IMM veranstaltet zum ersten Mal „Kinderrechtsfestival“

IMM veranstaltet zum ersten Mal „Kinderrechtsfestival“

IMM veranstaltet zum ersten Mal „Kinderrechtsfestival“

Das IMM veranstaltet zum ersten Mal in seiner Geschichte ein Festival zum Weltkinderrechtstag, der seit 1989 mit verschiedenen Veranstaltungen weltweit begangen wird. Istanbuler können kostenlos an dem Festival teilnehmen, bei dem IMM City Theatres speziell thematische Workshops, Theaterstücke und Vorträge organisieren, um auf Kinderrechte aufmerksam zu machen. Die Workshops, die am 19., 20. und 21. November von Müze Gazhane moderiert werden, werden interaktiv mit begrenzter Teilnehmerzahl durchgeführt.

Die Istanbul Metropolitan Municipality (IMM), die kinderorientierte Politik auf die Tagesordnung der Stadt setzt, wird zum ersten Mal in ihrer Geschichte ein Festival zum Weltkinderrechtstag organisieren. Das von IMM City Theatres organisierte Festival findet am 20. November zum Weltkinderrechtstag statt, um Istanbul dabei zu unterstützen, eine kinderfreundliche Stadt zu werden. Die dreitägigen Sonderprogramme sollen das gesellschaftliche Bewusstsein für Kinderrechte schärfen und helfen, Politiken mit kindlicher Perspektive zu entwickeln.

FÜR KINDER UND ERWACHSENE

Während des Festivals finden im Museum Gazhane Büyük Sahne und Meydan Sahne kindzentriert und interaktiv Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt. Die Einwohner Istanbuls können kostenlos an den Veranstaltungen teilnehmen, an denen Kinder unterschiedlicher Altersgruppen, Eltern und Erzieher teilnehmen. Wer mit einer begrenzten Teilnehmerzahl an den Workshops teilnehmen möchte, kann mit dem Formular unter sehirtiyatrolari.ibb.istanbul teilnehmen.

VOLLES FESTIVAL-PROGRAMM

Das Programm des Festivals, das auf Kinderrechte und kindgerechte Politik aufmerksam macht, sieht wie folgt aus:

Freitag, 19. November

  • Beteiligung von Kindern – Was ist das Recht auf Beteiligung? : Der von Nagehan Erbaşı Öğdüm organisierte Workshop hat zum Ziel, gemeinsam mit den Kindern über das Recht auf Partizipation nachzudenken.
  • Märchenzeit mit Kindern: In dem von Necibe Bozkurt organisierten Workshop träumen, spielen und singen die Kinder gemeinsam.
  • Hören Sie auf die Stimme des Kindes: Der Workshop für Erwachsene von Gülbahar Pay hat zum Ziel, das Wissen und das Bewusstsein für Kinderrechte zu stärken. In dem Workshop, der mit der Disziplin des kreativen Dramas konzipiert ist, werden Animationen basierend auf einer Kinderliteraturarbeit zum Thema Kinderrechte erstellt.

20. November Samstag

  • Wer hat das Recht zu leben?: In dem von Seran Demiral und Gülbahar Pay organisierten Workshop werden die Teilnehmer gemeinsam über Mensch-Tier-Natur, Kind-Erwachsenen-Konzepte nachdenken und mit freier Improvisation über Gerechtigkeit und Gleichberechtigung sprechen.
  • Musikalischer Zeichenworkshop-Inner Me: In der von Serhat Filiz organisierten Veranstaltung werden Kinderrechte beim Zeichnen mit Musik besprochen. Der Workshop zielt darauf ab, selbstbewusste und selbstbewusste Kinder zu erziehen, die ihre Rechte kennen.
  • Glückliche Familie Glückliches Kind PferdZusammenfassung: Nurgül Şenefes Workshop für Erwachsene beleuchtet die Grundrechte von Kindern.

Sonntag, 21. November

  • Andere der Welt: In dem von Seran Demiral organisierten Workshop wird die Einführung einer Geschichte erzählt. Anschließend wird die Fortsetzung der Geschichte mit den Kindern fiktionalisiert.
  • Traum: Den Abschluss des Festivals bildet das Theaterstück 'Dream' von Özge Midilli, geschrieben von Özge Midilli-Ertan Kılıç.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen