Flüge am Flughafen Trabzon gehen ohne Probleme weiter

Die Flüge am Flughafen Trabzon laufen reibungslos weiter.
Die Flüge am Flughafen Trabzon laufen reibungslos weiter.

Die Flüge, die am Freitag, den 25. August, für 2 Stunden aufgrund von Wellen im 20 m3,5 großen Abschnitt der Start- und Landebahn des Flughafens Trabzon ausgesetzt waren, wurden wieder aufgenommen.

Nachdem die Riffel auf der Start- und Landebahn schnell beseitigt waren, wurde der Flughafen für den Verkehr freigegeben.

Nach Angaben der Generaldirektion der staatlichen Flughafenbehörde des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur wurde der Verkehr am Freitag, 25. August, um 20 Uhr aufgrund der auf einer Fläche von 20.40 Quadratmetern südlich der Start- und Landebahn des Flughafens Trabzon. Der Flughafen wurde um 3:00.15 Uhr nach einem kurzzeitigen Betrieb von XNUMX Stunden, bei dem die Flugsicherheit akribisch gewährleistet war, für den Verkehr freigegeben.

Am Flughafen Trabzon, wo im Juli durchschnittlich 96 Starts und Abflüge pro Tag und 12 Passagiere abgefertigt wurden, wurden 843 Flugzeuge gelandet und gestartet, davon 2313 auf Inlandsflügen und 668 auf internationalen Linien.

Im besagten Monat erreichte der inländische Passagierverkehr 332 Tausend 553, der internationale Passagierverkehr 65 Tausend 582. Somit wurden im Juli insgesamt 398 Tausend 135 Passagiere bedient.

Flughafenfrachtverkehr (Fracht, Post und Gepäck); Im Juli waren es 3 Tausend 444 Tonnen auf Inlandsflügen, 1293 Tonnen auf internationalen Linien und insgesamt 4 Tausend 737 Tonnen.

Im 2021-Monats-Zeitraum von 7 betrug der Flugzeugverkehr, der auf Flughäfen landete und startete, 8 954 1424 auf inländischen Linien und 10 auf internationalen Linien. Somit fanden insgesamt 378 Tausend XNUMX Flugzeuge statt.

In diesem Zeitraum, in dem der inländische Passagierverkehr 1 Million 155 201 und der internationale Passagierverkehr 80 781 betrug, wurden insgesamt 1 Million 235 Tausend 982 Passagiere bedient.

Frachtverkehr (Fracht, Post und Gepäck) im genannten Zeitraum; Es erreichte insgesamt 11 Tonnen, 195 2 Tonnen auf Inlandsstrecken und 538 Tausend 13.733 Tonnen auf internationalen Strecken.

Armin

sohbet

    Schreiben Sie den ersten Kommentar

    Bewertungen