Vollelektrischer Subaru Solterra vorgestellt

Vollelektrischer Subaru Solterra vorgestellt
Vollelektrischer Subaru Solterra vorgestellt

Subarus erstes 100 % elektrisches Modell Solterra wurde in der Türkei gleichzeitig mit der Welt eingeführt. Von Grund auf neu gestaltet und auf der neuen e-Subaru Global Platform speziell für Elektroautos aufgebaut, setzt Solterra die AWD-Tradition (Continuous All-Wheel Drive) der Marke fort. Solterra mit seinem 160-kW-Elektromotor, einer Reichweite von bis zu 466 km*1, 150-kW-DC-Ladeleistung und 71.4-kWh-Batteriekapazität wird ab Juli zu Preisen ab 1.665.900 TL erhältlich sein.

Die Pressevorstellung von Subaru Solterra fand unter Beteiligung des General Managers der Subaru Corporation Europe Business Unit und des Präsidenten und CEO von Subaru Europe, Takeshi Kubota, des Subaru Europe Sales and Marketing General Managers David Dello Stritto und des Subaru Turkey General Managers Halil Karagülle statt.

Der Subaru Solterra ist ein völlig neues Modell, das als Elektrofahrzeug geboren wurde. Beim 100 % elektrischen Solterra bleibt Subaru seiner Marken-DNA treu und behält die Merkmale bei, die die Marke differenzieren, in erster Linie Sicherheit, Geländegängigkeit, permanenter Allradantrieb, Langlebigkeit und Benutzerfreundlichkeit. Von Grund auf neu gestaltet und auf der neuen e-Subaru Global Platform speziell für Elektroautos aufgebaut, setzt Solterra die AWD-Tradition (Continuous All-Wheel Drive) der Marke fort. Solterra mit seinem 160-kW-Elektromotor und einer Reichweite von bis zu 466 km bei einer DC-Ladeleistung von 150 kW und einer Batteriekapazität von 71.4 kWh wird ab Juli zu Preisen ab 1.665.900 TL erhältlich sein.

Mit seinem Allradantrieb (AWD) ist die Grundlage der Sicherheitsphilosophie von Subaru ein ausgewogenes und komfortables Fahren bei allen Straßenverhältnissen. Dank des an Vorder- und Hinterachse platzierten Doppelmotors von Solterra erreicht der AWD-Fahrspaß die nächste Stufe. Darüber hinaus bieten der X-MODE und die neue Grip Control-Funktion eine Offroad-Performance, die die Erwartungen an ein Elektroauto weit übertrifft. Ein echter SUV mit der idealen Höhe, die für das Fahren auf unebenen Straßen erforderlich ist, dank seiner minimalen Bodenfreiheit von 210 mm.

Solterra wird in der Türkei in drei verschiedenen Versionen zum Verkauf angeboten. Die e-Xtreme-Version wird die Kunden mit einem Preis von 1.665.900 TL treffen, die e-Xclusive-Version mit einem Preis von 1.749.500 TL und die Top-Version, die e-Xcellent-Version, mit einem Preis von 1.849.500 TL.

Takeshi Kubota, Managing Director der Subaru Corporation Business Unit Europe und President und CEO von Subaru Europe: „Die letzten zwei Jahre waren hart für uns alle. Die Pandemie beeinträchtigte nicht nur unser Privatleben, sondern beeinträchtigte weiterhin die rechtzeitige Versorgung mit Teilen und Halbleitern und schränkte damit unsere Produktionskapazitäten ein. Der Druck, strenge CO2-Vorschriften einzuhalten, hat viele Subaru-Märkte dazu gezwungen, ihre Produktlinien zu reduzieren und sich in einigen Ländern fast ausschließlich auf elektrifizierte Modelle zu konzentrieren. Mir ist bewusst, dass dies auch in der Türkei der Fall ist. Trotz dieser Herausforderungen möchte ich jedoch zum Ausdruck bringen, dass die Subaru Corporation loyal und entschlossen ist, ihren Kunden zu dienen, und weiterhin in die Zukunft blicken wird. Wir sind dabei, eine starke, innovative Marke mit neuen Modellen aufzubauen, die die fortschrittlichste, umweltfreundlichste Technologie beinhalten. Subarus erstes 100 % elektrisches Modell Solterra kommt in Ihr Land. Dieses Produkt wurde in Zusammenarbeit mit unserem Partner entwickelt und bleibt ein 100 %iges Subaru-Produkt. Unsere Ingenieure haben dieses Fahrzeug auf der Grundlage unserer Philosophie entworfen und entwickelt; Daher sind wir zuversichtlich, dass Sie spüren können, dass Solterra die ewige Subaruness liefert, d. h. Subaru-Sicherheit, traditionelle AWD-Fähigkeit, Langlebigkeit und verbesserte BEV-Leistung.“

Halil Karagülle, General Manager von Subaru Turkey, betonte, dass sie sich sehr darüber freuen, die erste japanische Marke zu sein, die 100 % Elektrofahrzeuge in der Türkei zum Verkauf anbietet: „Solterra ist ein völlig neues Modell, das als Elektrofahrzeug geboren wurde und nicht von einem anderen umgebaut wurde Modell in seiner Produktpalette. Der wichtigste Punkt, den wir über Solterra betonen können, ist, dass dieses Fahrzeug alle Eigenschaften hat, die Subaru zu Subaru machen. Subaru steht hinter den Unterschieden, die es in einem 100 % Elektrofahrzeug hat, das es seinen Kunden anbietet, und bewahrt seine Marken-DNA.“ Zur Batterie des neuen Solterra sagte Karagülle weiter: „Der Subaru Solterra ist wie andere Subaru-Modelle ein extrem ausgewogenes und sicheres Auto. Die Batterie des 100 % elektrischen Solterra ist unter dem Fahrzeug positioniert, und die beiden Elektromotoren befinden sich vorne und hinten und bilden das klassische Gleichgewichtselement, das nur Subaru bietet. Wenn wir Sicherheit sagen, würde ich gerne über Batteriesicherheit sprechen. Die Batterieposition und der starke Rahmen des Solterra bieten hohen Schutz gegen Feuer und andere potenzielle Gefahren. Der Akku ist nicht nur sicher, sondern auch sehr langlebig. Subaru-Ingenieure sagen, dass die Batterie nach 10 Jahren noch 90 % ihrer Kapazität behält.“ Auch Halil Karagülle stellte fest, dass die aktuellen Subaru-Kunden die gewohnten markenspezifischen Features im neuen Modell wiederfinden werden: „Zu den Erwartungen der Subaru-Kunden an ein Auto zählen vor allem Sicherheit, Geländegängigkeit, permanenter Allradantrieb Antrieb, Benutzerfreundlichkeit, Haltbarkeit, Leistung und originelles Design. . All diese Features sind unsere Kunden gewohnt und sehr zufrieden damit. In Solterra werden all diese Funktionen standardmäßig ab der niedrigsten Version angeboten.“

Außendesign

Zu den herausragenden Merkmalen des Außendesigns von Solterra zählen der für Elektrofahrzeuge einzigartige geschlossene Sechskantgrill, der die Marke Subaru in der Fahrzeugfront symbolisiert, das neue Design der Fronthaube in Kombination mit der Windschutzscheibe und dem Panoramadach sowie die aerodynamischen Luftkanäle des vorderen Stoßfängers die den Windwiderstandsbeiwert reduzieren. Solterra hat mit einem Windwiderstandsbeiwert von 0,28 cD eine sehr konkurrenzfähige Position im Vergleich zu seinen Konkurrenten.

In der Seitenpartie fallen horizontale Achsenlinien mit niedrigem Schwerpunkt und starke Kotflügel auf, die das AWD-Image widerspiegeln; Es gibt einen speziell entworfenen neuen Heckspoiler, der in die hintere Beleuchtungsgruppe integriert ist, und einen großen hinteren unteren Diffusor, der für einen starken Stand sorgt. Oberhalb der Heckscheibe befindet sich ein großer zweiflügeliger Spoiler, der den Luftwiderstandsbeiwert reduziert und für einen sportlichen Stand sorgt. Die hintere LED-Beleuchtungsgruppe lenkt mit ihrer C-förmigen Struktur die Aufmerksamkeit auf die Subaru-Identität. Mit Solterra setzte Subaru erstmals 20-Zoll-Alufelgen ein.

Innenarchitektur

Die geräumige Kabine des Solterra bietet allen, insbesondere denjenigen auf dem Rücksitz, einen ruhigen und geräumigen Innenraum, in dem sie eine friedliche Reise genießen können. Dank des für Elektrofahrzeuge einzigartigen geräuschlosen Fahrvorteils werden alle Insassen im Fahrzeug unterstützt sohbetkann ein Teil davon sein. Dank des langen Achsabstands, der für die Platzierung der Batterie mit hoher Kapazität erforderlich ist, die für eine große Reichweite sorgen wird, wird eine sehr breite Kabinenstruktur bereitgestellt, während der Komfort der Passagiere, die auf den Rücksitzen reisen, durch den Wegfall von a erhöht wird Schachttunnel hinten.

Mit einer Gesamtlänge von 4,690 m, einer Breite von 1,860 m und einer Höhe von 1,650 m ist der Solterra 205 mm länger, 600 mm breiter und 35 mm höher als das Modell Subaru XV. Er ist 500 mm länger, 45 mm breiter und 80 mm niedriger als der Forester. Der Radstand des Solterra ist 180 mm länger als bei den Modellen Subaru XV und Forester. Im Obergeschoss der Mittelkonsole, die aus zwei getrennten Ebenen besteht, befinden sich die intelligente Getriebeeinheit und die elektronischen Bedienelemente in einem äußerst ergonomischen, modernen Design, während sich im Untergeschoss ein vielseitiger Stauraum befindet.

Ergonomisch gestaltete Bildschirme und Bedienfelder

Das Cockpit-Layout von Solterra spiegelt die Designphilosophie von Subaru in Bezug auf Sichtbarkeit, Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit wider. Es macht alle für sicheres Fahren erforderlichen Informationen über ergonomisch positionierte Informationsdisplays und einen gut sichtbaren multifunktionalen Multimediabildschirm zugänglich. An der Front ermöglicht die digitale 7-Zoll-Instrumententafel mit einem modularen Cockpit-Design der neuen Generation, die über dem Lenkrad positioniert ist, dem Fahrer das Fahren, ohne den Blick von der Straße zu nehmen, und bringt Fahrspaß und Sicherheit auf die nächste Stufe. Der LCD-Bildschirm mit Blendschutz-, Blendschutz- und Lichtsteuerungssensoren, der keinen Sucher benötigt, hat eine schnelle Reaktionszeit und alle notwendigen Informationen zum Fahren werden in einem einzigen Display gesammelt. Dank seiner Position über dem Lenkrad und auf Augenhöhe ermöglicht es dem Fahrer, sich auf die Straße zu konzentrieren.

Der hochauflösende 12.3-Zoll-Multifunktions-Multimedia-Bildschirm wurde entwickelt, um ein komfortables Lesen mit minimaler Reflexion zu ermöglichen. Der Bildschirm wurde sorgfältig positioniert, um das Gefühl von Geräumigkeit in der Kabine weiter zu verstärken. Der benutzerfreundliche 12.3-Zoll-Multimedia-Bildschirm ist mit Apple Car Play und Android Auto kompatibel. Die Apple Car Play-Anwendung kann drahtlos funktionieren. Es hat auch 2 USB-C-Anschlüsse, 1 USB-Anschluss für die vorderen Passagiere und 2 USB-C-Anschlüsse für die hinteren Passagiere. Dank der kabellosen Ladeeinheit mit 8 W Ladeleistung bei Apple-Modellen (I-Phone 7.5 und höher) und 5 W bei Android-Modellen der neuen Generation entfällt die Verwendung von Kabeln zum Laden.

Solterra hat auch ein eigenes Navigationssystem auf Türkisch. Das türkische Navigations- und Sprachbefehlssystem funktioniert sehr erfolgreich. Alle Lautsprecher wurden speziell in Solterra mit dem Harman/kardon® Audiosystem entwickelt. Das Fahrzeug verfügt über 10 Lautsprecher und einen Subwoofer, die ein hervorragendes Soundsystem bieten.

