Vorstellung des neuen Mercedes-Benz Citan

Vorstellung des neuen Mercedes Benz Citan
Vorstellung des neuen Mercedes Benz Citan

Neben zahlreichen Fahrunterstützungs- und modernen Sicherheitssystemen in der Serienausstattung bietet der neue Mercedes-Benz Citan mit MBUX mit der Sprachsteuerung „Hey Mercedes“ eine umfassende und intuitive Nutzungsmöglichkeit.

Der neue Mercedes-Benz Citan, der von markantem Design über Fahreigenschaften, Sicherheit bis hin zu Konnektivitätslösungen alle charakteristischen DNA-Merkmale der Marke verkörpert, sowie die vollelektrische Version eCitan bereiten die Weltpremiere am 25. August 2021 vor . Der digitale Launch kann unter media.mercedes-benz.com/Citan verfolgt werden.

Trotz seiner kompakten Außenabmessungen bietet das neue leichte Nutzfahrzeug von Mercedes-Benz mit seinem großen Innen- und Laderaum vielfältige Einsatzmöglichkeiten, insbesondere im Verteiler- und Servicebereich. Die weit öffnenden Schiebetüren rechts und links sowie die niedrige Ladekante erleichtern den Zugang zum Innenraum sowie das Be- und Entladen von Fahrzeugen.

In der neuen Version Citan Tourer werden die Passagiere mit einem gemütlichen und komfortablen Wohnraum verwöhnt. Neben seiner sehr variablen und funktionalen Struktur bietet das Fahrzeug auch eine hohe Sicherheitsausstattung und einen überragenden Fahrkomfort.

Marcus Breitschwerdt, Leiter Mercedes-Benz leichte Nutzfahrzeuge; „Der neue Mercedes-Benz Citan wurde von Profis für Profis komplett neu entwickelt. Vom tadellosen Design bis hin zu den Fahreigenschaften, von der Sicherheit bis zur Konnektivität hat der neue Citan die gesamte DNA von Mercedes-Benz.“ sagte.

Sicherheit ist ein grundlegender und vorrangiger Wert für Mercedes-Benz. Ausgewogene Karosserie mit energieabsorbierenden und energieableitenden Trägern, bis zu sieben serienmäßigen Airbags und eine umfassende Ausstattung mit modernen Fahrassistenzsystemen tragen zu dieser Sicherheit bei. Darüber hinaus können Assistenzsysteme den Fahrer in vielen Fahrszenarien unterstützen oder trösten.

Sicherheit ist nicht nur bei diesen Systemen gegeben. Wie der Sprinter oder die Mercedes-Benz Pkw-Produktfamilie kann auch der neue Citan optional mit dem intuitiven und adaptiven Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) ausgestattet werden.

Sicherheitssysteme können gefährliche Situationen vorhersagen

Mercedes-Benz Light Commercial Vehicles Strategischer Projektleiter und Chefingenieur Dirk Hipp; „Bei der Implementierung der Fahrassistenzsysteme haben wir uns zum Ziel gesetzt, den Komfort und die Harmonie unserer Pkw auch in einem Nutzfahrzeug anzubieten. Sanfte Eingriffe, die von unseren Kunden kaum wahrgenommen werden, werden im ESP ebenso verfügbar sein wie der Berganfahr- oder Seitenwindassistent.“ sagte.

Fahrunterstützungs- und Einparksysteme, die neben Radar- und Ultraschallsensoren auch Kameras nutzen, den Verkehr und das Umfeld überwachen und bei Bedarf warnen oder eingreifen. Für Komfort sorgt wie im Beispiel der neuen Generation der Mercedes-Benz C- und S-Klasse der Aktive Spurhalte-Assistent, der mit Lenkeingriff arbeitet.

Neben den gesetzlichen Anforderungen von ABS und ESP sind die neuen Citan-Versionen serienmäßig mit Berganfahrassistent, Seitenwindassistent und Müdigkeitswarner ATTENTION ASSIST ausgestattet. Die angebotenen Fahrerassistenzsysteme der Citan Tourer-Version werden um Active Brake Assist, Active Lane Keeping Assist, Totwinkel-Assistent und Geschwindigkeitsbegrenzungs-Assistent erweitert.

Als Sonderausstattung werden beispielsweise der aktive Abstandsassistent DISTRONIC angeboten, der Staus autonom überwacht, und der Aktive Lenkassistent, der den Fahrer dabei unterstützt, den Citan in der Spurmitte zu halten.

Mit dem serienmäßigen Mittelairbag des Citan Tourer, der bei einem schweren Seitenaufprall zwischen Fahrer- und Beifahrersitz ausgelöst werden kann, setzt der neue Citan auch bei den Sicherheitssystemen durch. Während der Citan Tourer die Passagiere mit insgesamt sieben Airbags schützt, ist der Kastenwagen serienmäßig mit sechs Airbags ausgestattet.

Mit dem Sprachassistenten „Hey Mercedes“ versteht MBUX auch indirekte Sprachbefehle

Mit leistungsstarken Chips, adaptiver Software, hochauflösenden Displays und brillanter Grafik hat MBUX (Mercedes-Benz User Experience) die Nutzung von Autos verändert.

Im neuen Citan stehen optional verschiedene Versionen von MBUX zur Verfügung. Das System glänzt mit Features wie der intuitiven Bedienung über den Sieben-Zoll-Touchscreen oder die Touch-Control-Buttons am Lenkrad, Bluetooth-Konnektivität und Freisprechen über Digitalradio (DAB und DAB+).

Der neue Mercedes-Benz Citan und seine vollelektrische Version, der eCitan, werden am 25. August 2021 der Welt vorgestellt.

Armin

sohbet

    Schreiben Sie den ersten Kommentar

    Bewertungen