Lebensmittel gegen Frühjahrsmüdigkeit

Lebensmittel, die gut gegen Frühlingsmüdigkeit sind
Lebensmittel, die gut gegen Frühlingsmüdigkeit sind

Die Ernährungsberaterin und Lebensberaterin Tuğba Yaprak informierte über das Thema. Was ist Frühlingsmüdigkeit? Welche Auswirkungen hat das auf unsere Gesundheit?

Frühjahrsmüdigkeit ist eine der drei Arten von Müdigkeit. Frühlingsgefühle; Es ist eine saisonale Art von Müdigkeit. Es zeigt seine Wirkung mit dem Einsetzen des Frühlings. Es ist die Wirkung der Luftfeuchtigkeit, die mit der Zunahme der Verdunstung des Wassers im Meer auftritt, wobei die Sonnenstrahlen mit dem Ende der Wintersaison steiler auf unsere Welt kommen und sich das Wetter entsprechend erwärmt. Aufgrund dieser steigenden Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur im Sommer und Frühjahr erleben wir schwüle Tage. Wir fühlen uns erschöpft und müde.

Diese Feuchtigkeit verursacht Ödeme in Nase, Rachen und Atemwegen und verringert die Sauerstoffmenge, die in die Lunge gelangt. Darüber hinaus verursacht es Wirkungen wie Gelenkschmerzen, Schlafneigung, Ablenkung, Störungen des Verdauungssystems. Gerade in dieser Zeit ist es von großer Bedeutung, den Mineralstoffhaushalt des Körpers den Jahreszeiten anzupassen.

Lebensmittel, die gut gegen Frühjahrsmüdigkeit sind

Wasser: Die erste davon ist Wasser. Wasser ist nicht nur ein Nährstoff, sondern spielt auch eine unglaublich aktive Rolle bei der Durchführung aller Arten von biochemischen Reaktionen in unserem Körper mit den darin enthaltenen Mineralien und Verbindungen. Wenn Sie täglich durchschnittlich 2.5-3 Liter Wasser trinken, können Sie die Frühjahrsmüdigkeit überwinden.

Ananas: Es wird empfohlen, es aufgrund seiner ödemabweisenden Eigenschaft häufig zu konsumieren, insbesondere während einer Diät. Da es eine faserige Struktur hat, lässt es den Darm arbeiten und sorgt für lange Zeit für Sättigung. Es enthält viel Vitamin C. Vitamin B1 spielt in seiner Struktur eine Rolle bei der Umwandlung von Kohlenhydraten in Energie.

Erdbeere: Durch seinen hohen Wasser- und Ballaststoffanteil steigert es das Sättigungsgefühl und lässt den Blutzucker nicht schnell ansteigen. Gleichzeitig ist es gut gegen Frühjahrsmüdigkeit, da es Kalium enthält. Es hat die potenzielle Wirkung, den Körperwiderstand und die Immunität zu erhöhen.

Avocado: Es enthält die Vitamine A, B1, B2, B, B6, C, E, K und Mineralstoffe wie Phosphor, Magnesium, Eisen, Kalium, Calcium und Zink, die notwendig sind, um die abnehmende Vitamin- und Mineralstoffstruktur des Körpers im Körper zu regulieren Frühlingsperiode. Avocados enthalten Omega-6-Fettsäuren und sind reich an Omega-9-Fettsäuren.

Nüsse wie Walnüsse, Haselnüsse und Mandeln haben einen hohen Einfluss auf die Müdigkeit, da sie Magnesiumspeicher sind. Da sie Vitamin E und Omega-3 enthalten, decken sie den Energiebedarf unseres Körpers und beugen Situationen wie Lethargie und Müdigkeit durch Frühjahrsmüdigkeit vor.

Artischocke: Niacin ist ein weiteres Lebensmittel, das dem Müdigkeitsgefühl vorbeugt, indem es aufgrund seines Kaliums, der Vitamine A, C und vieler Ballaststoffe Giftstoffe aus unserem Körper entfernt. Leberfreundlich.

Portulak: Es ist gut gegen Frühjahrsmüdigkeit, indem es Ihr Immunsystem stärkt. Da es reich an Folsäure und Kalium ist, fühlen wir uns energiegeladen und fit.

Hagebutte: Es ist ein kalium- und phosphorreicher Tee. Dank der enthaltenen Vitamine A, C, B1, B2, K und E hat es eine effektive Blutreinigungsfunktion, indem es die Widerstandskraft des Körpers erhöht.

Weise: Salbei, der starke antioxidative Eigenschaften hat, besteht aus den Vitaminen A, B und C. Dieser Tee, der sich positiv auf das Verdauungs- und Kreislaufsystem auswirkt, hilft, Energie zurückzugewinnen.

Grüner Tee: Grüner Tee, der zu den gesunden Getränken zählt, hilft, das Immunsystem zu stärken und den Stoffwechsel anzukurbeln.

Balsam, der antiseptische Eigenschaften hat, ist eine Lösung für das unregelmäßige Schlafproblem, das während dieser Zeit auftritt.

Armin

sohbet

    Schreiben Sie den ersten Kommentar

    Bewertungen