Hochgeschwindigkeitszug und Inselzug kollidierten in Tuzla, Istanbul

Hochgeschwindigkeitszug und Inselzug kollidierten in Istanbul Tuzla
Hochgeschwindigkeitszug und Inselzug kollidierten in Istanbul Tuzla

In Tuzla trafen der Hochgeschwindigkeitszug und der aus der Gegenrichtung kommende Ada-Zug auf demselben Gleis aufeinander. Ein schwerer Unfall wurde abgewendet, als die Züge im letzten Moment hielten.

Der Ada-Zug, der die Expedition Adapazarı - Pendik machte, konnte nicht anhalten und stürzte bei niedriger Geschwindigkeit mit dem Hochgeschwindigkeitszug zusammen, der die Expedition Söğütlüçeşme-Konya am Bahnhof Tuzla Shipyard Station wartete.

Während die wegen des Unfalls entsandten Teams ihre Arbeit fortsetzen, kommt es zu einer Störung der Expeditionen.

In der Erklärung von TCDD heißt es: „Der Ada-Zug, der die Adapazarı-Pendik-Expedition durchführt, konnte nicht anhalten und kontaktierte die YHT auf der Reise Söğütlüçeşme-Konya, die an der Tuzla Shipyard Station wartete, und kontaktierte den Puffer mit niedriger Geschwindigkeit. Die Expeditionen werden bald beginnen.“

Türkische Medien berichteten, dass einige Passagiere, die aus dem Zug fielen, verletzt wurden.

Armin

sohbet

    Schreiben Sie den ersten Kommentar

    Bewertungen