Kraftvoller, schärfer, sportlicher: Der neue Porsche Macan

stärker, schärfer, sportlicher neuer Porsche Macan
stärker, schärfer, sportlicher neuer Porsche Macan

Macan, die SUV-Modellfamilie der Kompaktklasse, die Porsche 2014 erstmals auf den Markt brachte; hier mit umfassenden Verbesserungen in puncto Design, Komfort, Konnektivität und Fahrdynamik.

Porsche bietet das neue Macan-Modell, das im Vergleich zur Vorgängergeneration über eine überlegene Leistung, ein schärferes Design und ein neues Bedienkonzept verfügt, in 3 verschiedenen Versionen an.

Der 2.9-Liter-V6-Biturbo-Motor des Macan GTS leistet nun 324 kW (440 PS), ein Leistungsplus von 44 kW (60 PS) gegenüber dem Vorgänger. Mit dem Sport Chrono Paket erreicht das Modell eine Höchstgeschwindigkeit von 272 km/h im Rahmen der Porsche GTS-spezifischen High Performance und beschleunigt in 0 Sekunden von 100-4,3 km/h.

Angetrieben wird der Macan S von einem 280-Liter-V380-Biturbo-Motor, der 20 kW (26 PS) und 2.9 kW (6 PS) mehr als die Vorgängergeneration leistet. Mit dieser Funktion beschleunigt das Fahrzeug in 4,6 Sekunden vom Stillstand auf 100 km/h und kann bis zu 259 km/h beschleunigen.

Der neu entwickelte, turboaufgeladene 195-Zylinder-Motor mit 265 kW (4PS) stellt den Einstieg in die Welt des Macan dar. Dieser neue Motor führt die serienmäßige Beschleunigung von 0-100 km/h in 6,2 Sekunden durch und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 232 km/h.

Alle Motoren sind mit einem Siebengang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) und einem aktiven Porsche-Allradantriebssystem (Porsche Traction Management – ​​PTM) ausgestattet.

Optimierte Karosserie – neues Sportluftfahrwerk für den GTS

Die neuen Macan-Modelle bieten zudem eine große Federungsbandbreite, die Sportwagen-Performance mit maximalem Federungskomfort in Einklang bringt. Dabei reagiert der Macan mit seiner optimierten Karosserie jetzt noch präziser und direkter auf die Fahrsituation und die Straßenverhältnisse. Somit kann der Fahrer eine schnellere und bessere Reaktion vom Lenkrad erhalten. Dazu wurden Komponenten wie die Dämpfungseigenschaften des Porsche Active Suspension Management (Porsche Active Suspension Management - PASM)-Systems speziell auf die neue Macan-Familie abgestimmt. Das für den Macan optionale und bei den S- und GTS-Modellen serienmäßige PASM-System regelt aktiv und stufenlos die Dämpfkraft jedes Rades.

Die im neuen Macan GTS serienmäßig angebotene Sportluftfederung, die die Karosserie um 10 Millimeter absenkt, bietet einen Vorteil, indem sie im Vergleich zur Vorgängergeneration 10 Prozent steifer an der Vorderachse und 15 Prozent straffer an der Hinterachse ist. Das optionale GTS Sportpaket steigert mit 21 Zoll großen GT-Designrädern mit Performance-Rädern, Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus) und Sport Chrono Paket das dynamische Potenzial des Fahrzeugs weiter.

Ein noch schärferes Design mit sportlichem Fokus

Porsche hat die Optik des Macan mit einer Reihe besonderer Akzente geschärft. Die in Wagenfarbe lackierte Front betont die Breite des Macan und lässt das Fahrzeug auf der Straße noch majestätischer erscheinen. Der Bugteil des neuen GTS-Modells ist schwarz überzogen. Der Heckteil hat eine kurvenreichere Optik zur Straße mit einem markanten Diffusor, der mit einer speziellen Designtechnik erhalten wurde. Optional ist eine neue 3D-Struktur für die Seitenflügel des Fahrzeugs sowohl am Heck als auch an der Front erhältlich. Porsche Dynamic Light System (PDLS) sowie LED-Scheinwerfer und Sport Design Außenspiegel sind jetzt bei allen Modellen serienmäßig.

Der neue Macan ist in insgesamt 14 Farben erhältlich, darunter das neue Papaya Metallic und Enzianblau Metallic sowie Python Green für den Macan GTS mit GTS Sportpaket. Mit den Optionen Individual Color und Paint to Sample erweitert die Porsche Exclusive Manufaktur die Gestaltungsfreiheit für den Macan deutlich. Auch breitere Räder gehören jetzt zur Serienausstattung und sind in mindestens 19 Zoll beim Macan, 20 Zoll beim Macan S und 21 Zoll beim Macan GTS erhältlich. Insgesamt werden sieben neue Raddesigns in die Serie aufgenommen.

Neue Mittelkonsole mit Touchscreen

Der neue Porsche Macan bietet mit seiner modern und stilvoll gestalteten Mittelkonsole ein deutlich verbessertes Interieur-Design. Ein neues Bedienkonzept mit Touchpads statt Tasten bringt Ordnung ins Cockpit. In der Mitte des übersichtlichen Bedienmoduls befindet sich der neue, kürzere Gang. Die analoge Uhr auf der Instrumententafel gehört jetzt zur Serienausstattung. Optional sind ab sofort verschiedene Lederausstattungen und Kontrastnähte in Enzianblau, Papaya oder Kreide erhältlich, um dem Interieur neue Farbakzente zu verleihen. Der Macan bietet weiterhin serienmäßig viele Online-Funktionen, die über den 10.9 Zoll großen Full-HD-Touchscreen des Porsche Communications Management oder per Sprachbefehl gesteuert werden können. Außerdem verfügt es über das GT-Sportlenkrad des 911-Modells mit neuem Multifunktionslenkrad.

Das nur für das Topmodell erhältliche GTS Sportpaket umfasst neben dynamischen Effekten und schwarzen Akzenten im Exterieur auch 18-Wege-Sportsitze für den Innenraum, das Carbon-Interieurpaket, Race-Tex-Polsterung mit weiteren Ledererweiterungen, diverse Teile mit Kontrastnähten und in Python Es deckt viele Sonderausstattungen wie den GTS-Schriftzug ab.

Neuer Porsche Macan bestellbar

Seit seiner Markteinführung im Jahr 2014 wurden 600 Einheiten weltweit verkauft, der Macan hat für Porsche eine besondere Mission: Rund 80 Prozent der Kunden, die einen Macan kaufen, kaufen erstmals Porsche. Zudem ist die Zahl der Macan-Käuferinnen in den letzten Jahren stetig gestiegen und hat das höchste Niveau aller Porsche-Modelle erreicht. Fast 60 Prozent der Käufer in China, dem Markt, auf dem Macan am meisten nachgefragt wird, sind Frauen.

Porsche-Vertriebs- und Marketingleiter Selim Eskinazi sagte: „Wenn wir uns die weiblichen Nutzerquoten in der Türkei ansehen, sieht die Situation nicht viel anders aus. Macan setzt seinen Anspruch in Sachen Komfort fort; Betrachtet man die einzelnen Porsche-Verkäufe im Jahr 2020, so liegt der Anteil weiblicher Nutzer bei 34 Prozent, während der Macan mit einer Quote von 67 Prozent auf Modellbasis auf Platz eins der beliebtesten Porsche-Modelle von Frauen liegt. Der neue Macan ist ab heute in allen Varianten vorbestellbar.“

Armin

sohbet

    Schreiben Sie den ersten Kommentar

    Bewertungen