Mit dem neuen Peugeot 308 SW beginnt eine neue Ära

eine neue ära beginnt mit dem neuen peugeot sw
eine neue ära beginnt mit dem neuen peugeot sw

Peugeot hat kürzlich den neuen Peugeot 308 SW mit einer markanten Silhouette vorgestellt. Der neue Peugeot 308 SW, der mit seinem Design, seinem einzigartigen Stil und seiner Technologie große Anerkennung fand, machte als äußerst effizientes und modernes Auto auf sich aufmerksam, das die Erwartungen der Benutzer im Kombi-Segment in jeder Hinsicht erfüllt. Der neue Peugeot 308 SW spielt jedoch eine weitere wichtige Rolle in der Geschichte der Marke. Der neue Peugeot 308 SW zeichnet sich zudem als jüngster Vertreter der über 70-jährigen Kombi-Tradition der Marke aus. Vom 1949 vorgestellten Peugeot 203 SW, dem ersten Kombi der Marke, bis heute stellt die Marke Peugeot den Nutzern immer wieder leistungsstarke Modelle der Kombi-Klasse vor.

Heute stehen Kombis mit ihren auffälligen Designs, stärkeren und selbstbewussteren Strukturen nicht hinter den Pkw zurück. Darüber hinaus bieten Kombis, die mit ihren langen Silhouetten einen recht großen Kofferraum bieten, auch in dieser Hinsicht verschiedene Vorteile gegenüber einer Limousine oder einem Schrägheck. Peugeot, eine der größten Automobilmarken der Welt, setzt seine Kombi-Tradition mit dem neuen 308 SW fort, den es kürzlich vorgestellt hat und mit seinem Design auf sich aufmerksam macht. Die traditionsreiche Kombi-Geschichte von Peugeot reicht bis vor 70 Jahre zurück.

Neuer PEUGEOT

Peugeots Kombi-Tradition von früher bis heute

Der erste Kombi der Marke stammt aus dem Jahr 203, als der Peugeot 1949 SW vorgestellt wurde. Damals steckte das Kombi-Segment noch in den Kinderschuhen. Niemand wusste, ob es wirklich einen Kundenstamm für diese Art von Auto gab. Aber Peugeot war hoffnungsvoll und wusste, dass diese Klasse vielversprechend war. Er war so zuversichtlich, dass Peugeot bereits 1956 zwei Versionen des 403 SW auf den Markt brachte, eine Familienversion und eine kommerzielle Version. Erfreut über das Interesse an diesen Modellen entschied sich Peugeot, die Optionen zu erweitern. Der 403 SW wurde 1962 durch den Peugeot 404 SW ersetzt. Der Peugeot 203 SW wurde durch das 1965 eingeführte Modell 204 SW ersetzt.

Im Laufe der Zeit wurden neue Kapitel in der Kombi-Geschichte der Marke aufgeschlagen. Die Kombi-Tradition der Marke wurde mit dem Peugeot 1970 SW und 304 SW in den 504er Jahren, dem Peugeot 1980 SW, 305 SW und 505 SW in den 405er Jahren sowie dem Peugeot 1990 SW und 306 SW in den 406er Jahren fortgesetzt. Mit der Jahrtausendwende hat die Automobilwelt einen großen Wandel erfahren. In den frühen 2000er Jahren fügte Peugeot seinen Kombi-Optionen neue hinzu. Neue Modelle setzten neue Maßstäbe in der Kombi-Welt, darunter der 206 SW, der auf der einen Seite das Kombi-Konzept in einer kleinen Klasse präsentiert, und der Peugeot 307 SW, der für das Kompaktvan-Segment spezifische Funktionalitätslösungen auf den Kompaktwagen bringt Wagen Welt.

Die Kombi-Tradition von Peugeot; Weiter geht es mit den Kombi-Versionen des Peugeot 308 und Peugeot 407 sowie den Peugeot 508-Modellen der ersten und zweiten Generation. Bei all diesen Modellen hat sich das Bild eines Peugeot Kombis in fast jedermanns Erinnerung eingebrannt.

Neuer PEUGEOT

Mit dem neuen Peugeot 308 SW beginnt eine neue Ära

Peugeot setzt seine langjährige Kombi-Tradition mit dem kürzlich vorgestellten neuen Peugeot 308 SW fort. Wie der 308 Hatchback, auf dem er in Plattform und Architektur basiert, macht dieses Modell als eines der verführerischsten Fahrzeuge in seinem Segment auf sich aufmerksam. Während das 308-Liter-Gepäckvolumen des neuen Peugeot 608 SW bei umgeklappten Rücksitzen bis zu 1.634 Liter erreicht, bietet er auch mit den dreiteiligen Rücksitzen, die mit den seitlichen Bedienelementen direkt aus dem Kofferraum umgeklappt werden, einen äußerst praktischen Aufbau. Der Radstand des neuen Peugeot308 SW wurde gegenüber dem Fließheckmodell um 55 mm verlängert. Diese Größenänderung bietet den Fondpassagieren mehr Platz und verleiht dem Auto gleichzeitig ein erwachseneres und ruhigeres Aussehen auf der Straße.

Neuer PEUGEOT

Mit dem neuen Peugeot i-Connect Advanced geht der neue Peugeot 308 mit einem digitalen 10-Zoll-3D-Instrumentenkombi und einem innovativen 10-Zoll-hochauflösenden zentralen Touchscreen auf die Straße. Vollständig konfigurierbare i-Toggle-Tasten ersetzen herkömmliche physische Bedienelemente. Das kompakte Lenkrad ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil des Peugeot i-Cockpits und ermöglicht dem Fahrer, sich wirklich in das Fahrzeug zu integrieren. Der neue Peugeot 180 SW, der mit verschiedenen Motoroptionen erhältlich sein wird, darunter 225 PS und 308 PS zwei wiederaufladbare Hybride, wird Anfang nächsten Jahres auf die Straße kommen.

Armin

sohbet

    Schreiben Sie den ersten Kommentar

    Bewertungen