Ford Trucks ist jetzt auf Europas größtem deutschen Markt

Ford Trucks sind jetzt auf dem größten deutschen Markt in Europa
Ford Trucks sind jetzt auf dem größten deutschen Markt in Europa

Serhan Turfan, stellvertretender Generaldirektor von Ford Trucks, betonte, dass sie ihren Wachstumskurs in Europa ohne Verlangsamung fortsetzen würden, sagte: „Da Ford Trucks, das mit der inländischen Produktion auf den internationalen Märkten gewachsen ist und sein globales Netzwerk schnell erweitert hat, arbeiten wir daran, unser Land zu vertreten im Ausland bestmöglich In diese Richtung; Wir freuen uns darauf, unsere Kunden mit unserem ITOY-prämierten F-MAX und unseren Modellen zusammenzubringen, die die effizientesten Transportlösungen in Deutschland bieten, was für unsere Wachstumspläne in Europa von strategischer Bedeutung ist.“

Ford Trucks, die schwere Nutzfahrzeugmarke von Ford Otosan, dem führenden Unternehmen der türkischen Automobilindustrie, setzt sein weltweites Wachstum mit Deutschland fort, das nach Portugal, Spanien, Italien, Belgien und Luxemburg den größten europäischen Nutzfahrzeugmarkt hat.

Ford Trucks, der mit seinen innovativen Technologien international stark nachgefragt wird, sowie das von Ford Otosan Ingenieuren in Eskişehir von Grund auf neu entwickelte Produktportfolio, insbesondere der F-MAX mit dem International Truck of the Year (ITOY) 2019 Award , hat den für die westeuropäischen Expansionspläne strategisch wichtigen deutschen Markt im Automotive-Bereich erreicht und ist eine Kooperation mit dem neuen Distributor Stegmaier Group eingegangen, der über eine tiefe Geschichte und langjähriges Know-how verfügt.

Turfan: „Deutschland spielt eine Schlüsselrolle in den globalen Wachstumsplänen von Ford Trucks“

Der stellvertretende Generaldirektor von Ford Trucks, Serhan Turfan, erklärte, dass Ford Trucks trotz der Pandemie aufeinanderfolgende Eröffnungen in Schlüsselmärkten vorgenommen habe, und sagte:

„Als Ford Trucks, die schwere Handelsmarke von Ford Otosan, der führenden Kraft der türkischen Automobilindustrie, gehen wir weiterhin neue Wege in der Automobilindustrie und schreiben seit mehr als einem halben Jahrhundert eine weltweite Erfolgsgeschichte. Wir verfügen über alle Fähigkeiten und Infrastrukturen, um ein Fahrzeug von Grund auf bis hin zum kommerziellen Produkt, einschließlich des Motors, zu entwerfen, zu entwickeln und zu testen. Dank unserer Engineering-Kompetenz und F&E-Power exportieren wir die schweren Nutzfahrzeuge, die wir in der Türkei produzieren, in mehr als 40 Länder, während uns die Fahrzeuge, die wir mit den Bemühungen türkischer Ingenieure entwickeln, in der ganzen Welt stolz machen. Mit Ford Trucks, das mit der heimischen Produktion auf den internationalen Märkten wächst und sein globales Netzwerk zügig ausbaut, arbeiten wir daran, unser Land im Ausland bestmöglich zu vertreten. Nach der Auszeichnung International Truck of the Year (ITOY) 2019 hatten wir unsere Wachstumspläne aufgrund der hohen Nachfrage aus Europa nach dem F-MAX verschoben. Dementsprechend haben wir 2019 unsere Strukturierung in Italien, Belgien und Luxemburg abgeschlossen, die nach Polen, Litauen, Portugal und Spanien zu den Märkten mit hoher Nachfrage zählen. Jetzt sind wir stolz darauf, in Deutschland einzusteigen, den größten europäischen Markt für schwere Nutzfahrzeuge, der eine strategische Bedeutung für das Wachstum von Ford Trucks in Europa hat. Wir sind zuversichtlich, dass die Stegmaier Group unsere Marke sowohl mit ihrer ausgeprägten kaufmännischen Marktexpertise als auch mit ihrer Erfahrung in Deutschland am besten repräsentieren wird.

Das Ziel von Ford Trucks ist es, sich in ganz Europa zu verbreiten

„Europa ist unser wichtigster Exportmarkt und hat mit seinem Potenzial eine große Bedeutung in unserer Wachstumsstrategie. Deutschland ist ein sehr wichtiger Teil dieser Strategie. Hier schaffen wir Mehrwert für unsere Neukunden mit unseren Modellen, die die effizientesten Transportlösungen bieten. Andererseits setzen wir unsere Bemühungen um ein dauerhaftes Wachstum in ganz Europa fort. Nach Deutschland wollen wir unsere weltweiten Aktivitäten in den nächsten 3 Jahren auf 55 Länder ausdehnen, indem wir in ganz Europa präsent sind.“

Armin

sohbet

    Schreiben Sie den ersten Kommentar

    Bewertungen