Erstes Update des neuen Jahres in Zula Mobile

Erstes Update des neuen Jahres in Zula Mobile
Erstes Update des neuen Jahres in Zula Mobile
Abonnieren  


Das mit Spannung erwartete 0.24 Update von Zula Mobile, das den Kampf des Zula-Teams und Gladyos auf Mobiltelefone trägt, wurde veröffentlicht.

Das neue Update, in dem viele Verbesserungen vorgenommen wurden, enthält wichtige Änderungen, die das Zula-Vergnügen auf dem Handy auf ein viel höheres Niveau bringen werden.

In einer Erklärung an die Zula-Liebhaber über das Update 0.24 erklärte das Entwicklerteam von Zula Mobile, dass es sich freut, die lang erwartete neue Version den Zula Mobile-Spielern zur Verfügung zu stellen, und dass sie ihre Arbeit an vielen Systemen und neuen Inhalten abgeschlossen haben, die erfordern Innovation und haben sie in dieses Update aufgenommen.

Die Infrastruktur der Freunde hat sich geändert, das "Spawn"-System wurde erneuert

Eine der wichtigsten Änderungen im Zula Mobile Update 0.24 ist die erneuerte Freundesinfrastruktur. Mit diesem Update, bei dem das Freundschaftssystem auf eine andere Infrastruktur übertragen wurde, funktionieren Freundschaftseinladungen, Online-/Offline-Status von Freunden und die Teilnahme an Matches mit Freunden problemlos.

Mit dem Update wurden auch das "Spawn"-System und das Netzwerkdesign für die nächsten Entwicklungen erneuert, um den In-Match-Flow zu verbessern und auf neue In-Match-Systeme vorzubereiten.

Neuer „Best of“-Hintergrund hinzugefügt

In Zula Mobile wurde auch der „Beste“ Hintergrund aktualisiert und ein neuer Hintergrund hinzugefügt. Die Speicheroptimierung wurde auch vorgenommen, um die während des Spiels auftretenden Spielabstürze zu verbessern.

Mit dem Update 0.24, das auf den klassischen Spiele-Lobby-Bildschirm verschoben wurde, erscheint der Feuerindikator im Menü "Einstellungen" jetzt in Weiß statt in Rot. Während die Bilder und Texte der Produkte auf dem Markt aus der Ferne verwaltbar gemacht wurden, wurden auch einige Plugins und Bibliotheken von Drittanbietern aktualisiert.

Mit dem Update, bei dem die Berechtigung für Ton (Mikrofon) vorübergehend von allen Plattformen entfernt wurde, traten einige Fehler auf, z Waffenwechsel nach dem Drücken des Ausrüstungsknopfes im "Sabotage"-Modus wurden behoben.Es wurden auch viele infrastrukturelle Verbesserungen vorgenommen.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen