Auszeichnungen für das Projekt We Carry for Women

Auszeichnungen für das Projekt, das wir für Frauen führen
Auszeichnungen für das Projekt, das wir für Frauen führen

Das Projekt „We Carry for Women“, das von der DFDS Mediterranean Business Unit in Kooperation mit KAGIDER umgesetzt wurde, hat bei den Stevie International Business Awards den Bronze Award in der Kategorie „Communication / PR Campaign of the Year“ gewonnen, eine der renommiertesten Auszeichnungen Programme in der globalen Geschäftswelt. Das Projekt, bei dem DFDS Unternehmerinnen bei der Erweiterung seiner Grenzen von Europa nach Nordafrika unterstützt, wurde beim 6. Wirtschafts- und Logistikgipfel als „Corporate Social Responsibility Project of the Year“ ausgezeichnet.

Während die Grenzen auf internationaler Ebene weiter ausgebaut wurden, wurde das Projekt „We Carry for Women“, das in Zusammenarbeit der DFDS-Geschäftseinheit Mittelmeer und KAGIDER umgesetzt wurde, mit einem Bronze-Award in der Kategorie „Kommunikations- / PR-Kampagne des Jahres“ ausgezeichnet “ bei den Stevie International Business Awards, einem der renommiertesten Award-Programme der Welt. Das Projekt „We Carry for Women“ ist zugleich das 27. Wirtschaftsprojekt, das vom 25.-26. August 2021 in Istanbul vom UTA Logistics Magazine durchgeführt wurde, das seit 6 Jahren monatlich erscheint und als eine der renommiertesten Publikationen in . gilt des Sektors unter Beteiligung des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur, Branchengewerkschaften und -verbände und des Logistikgipfels, der als „Projekt des Jahres zur sozialen Verantwortung von Unternehmen“ ausgezeichnet wird.

Im Rahmen des Projekts transportierte die DFDS Mediterranean Business Unit die Produkte der Herstellerinnen kostenlos auf dem Transportnetz ab Pendik, Yalova und Mersin nach Europa und Nordafrika. DFDS, die auch Transporte nach Zypern durchführt, hat bisher insgesamt 11 Transporte mit 34 Logistiklösungspartnern für die Exportprodukte von 17 Unternehmerinnen durchgeführt. Die Unterstützung in den Bereichen Verteidigung, Textil, Lebensmittel und Emaille gewinnt immer mehr an internationaler Bedeutung.

Stärkere Frauen im Wirtschaftsleben

Mit dem Ziel, den Erfolg des Projekts noch weiter zu steigern, sagte Lars Hoffmann, Präsident der DFDS-Geschäftseinheit Mittelmeer, über das Projekt „We Carry for Women“: „Als DFDS sind wir eines der größten Schifffahrts- und Logistikunternehmen in Europa . Wir glauben, dass wir durch die Bereitstellung dieser Macht in den Dienst von Unternehmerinnen wertvolle Unterstützung für Frauen leisten, um wettbewerbsfähige Märkte zu erreichen und die Schwierigkeiten beim Marktzugang zu überwinden. Die Auszeichnungen, die unser Projekt in der Türkei und international erhalten hat, stärken unsere Motivation. Unser Ziel ist es, unser Projekt „We Carry for Women“ zu mehr Erfolg zu ‚tragen‘ und Frauen dabei zu unterstützen, einen stärkeren Platz im Geschäfts- und Wirtschaftsleben einzunehmen.“

Internationale Unterstützung für Unternehmerinnen

Während das Projekt seine Grenzen weiter ausdehnt, kündigte Emine Erdem, Vorstandsvorsitzende von KAGIDER, in ihrer Botschaft an das W20-Treffen in Rom, der Hauptstadt Italiens, das Projekt "We Carry for Women" und die "Civil Society Organization" zwischen den beiden Ländern, die KAGIDER und AIDDA während der Pandemiezeit initiiert haben. Auch Lilli Samer, Leiterin der italienischen AIDDA-Delegation Friuli Venezia Giulia, die beim W20-Treffen sprach, nannte das Projekt „We Carry for Women“ als beispielhaftes Projekt. Bei der Sitzung dankte Samer aus diesem Anlass auch der KAGIDER-Vorstandsvorsitzenden Emine Erdem.

Das Projekt "Corporate Social Responsibility", das von der DFDS Geschäftseinheit Mittelmeer und KAGIDER für Geschäftsfrauen ins Leben gerufen wurde, wird ein Jahr lang kostenlose Transportunterstützung für die Exportprodukte von 50 Unternehmerinnen bieten.

Armin

sohbet

    Schreiben Sie den ersten Kommentar

    Bewertungen