Ekol Logistics bietet Frauen, die Lkw-Fahrerinnen werden möchten, eine Beschäftigung

Ekol Logistics bietet Frauen, die Lkw-Fahrerin werden möchten, eine Beschäftigung
Ekol Logistics bietet Frauen, die Lkw-Fahrerinnen werden möchten, eine Beschäftigung

Ekol Logistics, das die Gleichstellung der Geschlechter zu einer Unternehmenspolitik gemacht hat, stellt Frauen, die Lkw-Fahrerinnen werden möchten, eine Beschäftigung zur Verfügung. Ekol, das in der Logistikbranche mit den Möglichkeiten, die es in vielen verschiedenen Bereichen innerhalb des Unternehmens bietet, doppelt so viele weibliche Mitarbeiter im Weltdurchschnitt beschäftigt, erweitert seine Flotte um weibliche Fahrer.

Kandidatinnen für Lkw-Fahrerinnen können Ekol unter ks.proje@ekol.com kontaktieren und ihre Bewerbung einreichen. Die weiblichen Fahrerkandidaten, deren Bewerbungen genehmigt werden, sind bereit, mit der von Ekol erteilten theoretischen und praktischen Ausbildung loszufahren, und werden den nationalen und internationalen Operationen des Unternehmens zugeteilt. Lizenzierte und zumindest mäßig erfahrene Fahrer werden bei Bewerbungsbewertungen bevorzugt. Im Rahmen des erstellten Portfolios werden aber auch die Bewerbungen von Fahranwärterinnen mit Fahrerlaubnis ohne Erfahrung ausgewertet.

Ekol Human Resources General Manager Gülçin Poyraz sagte, dass sie Frauen, die sagen: „Ich bin in jedem Aspekt des Lebens,“ weiterhin Beschäftigungsmöglichkeiten bieten, und sagte: „Wir haben unser Projekt mit der Hoffnung auf eine Welt begonnen, in der wir die Definitionen von Frauen- und Männerarbeit und wo wir eins werden. Unser Ziel ist; Beschäftigungsmöglichkeiten für alle Frauen zu schaffen, die Fahrerinnen bei Ekol werden möchten, und sie unseren Betrieben zuzuweisen. Alle Frauen, die Lkw-Fahrerin werden wollen, können sich bei uns melden.“ er sagte.

FAHRERINNEN MIT EKOL AUF DEN STRASSEN

Derzeit arbeiten drei Lkw-Fahrerinnen aktiv bei Ekol. Kapitän Elif Taşer, der als erster Lkw-Fahrer in Ekol zu arbeiten begann, unternimmt Inlandsreisen, hauptsächlich in Izmir. Während Kapitän Ayşegül Güleç, die erste Frau, die ihren Ehemann beschäftigte, in verschiedenen Regionen des Landes arbeitet, setzt Kapitän Merve Seçkin, die ihre erste Inlandsreise nach İzmir unternahm, ebenfalls aktive Reisen fort.

Der Film mit den Geschichten geschulter Fahrerinnen HIER Sie können zu erreichen.

 

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen