Umsatzsteuerbefreiung für Lieferungen und Leistungen in Projekten der Verteidigungsindustrie

Umsatzsteuerbefreiung für Lieferungen und Leistungen in Projekten der Verteidigungsindustrie
Umsatzsteuerbefreiung für Lieferungen und Leistungen in Projekten der Verteidigungsindustrie

Mit dem vom Finanzministerium veröffentlichten Kommuniqué wurde die Mehrwertsteuerbefreiung für Lieferungen und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Projekten der Verteidigungsindustrie eingeführt.

Von der Finanzverwaltung, die dem Ministerium für Schatzamt und Finanzen angegliedert ist; Die „Mitteilung zur Änderung der allgemeinen Durchführungsmitteilung zur Mehrwertsteuer“ wurde im Amtsblatt vom 18. Januar 2022 unter der Nummer 31723 veröffentlicht.

In Frage Benachrichtigung Dank an das Ministerium für Nationale Verteidigung (MSB) oder Industrie Verteidigung durch das Präsidium (SSB) Industrie bezüglich ihrer Projekte;

  • Mit den Lieferungen und Leistungen an diese Institutionen im Rahmen verwandter Projekte,
  • Lieferungen und Leistungen an diejenigen, die im Rahmen dieser Projekte die Lieferungen und Leistungen erbringen und deren Quantität und Qualität von diesen Institutionen genehmigt werden.

MwSt. befreit.

Umsatzsteuerbefreiung für die im Rahmen der Projekte zu realisierenden Lieferungen und Leistungen, 25/12/2021 in Kraft getreten am Datum des Rüstungsindustrielle Projekte des Verteidigungsministeriums und der SSB, die vor dem Datum des Inkrafttretens der Ausnahmeregelung am 25. Dezember 2021 begonnen haben und noch andauern, werden im Rahmen der danach erbrachten Lieferungen und Leistungen ausgenommen Dieses Datum.

Die Stellungnahme und Genehmigung der Finanzverwaltung wird angewendet.

Wie in dem besagten Kommuniqué angegeben; Wenn die nationalen Sicherheitsorganisationen, die Waren und Dienstleistungen im Rahmen der Befreiung erbringen wollen, Zweifel haben, ob die besagten Waren und Dienstleistungen unter die Befreiung fallen, können sie die Stellungnahme der Finanzverwaltung einholen und davon profitieren Mehrwertsteuerbefreiung im Rahmen der Stellungnahme Zur Dokumentation der im Rahmen der Ausnahmeregelung durchgeführten Tätigkeit wird ein Dokument ausgehändigt, auf dem der Stempel und die Unterschrift des bevollmächtigten Referatsleiters angebracht werden. Somit werden Waren und Dienstleistungen an Projekte der Verteidigungsindustrie auf dokumentierte Weise von der Mehrwertsteuer befreit geliefert.

Durch die Entscheidung soll der Anstieg der Kosten der Projekte durch den Anstieg des Wechselkurses minimiert und der Aufwandsposten der im Rahmen des Projekts beschafften Waren und Dienstleistungen reduziert werden.

Quelle: Defenceturk

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen