, detaillierten Klängen und tiefen und eindringlichen Bässen.

Connected Excellence: Das Peugeot i-Connect Advanced System

Der neue Peugeot 408 bietet ein erstklassiges Konnektivitätserlebnis. Das neue Infotainmentsystem bietet unvergleichlichen Alltagskomfort mit fortschrittlicher Smartphone- und Fahrzeugintegration. Jeder Fahrer kann seine eigene Anzeige, Atmosphäre und Einstellungspräferenzen definieren. Im System können bis zu acht verschiedene Profile gespeichert werden. Mit der Screen-Mirroring-Funktion, die das Smartphone mit dem Infotainmentsystem des Autos verbindet, können zwei Telefone gleichzeitig per Funk und Bluetooth verbunden werden. Vier USB-C-Anschlüsse vervollständigen die Konnektivitätslösungen.

Das hochauflösende 10-Zoll-Zentraldisplay bietet eine einfache Bedienung. Der Bildschirm kann wie ein Tablet mit mehreren Fenstern, Widgets oder Verknüpfungen personalisiert werden. Wischen Sie zwischen den verschiedenen Menüs von links nach rechts oder für Benachrichtigungen von oben nach unten. Der Anwendungsbildschirm kann durch Klicken mit drei Fingern geöffnet werden. Auch hier kann wie bei einem Smartphone mit einer einzigen Berührung auf die Startseite zugegriffen werden. Das permanente Banner am oberen Bildschirmrand zeigt Außentemperatur, Klimaanlage, Standort auf App-Seiten, Verbindungsdaten, Benachrichtigungen und Uhrzeit an.

Peugeot i-Connect Advanced bietet das ultimative Infotainment-Erlebnis. Ausgestattet mit leistungsstarker und effizienter vernetzter TomTom-Navigation. Die Karte wird auf dem gesamten 10-Zoll-Bildschirm angezeigt. Das System wird „over the air“, also über die Luft, aktualisiert. Die natürliche Spracherkennung „OK Peugeot“ erhöht die Sicherheit und ermöglicht den Zugriff auf alle Infotainment-Funktionen.

Überlegener Technologie- und Sicherheitsstandard

Der neue Peugeot 408 ist mit den neuesten Fahrerassistenzsystemen ausgestattet. Einige dieser Systeme, die mit 6 Kameras und 9 Radaren arbeiten, machen dadurch auf sich aufmerksam, dass sie in Fahrzeugen des oberen Segments angeboten werden. Während der Abstandsregeltempomat mit Stop & Go-Funktion den Abstand zwischen Fahrzeugen anpasst, erkennt die automatische Notbremse mit Kollisionswarnung Tag und Nacht Fußgänger und Radfahrer von 7 km/h bis 140 km/h. Der aktive Spurhalteassistent mit Richtungskorrekturfunktion trägt zur Erhöhung der Fahrsicherheit bei. Der Fahrerablenkungswarner analysiert Lenkradbewegungen und erkennt Ablenkung bei Geschwindigkeiten über 65 km/h und bei Langzeitfahrten. Die in ihrem Leistungsumfang erweiterte Verkehrszeichenerkennung erkennt neben Geschwindigkeitsschildern auch Stoppschilder, Einbahnstraßen-, Überholverbots- und Überholverbotsschilder und zeigt diese auf dem digitalen Display an. Das Nachtsichtsystem „Night Vision“ erkennt Lebewesen (Fußgänger/Tiere) vor dem Fahrzeug bei Nacht oder schlechter Sicht, das Infrarot-Sichtsystem vor der Sichtweite des Fernlichts. Das System zur Überwachung des toten Winkels mit großer Reichweite scannt bis zu 75 Meter. Der Ausparkassistent warnt den Fahrer beim Rückwärtsfahren vor einer drohenden Gefahr.Die hochauflösende 180°-Rückfahrkamera mit integriertem Reinigungskopf beeinträchtigt die Sicherheit auch bei Verschmutzung des Fahrzeugs nicht. Mit 4 hochauflösenden Kameras (vorne, hinten und seitlich) und 360°-Einparkhilfe erleichtert die Seitenspiegelwinkelverstellung beim Einlegen des Rückwärtsgangs die Arbeit des Fahrers beim Einparken und Rangieren. Das automatische Fernlicht sorgt für eine maximale Nutzung des Fernlichts, ohne die vorausfahrenden Matrix LED-Scheinwerfer oder entgegenkommende Fahrzeuge zu blenden.

Das Paket Drive Assist 2.0 rückt dem teilautonomen Fahren einen Schritt näher. Dieses Paket besteht aus Abstandsregeltempomat mit Stop&Go-Funktion und Spurhalteassistent. Das System fügt zwei neue Funktionen hinzu, die auf zweispurigen Straßen verwendet werden; Bei Geschwindigkeiten zwischen 70 km/h und 180 km/h ein halbautomatischer Spurwechsel, der es dem Fahrer ermöglicht, das vorausfahrende Fahrzeug zu überholen und auf seine Fahrspur zurückzukehren, sowie eine geschätzte Geschwindigkeitsempfehlung, die den Fahrer rät, seine Geschwindigkeit anzupassen (Beschleunigung oder Verzögerung) gemäß den Geschwindigkeitsbegrenzungsschildern.

Der neue Peugeot 408 bietet außerdem verschiedene Ausstattungen, die den täglichen Gebrauch erleichtern. Unter ihnen; Es verfügt über berührungslosen Einstieg und Start in Näherung, berührungsloses Öffnen mit elektrischer Heckklappe, vollständig entfrostende beheizbare Windschutzscheibe und beheizbares Lenkrad, Super-Lock-Alarm mit Umgebungs- und Innenraumüberwachung, elektrische Handbremse bei allen Versionen und ein Schiebedach mit Vorhang.

Der neue Peugeot 408 ist mit einem E-Call-Notrufsystem ausgestattet, das Informationen zur Anzahl der Passagiere und zum Standort enthält, einschließlich der Richtung des Fahrzeugs auf der Straße.

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen