PCR-Testpflicht für Ungeimpfte hat begonnen! Wer ist also der PCR-Test obligatorisch?

Für Ungeimpfte hat die obligatorische Phase des PCR-Tests begonnen
Für Ungeimpfte hat die obligatorische Phase des PCR-Tests begonnen

Präsident Recep Tayyip Erdoğan und Bildungsminister Mahmut Özer kündigten an, dass der Unterricht auf allen Ebenen an den Schulen an 5 Tagen in der Woche und von Angesicht zu Angesicht stattfinden wird.

Mit dem Rundschreiben des Innenministeriums, das aufgrund der Beschlüsse der Kabinettssitzung veröffentlicht wurde, wurde der PCR-Test für diejenigen obligatorisch, die während der Präsenzschulung nicht geimpft wurden.

Schulverwaltungen werden PCR-Tests aufzeichnen

In dem Rundschreiben werden PCR-Tests, die zweimal pro Woche von Personen, die sich mit Schülern treffen, wie Lehrern, Kantinenpersonal, Schülerbusfahrern und Reiseleitern, durchgeführt werden, von der Schulverwaltung aufgezeichnet.

PCR-Test obligatorisch in Konzert, Kino, Theater

Ab dem 6. September müssen auch Personen, die die Impfung nicht abgeschlossen haben oder nicht erkrankt sind, bei der Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen wie Konzerten, Kinos und Theatern einen negativen PCR-Test vorlegen.

Obligatorischer PCR-Test in öffentlichen Verkehrsmitteln

Darüber hinaus wird ein negativer PCR-Test von Personen verlangt, die den Coronavirus-Impfstoff nicht erhalten haben, während sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zwischen Städten reisen. PCR-Tests werden für Flugzeuge, Busse, Züge oder andere öffentliche Verkehrsmittel obligatorisch sein.

Nach dem Übergang zum Präsenzunterricht hat das Ministerium für nationale Bildung in dem an die nationalen Bildungsdirektionen von 81 Provinzen gesendeten Leitfaden eine Reihe von Entscheidungen zur Einhaltung der Pandemieregeln in den Schulen getroffen.

Es gibt folgenden Hinweis, was im Falle eines Falles in Schulen zu tun ist:

Wenn es nur einen Fall in der Klasse gibt, wird die Klasse nicht geschlossen. Wenn die Lehrer und die Schüler dieser Klasse Masken tragen, wird das Training 14 Tage lang zweimal täglich mit Symptommonitoring fortgesetzt. Kommt es zu einem zweiten Fall, gelten alle als in engem Kontakt und werden zu Hause isoliert.

Laut dem Leitfaden, der im Rahmen des Beschlusses des Präsidialkabinetts erstellt wurde; Während es empfohlen wird, die Volldosis-Impfungen von Lehrkräften, Bildungspersonal, Kantinenpersonal und Studierendenwerken durchzuführen, werden gesprächspflichtige Lehrkräfte und Schulpersonal gebeten, zweimal wöchentlich PCR-Tests durchführen zu lassen und die Ergebnisse mit die Schule, wenn sie nicht geimpft sind.

Die Maske wird vom Bildungsministerium zur Verfügung gestellt.

In einem weiteren Hinweis im Leitfaden heißt es: „Das Ministerium für nationale Bildung stellt Schülern, Lehrern und Mitarbeitern in allen Schulen eine ausreichende Anzahl von Masken zur Verfügung, die bei Bedarf verwendet werden können. In der Schule, in Gemeinschaftsbereichen, Klassenzimmern und Lehrerzimmern sollten Maskenabfallbehälter aufbewahrt und täglich geleert werden. Durch die Datenintegration zwischen dem Bildungsministerium und dem Gesundheitsministerium werden Krankheits-, Kontakt- oder Risikosituationen von Schülern und Mitarbeitern überwacht und die erforderlichen Meldungen an die Schulen übermittelt.

10 von 3 Lehrern sind ungeimpft

Insgesamt gibt es in der Türkei 18 Millionen 241 Tausend 881 Schüler im Vorschul-, Primar- und Sekundarbereich. Die Zahl der Lehrer beträgt 1 Million 117 Tausend 686.

Gesundheitsminister Fahrettin Koca gab die Rate der vollständig geimpften Lehrer mit 72,57 Prozent bekannt. Auch Schüler ab 15 Jahren wurden in das Impfprogramm aufgenommen.

Der Ehemann sagte kürzlich:

„Die Rate der Erstdosis-Impfung bei Lehrern beträgt 84,06 Prozent. Die Rate der Erstdosis-Impfung in der Gesamtbevölkerung beträgt 76,12 Prozent. Die Impfrate der zweiten Dosis beträgt 72,57 Prozent bei Lehrern. In der gesamten Gesellschaft beträgt diese Quote 58,23 Prozent. Schulen öffnen. Lehrkräfte, die noch nicht geimpft sind, werden uns bald ein Vorbild sein. Waren sie das nicht schon immer?"

September erreichte die Gesamtzahl der Fälle in der Türkei 5 Millionen und die Zahl der Todesfälle 6.5. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums haben 57 Menschen drei Impfdosen erhalten, während die erste Impfdosis eine Rate von 8.922.484 % aufweist.

PCR-Tests können auch von Arbeitnehmern verlangt werden.

Laut Rundschreiben des Ministeriums für Arbeit und soziale Sicherheit werden von ungeimpften Arbeitnehmern an ihren Arbeitsplätzen einmal wöchentlich PCR-Tests verlangt. Folgende Aussagen wurden in das Rundschreiben aufgenommen:

„Ab dem 19. September 6 kann von Arbeitnehmern, die nicht gegen COVID-2021 geimpft sind, ein wöchentlicher PCR-Test vom Arbeitsplatz/Arbeitgeber verlangt werden, und die Testergebnisse werden am Arbeitsplatz für notwendige Verfahren aufgezeichnet.“

Quelle: news.sol

Messe für die Schienenindustrie Armin sohbet

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen