20 km2 Meeresoberfläche auf Ölverschmutzung aus Syrien im Mittelmeer gescannt

Tausend Kilometer Meeresoberfläche wurden gegen die Ölverschmutzung aus Syrien im Mittelmeer gefegt
Tausend Kilometer Meeresoberfläche wurden gegen die Ölverschmutzung aus Syrien im Mittelmeer gefegt

Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur gab bekannt, dass die Marineoperationen gegen die Ölverschmutzung durch Syrien im Mittelmeer beendet sind. Im Rahmen von Reinigungsarbeiten wurden 20 km2 Meeresoberfläche gescannt.

Nach der von Syrien ausgehenden Ölverschmutzung im östlichen Mittelmeer war das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur wachsam und intervenierte sofort in der Region.

Nach Angaben des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur; Nach dem Nene Hatun Emergency Response Ship, das von der Generaldirektion für Küstensicherheit betrieben wird, kehrte das Seyit Onbaşı Fuel Collection Ship nach Istanbul zurück. Die Behörden berichteten, dass auch private Schlepper ihre Arbeit beendet haben. Damit waren die im Mittelmeer eingeleiteten Marineoperationen gegen die Ölverschmutzung beendet.

20 TAUSEND KM2 GESCANNTE FLÄCHE

Die Behörden gaben Auskunft über die Reinigungsarbeiten und gaben an, dass eine Gesamtfläche von 20 km2 im Meer ausgebaggert wurde. Außerdem wurde die gesamte Region aus der Luft von UAV und Helikopter beobachtet.

335 SCHIFFSANFRAGE ÜBER VERSCHMUTZUNG

Eintausend 82 Meter der Barrieren, die von Tekirdağ UDEM zum Hafen İskenderun gebracht wurden, wurden für Reinigungsarbeiten verwendet.

Die Schiffsverkehrsdienste befragten 335 Schiffe in der Region zur Verschmutzung. Während 330 Schiffe keine Verschmutzung meldeten, meldeten 5 Schiffe eine Verschmutzung. Beim Scannen der Meeresoberfläche, das an den Koordinaten durchgeführt wurde, wurde keine Verschmutzung festgestellt.

Kampfarbeit; Insgesamt nahmen 76 Mitarbeiter der Generaldirektion für Küstensicherheit und der Generaldirektion für Seeschifffahrt teil, darunter 52 See- und 128 Landpersonal.

Messe für die Schienenindustrie Armin sohbet

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen