MEB erhöht die Zahl der Bücher in Schulbibliotheken auf 100 Millionen

MEB erhöht die Zahl der Bücher in Schulbibliotheken auf 100 Millionen
MEB erhöht die Zahl der Bücher in Schulbibliotheken auf 100 Millionen
Abonnieren  


Im Rahmen des Projekts „Ohne Bibliothek keine Schule“ initiiert von der Frau von Präsident Recep Tayyip Erdoğan Emine Erdoğan am 26. Oktober 2021 und abgeschlossen am 31. Dezember 2021 vom Ministerium für Nationale Bildung, um die Chancenunterschiede abzubauen zwischen den Schulen wurden in 16 Schulen neue Bibliotheken gebaut. Mit dem Bau neuer Bibliotheken begann die Zahl der Bücher in allen Schulen zu steigen. Waren vor dem Projekt 361 Millionen 28 Tausend 677 Bücher in den Bibliotheken vorhanden, so stieg diese Zahl durch den Bau neuer Bibliotheken und die Anreicherung bestehender Bibliotheken um Bücher auf 694 Millionen 41 Tausend 770 an. Bis Ende 132 will MEB die Zahl der Bücher in Bibliotheken auf 2022 Millionen steigern. Waren es in der Türkei vor dem Projekt noch 100 Bücher pro Schüler in Schulbibliotheken, so stieg diese Zahl innerhalb von zwei Monaten auf 1,89.

Ende 2021 belegte Gümüşhane mit 9,65 Büchern pro Schüler den ersten Platz. Auf Gümüşhane folgten Bayburt mit 9,53 Büchern und Ardahan mit 8,56 Büchern.

Die Rangfolge der ersten 15 Provinzen mit der höchsten Bücherquote pro Schüler lautete wie folgt:

  • Gumushan: 9,65
  • Bayburt: 9,53
  • Ardahan:8,56
  • Tunceli: 8,06
  • Artvin: 6,44
  • Kastamonu: 6,23
  • Nevsehir: 6,09
  • Yozgat: 5,68
  • Größe: 5,49
  • Trabzon: 5,46
  • Erzurum: 5,37
  • Sinop: 5,36
  • Burdur: 5,34
  • Cankiri: 5,28
  • Schlag: 5,11

Neues Ziel, 6,6 Bücher pro Schüler

Wenn das Ziel von 2022 Millionen Büchern bis Ende 100 erreicht ist, wird die Zahl der Schüler pro Schüler in Schulbibliotheken in der Türkei auf 6,6 steigen. In einer Einschätzung zu diesem Thema erklärte Bundesbildungsminister Mahmut Özer, dass einer ihrer Schwerpunkte zur Erhöhung der Chancengleichheit in der Bildung darin bestand, die Chancenunterschiede zwischen den Schulen zu verringern, und wies darauf hin, dass die "Nein" Das Projekt Schule ohne Bibliothek, das unter der Schirmherrschaft von Emine Erdoğan durchgeführt wurde, wurde in kurzer Zeit von zwei Monaten abgeschlossen. Özer betonte, dass es keine Schule ohne Bibliothek gebe, sagte Özer:

„Mit diesem Projekt ist die Zahl der Bücher an unseren Schulen deutlich gestiegen. Mit den von uns neu gebauten Bibliotheken stieg die Zahl der Bücher in den Bibliotheken auf 41 Millionen 770 Tausend 132. Mit diesem Projekt stieg die Zahl der Bücher pro Schüler in den Bibliotheken unserer Schulen in zwei Monaten von 1,89 auf 2,76. Bis 2022 wollen wir die Zahl unserer Bücher auf 100 Millionen steigern. Damit erhöht sich die Zahl der Bücher pro Schüler auf 6,6. Ich gratuliere allen meinen Kollegen, die den Prozess erfolgreich durchgeführt haben, unseren nationalen Bildungsdirektoren, Distriktdirektoren, Schulverwaltungen und Lehrern in unseren 81 Provinzen.“

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen