Das Bergama Theatre Festival beginnt am 26. August

bergama theaterfestival beginnt im august
bergama theaterfestival beginnt im august

Das Bergama Theatre Festival findet dieses Jahr vom 26. bis 29. August statt. Auf dem Festival werden Kumabaracı50s „Railroad Storytellers“ und die Mekan Artı Berlin Koproduktion „Distant“ uraufgeführt.

Das 2018 erstmals veranstaltete Bergama Theatre Festival bringt in diesem Jahr vom 26. bis 29. August wieder nationale und internationale Gruppen in Bergama zusammen. Das nationale Programm des Festivals umfasst „God of Violence“ von DasDas, „Railroad Storytellers“ von Kumabaracı50 und die Koproduktion „Uzak“ von Mekan Artı Berlin.

'RAILWAY STORYISTS' UND 'FAR' WERDEN PREMIERE

Das Festival, das in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfindet, eröffnet auch den Amateur-Profi-Teams aus Bergama und Umgebung Raum.

Unter der Regie von Eren Arıkan werden im nationalen Programm des Festivals Stücke wie DasDas-Stück, God of Wildness, Kumabaracı50s Produktion von „Railroad Stories“, die beim Festival uraufgeführt wird, und „Uzak“, eine Gemeinschaftsproduktion von Mekan Artı Berlin , die ebenfalls auf dem Festival uraufgeführt wird.

CEVDET EREK WIRD AUCH TEILNEHMEN

An dem Festival nehmen auch Gäste aus verschiedenen Disziplinen teil. Cevdet Erek, der den Großen Altar von Pergamon, von dem er ausgegangen ist, mit Klangarchitektur und Performances neu interpretierte, stellte die erste dieser Interpretationen, Bergama Stereo, 2019 im Rahmen der Ruhrtrienale in Bochum und im Hamburger Bahnhof Museum aus in Berlin. Die Künstlerin zeigt auf dem Festival erste Schritte der langfristigen Fortsetzung des Projekts, das in Bergama stattfinden wird.

Armin

sohbet

    Schreiben Sie den ersten Kommentar

    Bewertungen