Ford stellt auf der Digital Autoshow seine neuesten Elektrofahrzeuge vor

Ford präsentiert seine neuesten Elektrofahrzeuge auf der digitalen Autoshow
Ford präsentiert seine neuesten Elektrofahrzeuge auf der digitalen Autoshow

Ford präsentierte seine neuesten Elektro- und Hybridmodelle auf der Messe „Autoshow: 14 Mobility“, die aufgrund der Pandemiebedingungen vom 26. bis 2021. September dieses Jahres erstmals digital stattfindet. Die Marke, die darauf abzielt, die Lücke zwischen heute und der Zukunft zu schließen und die Zukunft schon heute lebendig zu halten, schafft auf der Digital Autoshow mit 10 Fahrzeugen ein außergewöhnliches Erlebnis für Autoliebhaber, bei denen die neuesten Elektroversionen ihrer ikonischen Modelle für die zum ersten Mal in der Türkei.

Özgür Yücetürk, Ford Otosan Deputy General Manager of Marketing, Sales and After Sales, sagte: „Die Fahrzeuge, die wir heute auf der Autoshow präsentieren, sind Modelle mit nachhaltigeren Motortechnologien, autonomen und vernetzten Funktionen und spiegeln Fords Vision für die Zukunft wider. Während wir mit Ford-Technologien die Zukunft Wirklichkeit werden lassen, freuen wir uns darauf, dass jeder diese aufregende Transformation erleben kann und Fords neueste Modelle, Technologien der neuen Generation und die „Zukunft“ unseren Kunden näher bringt.“

Unter dem Motto „Live the Future Today“ öffnet Ford auf der erstmals digital ausgetragenen „Autoshow 14 Mobility“ seine neusten Autos, ausgestattet mit den Technologien der Zukunft dieses Jahr vom 26. bis 2021. September.

Der brandneue, vollelektrische Mustang Mach-E symbolisiert den Beginn einer neuen Elektroära für Ford und ist der Beginn einer aufregenden Reise für gewerbliche Unternehmen und Flottenkunden, mit seinem Retro-Styling, beeindruckenden Offroad-Fähigkeiten neben dem E -Transit, der erste vollelektrische Transit, Modelle wie der Ford Bronco, die weltweit Aufsehen erregten, werden bei der Veranstaltung Autoliebhabern präsentiert. Ford präsentierte erstmals seine Fahrzeuge mit den neuesten Technologien wie fortschrittlichen Fahrunterstützungstechnologien, Sync4-Kommunikations- und Unterhaltungssystem und präsentierte auch die führenden Modelle des SUV- und Crossover-Segments, Kuga ST-Line, Puma ST-Line, Ecosport ST- Line sowie Focus 4K Titanium, Ranger, Wildtrak und Ranger Raptor sind ebenfalls auf der Digital Autoshow zu sehen.

Özgür Yücetürk, Ford Otosan Deputy General Manager of Marketing, Sales and After Sales, schätzt die Veranstaltung wie folgt ein:

„Da sich die Lücke zwischen Zukunft und Realität im Automobilbau schließt, bringen wir als Ford Zukunft und Realität mit Technologien zusammen, die die Zukunft so gestalten, dass sie heute lebt. Die Fahrzeuge, die wir heute auf der digitalen Autoshow präsentieren, sind Modelle mit nachhaltigeren Motortechnologien, autonomen und vernetzten Funktionen, die Fords Zukunftsvision widerspiegeln. Wir präsentieren Automobilenthusiasten unsere Fahrzeuge mit den fortschrittlichsten Technologien, führenden Modellen in der Elektrifizierung und den neuesten Technologien, auf die wir uns für die Zukunft freuen. Mustang Mach-E, die erste brandneue und vollelektrische Version des legendären Mustang mit einer Reichweite von 335 bis 600 km, ist der wichtigste Indikator für diese Transformation. Andererseits öffnen wir mit dem E-Transit, der als erster vollelektrischer Transit in der Türkei produziert wird, und dem brandneuen Ford Bronco mit seine beeindruckende Geländefähigkeit. Wir freuen uns darauf, die Zukunft mit Ford-Technologien Wirklichkeit werden zu lassen, diesen aufregenden Wandel für alle erlebbar zu machen und unseren Kunden die neuesten Ford-Modelle, Technologien der neuen Generation und die ‚Zukunft‘ zu präsentieren.“

Der Beginn einer neuen Elektroära, Fords erster vollelektrischer SUV: Mustang Mach-E

Der Mustang Mach-E, der im letzten Quartal nächsten Jahres in der Türkei auf den Markt kommen soll, macht als Elektro-SUV mit dem ikonischen Ford Mustang-Spirit auf sich aufmerksam. Von "Car and Driver" zum '2021 - Electric Vehicle of the Year' gewählt, bietet Mach-E mit seiner 67-88-kWh-Batterie und 198-216-kW-Elektromotoren eine Reichweite von 335 bis 600 km. Darüber hinaus kann mit Schnellladung in 45 Minuten eine 80-prozentige Ladung erreicht werden. Die Beschleunigungszeit von 0-100 km/h beträgt in der GT-Serie nur 3.7 Sekunden.

Der Fahrkomfort wurde in den Vordergrund gestellt, Mach-E's "Ford Co-Pilot 360" hat das Fahrerlebnis komfortabler denn je gemacht. Neben Technologien wie dem Enhanced Adaptive Cruise Control System, Stop-Go-Funktion, Spurverfolgungssystem und Verkehrszeichenerkennungssystem gibt es viele Funktionen, die das Fahrerlebnis einzigartig machen, wie 360-Grad-Kamera, Active Parking System, Keyless einsteigen und starten. Der vertikal platzierte 15.5″ Touchscreen-Infotainment-Bildschirm, den Ford erstmals mit dem Mach-E anbietet, wird vom brandneuen Infotainment-System SYNC4 begleitet. Darüber hinaus wird Mach-E erstmals mit einem Einzelpedalantrieb angeboten. Dank dieser Funktion können Fahrer die Beschleunigung und Verzögerung des Fahrzeugs mit einem einzigen Pedal steuern und genießen Fahrkomfort, insbesondere im Stop-and-Go-Verkehr.

Der Beginn einer spannenden Reise für Gewerbetreibende und Flottenkunden: der vollelektrische E-Transit

E-Transit, die erste vollelektrische Version des Transit, dem weltweit beliebtesten leichten Nutzfahrzeug, verfügt über den stärksten Elektromotor in seinem Segment. Der E-Transit, der mit der 67-kWh-Batterie und dem 198-kW-Elektromotor des Mustang Mach-E 269 PS Leistung und 310 km Reichweite bietet, erreicht mit Gleichstrom-Schnellladung in 34 Minuten eine Auslastung von 80 Prozent. Bei E-Transit, die als Van-, Pickup-Truck- und Doppelkabinen-Aufbauvarianten mit verschiedenen Längen und Raumhöhen und 25 verschiedenen Konfigurationen angeboten werden, die den Bedürfnissen der Kunden entsprechen, ist die Batterie unter dem Fahrzeug positioniert, um die Ladung zu schützen Innenvolumen des Laderaums. Auf diese Weise verlieren Kunden bei der Nutzung eines elektrischen Transits keinen Laderaum.

Fords „Pro Power on Board“-Feature, das erstmals in leichten Nutzfahrzeugen angeboten wird, verwandelt E-Transit in einen mobilen Generator bis 2.3 kW. So hilft es den Kunden, ihre Werkzeuge an ihrem Arbeitsplatz weiter zu verwenden und aufzuladen. Darüber hinaus wird den Kunden der 12″-Touchscreen, der größte Bildschirm im gewerblichen Segment, mit den neuen SYNC4-Funktionen in E-Transit angeboten. Darüber hinaus wird das Fahrerlebnis im E-Transit dank drehbarer Schaltkonsole, schlüssellosem Start und elektronischer Feststellbremse noch komfortabler und angenehmer. Der in der Türkei produzierte E-Transit soll im zweiten Halbjahr 2022 in der Türkei zum Verkauf angeboten werden.

Der brandneue Ford Bronco, der mit seinen Offroad-Fähigkeiten weltweit für Furore sorgte

Ford Bronco, der mit seinem Retro-Stil und seinen beeindruckenden Offroad-Fähigkeiten weltweit Furore gemacht hat, macht unter den erstmals auf der Autoshow präsentierten Fahrzeugen auf sich aufmerksam. Mit seinem beeindruckenden Erscheinungsbild und den stilvollen Designdetails sticht Bronco als SUV mit Alternativen hervor, die sowohl die Stadtbedürfnisse als auch die Landfähigkeiten mit seinem 4X4-Traktionssystem, manuellen und automatischen Getriebeoptionen erfüllen können.

Eine neue Alternative zum Dieselmotor bei Puma: Hybrid

Die Hybrid-Option, eine der führenden Technologien der Umstellung auf Elektrofahrzeuge, wird unseren Kunden auf der Digital Autoshow zusammen mit dem leistungsstarken EcoBoost-Motor und dem 7-Gang-Automatikgetriebe im Ford Puma präsentiert. Als starke Alternative zur Dieselmotor-Option werden somit mit Hybridtechnologie bis zu 7-10% Kraftstoffeinsparungen angeboten. Das Innendesign von Puma umfasst ein 12.3-Zoll-Digitalinstrument und einen fortschrittlichen 8-Zoll-Touchscreen und das SYNC 3-Infotainmentsystem. Darüber hinaus verfügt Puma, der keine Kompromisse bei Fahrkomfort und Sicherheit eingeht, über wegweisende Technologien wie den Kollisionsvermeidungsassistenten, die adaptive Geschwindigkeitsregelung und das fortschrittliche automatische Parken. Die mit ST-Line-Hardware angebotene Hybrid-Option kombiniert das markante Design von Puma mit ST-Line-Designdetails. Ausstattungen wie segmentiertes Lederpolsterdesign, LED-Scheinwerfer, Wireless Charging Unit, B&O Soundsystem werden unseren Kunden angeboten, die stylisch sind, auffallen wollen und das Beste haben wollen.

Unter den ausgestellten Fahrzeugen ist die ST-Line-Version des Kuga, das Flaggschiff der Ford-SUV-Familie. Mit seinem markanten Design, den effizienten und umweltfreundlichen Motoroptionen, dem raffinierten und ergonomischen Innendesign und den fortschrittlichen Technologien bietet Kuga viel mehr, als Autoliebhaber von einem SUV erwarten. Kuga sorgt weiterhin für die Sicherheit von Ihnen und Ihrer Familie, indem er seine stilvolle und starke Form mit seinem unverwechselbaren Erscheinungsbild im C-SUV-Segment mit Fahrkomfort kombiniert. Mit der Stufe 2 des autonomen Fahrens bietet Kuga den Benutzern ein angenehmes Fahrerlebnis, indem er die Sicherheit durch Spurhaltung und adaptive Geschwindigkeitsregelung gewährleistet.

Ranger Wildtrak und Ranger Raptor trotzen den Standards

Unter den auf der Autoshow ausgestellten Fahrzeugen sind Ranger Wildtrak und Ranger Raptor, die neuesten Mitglieder der Pick-up-Familie von Ford. Ford Ranger Raptor und Ranger Wildtrak, die mit ihren einzigartigen Merkmalen in ihrem Segment die Messlatte höher legen, bieten zusammen mit ihrem erneuerten Motor hohe Leistung und überlegene Kraftstoffeffizienz. Während es eine Twin-Turbo-Version mit 213 PS gibt, macht er mit seinem neuen 10-Gang-Automatikgetriebe auf sich aufmerksam, das ein Novum in seiner Klasse ist. Ranger Raptor, das von Ford entwickelte neue Hochleistungs-Pick-up-Modell, inspiriert vom legendären Ford F150 Raptor und mit einem Drehmoment von 500 Nm, spiegelt den Geist von Ford Performance auf der Autoshow in vollen Zügen wider. Ranger Raptor definiert Grenzen mit 9 verschiedenen wählbaren Fahrmodi (Baja / Sport / Grass / Kies / Schnee / Schlamm / Sand / Fels / Normal) neu. Neben dem Performance Type 2,5'' Fox Racing Fahrwerk macht auch der 8-fach elektrisch verstellbare Ranger Raptor Fahrersitz mit Lordosenstütze das Fahrerlebnis noch komfortabler.

Mit dem Titel des meistverkauften Pick-ups in Europa macht Ranger mit seinen leistungsstärkeren, effizienteren und smarteren Funktionen mit seinem 4-Gang-Automatikgetriebe und 4 PS Leistung und 213 Nm Drehmoment in der Ranger 500×10 Wildtrak-Version und Ranger Raptor auf sich aufmerksam. zieht darauf. Der neue Ranger Wildtrak wird den Kunden auf der Digital Autoshow als erstes Modell seiner Klasse vorgestellt, das mit Fußgängererkennung „Collision Avoidance Assist“ und „Intelligent Speed ​​Systems (ISA)“ und „Autonomous Emergency Braking (AEBS)“ auf die Straße kommt )“-Technologien angeboten, die mögliche Kollisionen verhindern oder deren Auswirkungen reduzieren.

Komplett für Kunden in der Türkei entwickelt: Focus 4K Titanium

Focus 4K Titanium, ein weiteres von Ford ausgestelltes Fahrzeug, wurde komplett für die Türkei entwickelt und orientiert sich an den Erwartungen der Kunden in der Türkei. Schlüsselloser Zugang und Start, wählbare Fahrmodi, getönte Heckscheiben und Sekundärkollisionsbremse gehören zu den beliebten Komfort- und Sicherheitsmerkmalen des Focus 4K Titanium. Focus, der die Haltbarkeit der Karosserie im Falle einer möglichen Kollision verbessert hat, bietet ein einzigartiges Erlebnis sowohl mit einem breiteren Innenraum als auch mit einem größeren Gepäckvolumen. Dank der Ford Co-Pilot 360-Technologie, das Fahrzeug, das ein autonomes Fahrerlebnis der 2. , Parkpaket, Totwinkel-Warnsystem und Querverkehrswarner maximieren Fahrspaß und Sicherheit mit vollautomatischen Parkfunktionen, die erstmals mit Aktivem Parkassistent und Focus angeboten werden. Mit seinem versenkbaren Panorama-Glasdach, dem B&O Music System und dem SYNC3-Infotainmentsystem macht er jeden Moment der Fahrt zum Vergnügen.

Armin

sohbet

    Schreiben Sie den ersten Kommentar

    Bewertungen