Gepäck

Der Kofferraum des Subaru Solterra, der ein Volumen von 441 Litern hat, kann dank seines zweistöckigen Bodenaufbaus um 71 mm erhöht werden. Unter dem Kofferraumboden befindet sich ein zusätzliches 10-Liter-Fach zur Aufbewahrung der Ladekabel. Bei einer Neigung der Rücksitze im Verhältnis 60/40 ergibt sich eine sehr große Ladefläche. Die elektrische Heckklappe, die in allen Solterra-Versionen serienmäßig angeboten wird, lässt sich bis zu 64° öffnen. Die Höhe der Heckklappe mit einer Öffnungsgeschwindigkeit von 4.6 Sekunden und einer Schließgeschwindigkeit von 3,8 Sekunden lässt sich für niedrige Parkhäuser auf das gewünschte Niveau einstellen.

Digitaler Rückspiegel

Ein klares und lebendiges Bild wird erhalten, indem zwei Rückfahrkamerabilder auf den Rückspiegel des Subaru Solterra projiziert werden. Die horizontalen und vertikalen Winkel der Kameras können digital eingestellt werden. Der digitale Rückspiegel, der auch über eine automatische Abblendfunktion verfügt, bietet eine sichere Fahrgelegenheit, indem er das Rückbild klar zum Fahrer reflektiert, insbesondere in Fällen, in denen die hintere Gepäckplane angehoben und bis zur Decke beladen wird.

Umweltfreundliche Materialien

Die Materialien, die in der Kabine von Solterra verwendet werden, spiegeln auch die Umweltsensibilität der Marke wider. Hochwertige Ledersitze mit veganen Materialien und ein stoffbezogenes Armaturenbrett spiegeln die für Elektrofahrzeuge typische Sensibilität wider. Das intelligente Getriebe von Solterra, das äußerst einfach zu bedienen ist und ein sehr stilvolles Design hat, kann mit nur einer Berührung und einfachen Bewegungen gesteuert werden. Beim Ausschalten der Zündung fährt das System automatisch in die Parkposition. Sehr angenehm zu bedienen sind auch die ergonomisch gestalteten Bedienelemente rund um das smarte Getriebe.

Fahr- und Fahrdynamik

Ein Auto mit elektrischem Strom zu versorgen, öffnet die Tür zu einer ganz neuen Welt. Für ein gelungenes Handling sorgt die neue e-Subaru Global Platform, die mit den Doppelmotoren an Solterras Vorder- und Hinterachse und der kompakten Hochleistungsbatterie, die in das Fahrzeugchassis integriert ist, für eine hohe Ausdauer sorgt. Darüber hinaus kombiniert Solterra mehr Sicherheit mit der Effizienz und Laufruhe, die nur ein 100 % Elektroauto bieten kann. Solterra hat eine viel kürzere Gaspedalreaktion im Vergleich zu Benzinmodellen mit seiner schnellen Beschleunigungscharakteristik von Elektrofahrzeugen. Der Beschleunigungswert von 0-100 km/h des Fahrzeugs beträgt 6.9 Sekunden.

Neue globale e-Subaru-Plattform

Solterra basiert auf einer brandneuen Plattform, die speziell für Elektroautos entwickelt wurde, um die Leistung eines Elektrofahrzeugs zu maximieren. Die neue Plattform hat eine 200 % stärkere Seitensteifigkeit und eine 120 % stärkere Karosseriestruktur im Vergleich zur vorherigen Subaru Global Platform. Die unter dem Kabinenboden platzierte Batterie mit hoher Kapazität bietet ein effizientes Layout, das Platz spart, indem das Kabinenvolumen vergrößert und gleichzeitig der Schwerpunkt des Fahrzeugs abgesenkt wird, um die Straßenlage zu verbessern. Das Design profitiert vom niedrigen Schwerpunkt des Fahrzeugs und bietet eine deutlich verbesserte dynamische Leistung. Die effiziente Platzierung des Hochleistungsakkus und ein effektives Temperaturmanagement sorgen für eine große Reichweite.

Um die Kapazität der Batterie zu erhöhen, die gegenüber nachteiligen äußeren Faktoren widerstandsfähig ist, wird der Layoutraum maximiert. Die Batterie ist flach unter dem Boden platziert, was zu einem niedrigen Schwerpunkt und einem äußerst effizienten Layout führt. Durch die Verstärkung der Verbindung zwischen der Batterie von Solterra und dem Karosserierahmen wurden eine hohe Torsions- und Biegesteifigkeit im gesamten Fahrzeug und ein überlegenes Crashsicherheitsdesign unter Berücksichtigung der Worst-Case-Szenarien erreicht. Dank des für die BEV-Eigenschaften des Fahrzeugs idealen niedrigen Schwerpunkts des Fahrwerks und seiner Positionierung als Schwerpunkt ist eine hervorragende Straßenlage gegeben.

Batterie mit hoher Sicherheit und fortschrittlicher Technologie

Solterra wurde entwickelt, um den Körper und die Batterie zu schützen, indem es die Annäherungs-, Abflug- und Brechungswinkel berechnet. Eine neu entwickelte Hochleistungsbatterie mit hoher Energiedichte wird übernommen. Dies bietet eine bessere Reichweite unter den Wettbewerbern. Ein wassergekühltes Temperaturregelungssystem sorgt für eine konstante Batterieleistung auch bei hohen Leistungen und hält das Batteriesystem auf der idealen Temperatur. Der 71.4 kWh Lithium-Ionen-Akku sorgt für eine Reichweite von bis zu 466 km.

Die Batterie im Subaru Solterra wurde so entwickelt, dass sie auch 10 Jahre später noch einen Wirkungsgrad von 90 % bietet. Dank der Struktur und Ladekontrolle der Batterie wird die Verschlechterung der Batterie verhindert und eine sehr lange Lebensdauer geboten. Die Spulentemperatur wird durch ein wasserbasiertes Kühlsystem gesteuert, um eine effiziente Leistung zu gewährleisten. Während sich die Ladezeit der Batterie bei niedrigen Temperaturen deutlich verlängert, verkürzt sich diese Zeit dank der Batterieheizung im Subaru Solterra. In einer Umgebung mit niedriger Temperatur wird eine stabile Laderate erreicht, indem die Temperatur der Batteriezelle erhöht wird. Somit trug es dazu bei, die Ladezeiten in Umgebungen mit niedrigen Temperaturen zu verkürzen.

Energiequelle: Elektromotoren

Beim Solterra sind die Vorder- und Hinterachse mit 80 Elektromotoren ausgestattet, einer vorne und einer hinten, mit jeweils 2 kW Leistung, die ein sofortiges Drehmoment liefern, um Leistung und schnelle Reaktion und lineare Beschleunigung zu liefern. Starke Beschleunigung und sehr gutes Handling werden dank der Fähigkeit der Motoren bereitgestellt, ein maximales Drehmoment aus niedrigen Drehzahlen mit hervorragendem Ansprechverhalten zu erzeugen. Mit einer Gesamtleistung von 160 kW (218 PS) und einem maximalen Drehmoment von 338 Nm beschleunigt der Doppelmotor in 6.9 Sekunden. Beim Solterra wurde die Geometrie der Vorder- und Hinterradaufhängung, der vorderen Unterlenker und anderer Komponenten optimiert, um die für Elektroautos typische Tendenz zum Schleudern und Untersteuern bei hohen Beschleunigungen zu beseitigen. Die Doppelquerlenker-McPherson-Aufhängung reduziert Vibrationen, reduziert Geräusche und sorgt für eine komfortablere Fahrt.

Aufladen

Erweiterte Reichweite und hohe Ausgangsleistung, die mit verschiedenen Ladegeräten in allen Regionen der Welt kompatibel sind, erhöhen die Effektivität von Solterra. Die maximale DC-Ladeleistung von Solterra beträgt 150 kW und die AC-Ladeleistung 7 kW. Am linken vorderen Kotflügel befinden sich Ladeanschlüsse vom Typ 2 und CCS2. Solterra bietet zwei AC-Ladekabel, Mode 2 und Mode 3, kostenlos an. DC-Schnellladen mit einer Kapazität von 150 kW bringt die Batterie in 30 Minuten auf 802 % Kapazität, während Batterieheizungen kurze Ladezeiten und stabile Leistung auch bei kaltem Wetter bieten. Mit Wechselstromladung werden 100 % Kapazität in 9.5 Stunden2 erreicht.

Mit einer Batterie mit einer Kapazität von 71.4 kWh kann die Reichweite des Solterra bis zu 466 km*1 betragen. Der Energieverbrauch des Fahrzeugs beträgt 16.0 kWh/km.

S-Pedal-Regenerationsmodus

Die S-Pedal-Funktion bietet eine dynamische Beschleunigungs- und Verzögerungssteuerung mit dem Power-Pedal. Wenn das System durch Drücken der S-Pedaltaste aktiviert wird, kann die Verzögerung nur mit dem Leistungspedal gesteuert werden, ohne das Bremspedal zu betätigen. Auf diese Weise kann durch weniger Treten des Bremspedals die Ermüdung beim Fahren minimiert werden und Zeit kazanEs ist warm. Diese Funktion kann dazu beitragen, die Reichweite bei starkem Verkehr, abschüssigen Straßen oder im Gelände zu erhalten und sogar zu erhöhen. Diese Funktion verlängert auch die Lebensdauer des Bremsbelags.

Neben der S-Pedal-Funktion kann der Fahrer auch mit den Schaltwippen am Lenkrad 4-stufige Lichtregenerationsstufen anwählen, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Fahrfunktionen in Solterra können nach den Wünschen des Benutzers angepasst werden. Wird der Power-Modus gewählt, steigen die für Elektroautos typische Kraft und der Beschleunigungsspaß des Fahrers. Der Eco-Modus sorgt für weniger Stromverbrauch und eine sparsame Reichweitennutzung.

X-Modus

Subaru AWD-Technologie und -Erfahrung werden in einem 100 % Elektroauto bewahrt. Dank der Funktionen der Doppelmotoren vorne und hinten wird sichergestellt, dass die Kraft- und Bremsverteilung kontinuierlich und optimal funktioniert, während die Bodenhaftung jedes Rads erhalten bleibt. Das auf höchste Effizienz je nach Straßenzustand ausgelegte System sorgt auch auf nasser oder rutschiger Fahrbahn für eine ausgewogene Traktion. Der X-Modus ermöglicht es dem Solterra, auch unter härtesten Straßenbedingungen, einschließlich Tiefschnee oder Schlamm, seinen Weg fortzusetzen, sodass er auf unebenen Straßen eine überlegene Fahrleistung liefern kann.

Die X-Mode-Funktion mit zwei Funktionen steuert die Leistung und das Drehmoment der an Vorder- und Hinterachse platzierten Elektromotoren bei Geschwindigkeiten bis zu 20 km/h und entscheidet, wie viel Kraft sie im Gelände an welches Rad abgeben Bedingungen. Diese Funktion unterstützt auch die Bergabfahr- und Starthilfefunktion. Die neu zum X-Mode in Solterra hinzugefügte Grip Control-Funktion behält eine konstante Geschwindigkeit beim Auf- und Abfahren von Hängen in unwegsamem Gelände bei und ermöglicht es dem Fahrer, sich nur auf das Lenken zu konzentrieren. Dank der Grip-Control-Funktion, deren Geschwindigkeit in 5 verschiedenen Stufen eingestellt werden kann, wird die Fahrdominanz des Fahrers erhöht, indem eine konstante Geschwindigkeit beim Fahren auf unebenem Untergrund beibehalten wird.

Sicherheit

Seit über 50 Jahren geht Subaru die Extrameile, indem es kontinuierlich fortschrittliche Sicherheitssysteme testet. Solterra verfügt über die e-Subaru Global Platform, die robusteste Subaru-Plattform aller Zeiten, die speziell zum Schutz der Batterie entwickelt wurde, sowie über eine vollständige Sicherheitssuite innovativer Kollisionsvermeidungs- und Unfallvermeidungssysteme wie Subaru Safety Sense. Dank seiner Rundum-Sicherheit kommt Subaru seinem Ziel „Null Unfälle“ immer näher.

Das Subaru Safety Sense-System in Solterra verwendet eine Weitwinkel-Monokamera mit hochauflösendem Sensor und Radar. Die gesamte präventive Sicherheitsausstattung wird im Solterra serienmäßig angeboten, der über neue Funktionen wie Panorama-Surround-View-Kamera, Notbremssystem und sichere Ausstiegswarnung verfügt.

Adaptiver Tempomat

Dank des adaptiven Tempomatsystems, das mit der Monokamera am Rückspiegel und dem Radarsystem über dem Logo vor dem Fahrzeug funktioniert, können der Abstand und die Reisegeschwindigkeit in 4 Stufen zwischen 30 und 160 eingestellt werden km/h. Wenn das Fahrzeug mit aktiviertem Abstandsregeltempomat und aktivierter Spurzentrierungsfunktion in eine Kurve einfährt, erkennt das System dies und reduziert seine Geschwindigkeit. Wenn das System bei Geschwindigkeiten über 90 km/h aktiv ist, misst es auch die Geschwindigkeit des Fahrzeugs auf der linken Spur und reduziert Ihre Geschwindigkeit.

Toter-Winkel-Warn- und Rückfahrwarnsystem

Wenn die Radargeräte an den hinteren Stoßfängern des Autos innerhalb von 60 Metern ein Fahrzeug oder ein sich bewegendes Objekt erkennen, wird der Fahrer mit den LED-Warnleuchten an den Seitenspiegeln informiert und so das Unfallrisiko minimiert. Das System minimiert außerdem das Unfallrisiko, indem es den Fahrer akustisch und optisch warnt, wenn es beim Rückwärtsfahren im Parkbereich ein sich bewegendes Objekt vor der Rückfahrkamera oder den Parksensoren erkennt.

Spurhalteassistent / Spurhalteassistent / Spurhalteassistent

Spurverstoßwarnung; Im Falle eines Spurverstoßes bei Fahrten über 50 km/h warnt es den Fahrer sowohl akustisch als auch durch Lenkradvibration. Spurhalteassistent; Nach Aktivierung der Spurverstoßwarnung greift das System mit dem Lenkrad ein, um das Fahrzeug in der Spur zu halten. Die Spurdurchschnittsfunktion; In Zusammenarbeit mit dem adaptiven Tempomat erkennt es das Fahrzeug und die Fahrspuren vor ihm, greift in das Lenkrad ein und hilft dem Fahrzeug, die Fahrspur zu mitteln. Das System erkennt Asphalt und andere Oberflächen sowie Streifen. In Fällen, in denen es nicht möglich ist, Fahrspuren zu erkennen, wird die Geschwindigkeitsposition gemäß dem Fahrzeug, dem gefolgt wird, im adaptiven Geschwindigkeitsregelungsmodus angepasst.

Notfahrstopp-System

Das Fahrerverfolgungssystem, das die am Lenkrad befindliche Gesichtserkennungskamera verwendet, spielt eine äußerst wichtige Rolle bei der Gewährleistung der Sicherheit von Fahrer und Passagieren, insbesondere in Situationen wie Schläfrigkeit, Augenschließen und Ohnmacht. In Zusammenarbeit mit dem Fahrerortungssystem warnt das System die Umgebung des Fahrzeugs akustisch, verlangsamt das Fahrzeug, schaltet die Warnblinkanlage ein und stoppt das Fahrzeug auf der aktuellen Spur, wenn der Fahrer nicht aktiv wird während der Spurhalteassistent aktiv ist und eine Anomalie beim Fahrer erkannt wird.

Parkassistent Bremse

Wenn beim Parken unter 15 km/h Hindernisse zwischen 2 und 4 Metern vor und hinter dem Fahrzeug erkannt werden und eine Kollisionsgefahr erkannt wird, warnt der Parkassistent den Fahrer akustisch und betätigt automatisch die starke Bremse, um eine Kollision zu vermeiden.

Safe-Exit-Alarm

Beim Abstellen des Fahrzeugs erkennen die Heckradare sich von hinten nähernde Fahrzeuge oder Radfahrer, und die Warnleuchte an den Seitenspiegeln warnt die Passagiere vor möglichen Kollisionen. Wird die Tür trotz Warnung geöffnet, erfolgt zusätzlich zur optischen Warnung auch eine akustische Warnung, um einen möglichen Unfall zu vermeiden.

Panorama-Surround-Kamera

Dank der in Verbindung mit der Einparkhilfe arbeitenden Panorama-Surround-View-Kamera werden Bilder von den Kameras rund um das Fahrzeug kombiniert und auf einem 12,3-Zoll-Multimedia-Bildschirm angezeigt, um visuelle Unterstützung beim Fahren bei niedrigen Geschwindigkeiten (bis zu 12 km/h) zu bieten. . Das System mit intelligentem Speicher merkt sich den Boden, den es zuvor passiert hat, und wenn das Fahrzeug auf diesen Boden zurückkehrt, zeigt es den Boden erneut auf dem Bildschirm an.

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen