Volkswagen ID-Leben; Nachhaltig, digital, jenseits der Zeit

Volkswagen Sustainable Digital seiner Zeit voraus
Volkswagen Sustainable Digital seiner Zeit voraus

Volkswagen hat auf der IAA München (IAA MOBILITY 2021) sein neues Konzeptfahrzeug ID.Life vorgestellt. Dieser vollelektrische Kompakt-Crossover zeichnet sich durch starke Linienführung und kleine Abmessungen aus und repräsentiert das Konzept der urbanen Mobilität der Zukunft mit Nachhaltigkeit, digitaler Technologie, zeitlosem Design und innovativem Innendesign.

Mit dem Ziel, die nachhaltige Mobilität von morgen mit seiner Strategie „ACCELERATE“ zugänglicher zu machen, hat Volkswagen, ein Teil dieser Strategie, ID. Es bereitet sich darauf vor, das Einstiegssegment seiner Familie im Jahr 2025 auf den Markt zu bringen.

Vorgestellt auf der IAA München vom 7. bis 12. September in München, ID. Das LIFE-Konzept gibt auch Hinweise auf die Formensprache des vollelektrischen Kleinsegmentmodells, das Volkswagen 2025 auf den Markt bringen wird. Das kompakte, vollelektrische Crossover-Konzept verkörpert Nachhaltigkeit, digitale Technik und zeitlos innovatives Design.

Die Verwendung natürlicher Rohstoffe und recycelter Materialien spiegelt den nachhaltigen Charakter des Autos wider. Mit Kameras statt Spiegeln, Smartphone-Integration, Touchpads am Lenkrad, einem intuitiven digitalen Bediensystem, vielseitig verstellbaren Sitzen und einer Projektionswand bietet der Innenraum, der sich in kurzer Zeit in ein Spiel- oder Kino verwandelt, ein automobiles Erlebnis jenseits der Grenzen es ist Zeit. ICH WÜRDE. Der 234 PS starke Motor von Life beschleunigt das Fahrzeug in nur 100 Sekunden auf 6.9 km/h.

Menschenorientiertes Design

ID LIFE ist ein Auto, das von Grund auf auf nachhaltige Mobilität, ein aufregendes Fahrerlebnis und vielseitige Benutzerbedürfnisse ausgelegt ist. Bemerkenswert ist sein schlichtes und zeitloses Erscheinungsbild. Sein Innendesign ist menschenzentriert und seine digitale Technologie geht direkt auf die Bedürfnisse der jungen Zielgruppe ein. Der Zugang zum Fahrzeug erfolgt über eine Kamera in Kombination mit einer Gesichtserkennungssoftware. Dank der flexiblen Sitzfläche lässt sich der Innenraum in kurzer Zeit in ein Kino- oder Spielzimmer verwandeln. In den Türtaschen sind Ladeeinheiten für Smartphones integriert.

klar und makellos

ICH WÜRDE. Das Design von LIFE ist bemerkenswert klar und hochwertig. Aufwändige Dekorationselemente und Anbauteile sind nicht enthalten. Darüber hinaus trägt die horizontale Trennung zwischen Karosserie, Glasflächen und Dach zum dezenten Erscheinungsbild des Fahrzeugs bei. Personalisierter und abnehmbarer Textildeckenausweis aus Luftkammergewebe. Es verleiht LIFE ein Open-Air-Feeling und reduziert das Gewicht des Fahrzeugs.

Stadtauto mit Crossover-Charakter

Beeindruckendes Design, bequemer Einstieg, erhöhte Sitzposition und außergewöhnlich variabler Innenraum, ID. Es macht LIFE zum idealen Werkzeug für die urbane Mobilität der Zukunft. Darüber hinaus ist er mit seinen kompakten Abmessungen, einer Bodenfreiheit von 190 Millimetern, Neigungswinkeln von 26° vorn und 37° hinten bestens für Offroad-Fahrspaß gerüstet.

Natürliche und recycelbare Materialien

Der nachhaltige Charakter von ID LIFE spiegelt sich stark in der Material- und Lackauswahl wider. Außen am Fahrzeug kommt Sägemehl als natürlicher Farbstoff zusammen mit einem biobasierten Härter in der Lackierung zum Einsatz. Darin spiegelt sich die Vision wider, durch den Einsatz von recycelten Materialien im Karosseriebau zukünftiger Fahrzeuge komplett auf zusätzliche Lackierungen zu verzichten. Das verwendete Luftkammergewebe an der Decke und der Fronthaube besteht zu 100 % aus recycelten PET-Flaschen. Unter anderem ID. In den Reifen von LIFE werden Nioöl, Naturkautschuk und Reishülsen verwendet.

Innovatives digitales Bedienkonzept

Das Vision-System, bestehend aus Kameras und einem Bildschirm, ersetzt sowohl Außen- als auch Innenspiegel. Gangwahl, Blinker und Scheibenwischer lassen sich über ein Touchpanel am Sechskant-Hohllenkrad steuern. Wenn sich der Fahrer mit seinem Smartphone mit dem Leitsystem verbindet, übernimmt er komfortabel die Steuerung des Navigations-, Kommunikations- und Infotainmentsystems und bietet Online-Zugriff auf alle Fahrzeugdaten.

Kann als Spielzimmer genutzt werden

In ID.LIFE, einem zuverlässigen Begleiter für unterschiedliche digitale Erlebnisse, kann aus dem Innenraum schnell ein Kino oder ein Spielzimmer werden. Es gibt auch eine Spielkonsole und eine Projektionswand, die bei Bedarf aus der Instrumententafel herausragt. An das 230 Volt / 16 Ampere Netzteil im Inneren können optional weitere Geräte angeschlossen werden. Bei vollständig umgeklappter Vorder- und Rücksitzlehne kann eine komfortable Liegeumgebung geschaffen werden.

Elektromotor mit Frontantrieb

ICH WÜRDE. LIFE ist eine Version, die auf der MEB-Plattform (Modular Electric Vehicle Platform) von Volkswagen für das kleine Segment basiert. Das Konzept, angetrieben von einem 234 PS starken Elektromotor, ist das erste Modell mit Frontantrieb auf Basis der MEB-Plattform. Dies unterstreicht die Flexibilität der MEB-Plattform und bietet eine großzügige und großzügige Fläche für Passagiere und Laderaum. ICH WÜRDE. LIFE beschleunigt in 100 Sekunden von null auf 6.9 km/h. Seine Hochvoltbatterie mit einer Energiekapazität von 57 kWh bietet eine Reichweite von rund 400 Kilometern im Vergleich zu WLTP.

gegen null

Volkswagen geht auf dem Weg zur vollelektrischen Mobilität weitere konsequente Schritte nach vorn. ICH WÜRDE. LIFE ist das achte Konzeptfahrzeug, das auf der MEB-Plattform (Modular Electric Vehicle Platform) von Volkswagen basiert. Bis 2030 will die Marke den Anteil vollelektrischer Modelle am gesamten Fahrzeugabsatz auf 70 Prozent in Europa und 50 Prozent in Nordamerika und China steigern. ICH WÜRDE. LIFE unterstreicht das Ziel von Volkswagen, Elektromobilität im volumenstarken Kleinwagensegment einzuführen und damit Millionen mehr Elektrofahrzeugbesitzer zu gewinnen. Volkswagen verbindet bezahlbare Elektromobilität mit fortschrittlicher Digitalität, nachhaltiger Fertigung und hohen Qualitätsstandards.

Alles rund um die Mobilität der Zukunft im Shapping Mobility Hub

Gemeinsam mit der IAA fördert Volkswagen zudem eine neue, für jedermann zugängliche Website mit zahlreichen informativen Inhalten zu Nachhaltigkeit, Innovation und Elektromobilität, von Special Storys bis hin zu Artikeln, Forschungs- und Wissenschaftsbeiträgen:

Armin

sohbet

    Schreiben Sie den ersten Kommentar

    Bewertungen