Zwischen der Türkei und Äthiopien im Verkehrsbereich unterzeichnete Absichtserklärung

Zwischen der Türkei und Äthiopien wurde eine Absichtserklärung im Bereich Verkehr unterzeichnet
Zwischen der Türkei und Äthiopien wurde eine Absichtserklärung im Bereich Verkehr unterzeichnet

Karaismailoğlu sagte: „Wir haben die Möglichkeit, unser Wissen, unsere Erfahrung und unsere Erfahrung, die wir in den letzten 19 Jahren mit den großartigen Transport- und Infrastrukturbewegungen in unserem Land gewonnen haben, mit befreundeten Ländern zu teilen. Hoffentlich werden wir alle Arten von Unterstützung und Beitrag zu den Projekten geben, die einen großen Beitrag zu ihrem Wachstum und vor allem zur Entwicklung ihrer Wirtschaft leisten.“

Verkehrs- und Infrastrukturminister Adil Karaismailoğlu traf mit seinem Amtskollegen, der Verkehrsministerin der Demokratischen Bundesrepublik Äthiopien Dagmawit Moges und der begleitenden Delegation zusammen. Zwischen den Ministerien der Türkei und Äthiopiens wurde das "Technical Cooperation Memorandum of Understanding" unterzeichnet, das den Transfer gegenseitiger Erfahrungen und Ausbildung vorsieht.

„Wir teilen all unsere Erfahrungen mit Schwesterländern“

Minister Karaismailoğlu zeigte sich sehr erfreut, den äthiopischen Verkehrsminister in der Türkei begrüßen zu dürfen, und stellte fest, dass die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern mit den getroffenen Vereinbarungen weiter zunehmen werden.

Karaismailoğlu sagte: „Wir teilen unsere gesamte Erfahrung mit den Partnerländern sowohl im Hinblick auf den Masterplan als auch auf die Integration dieser in alle Verkehrsträger auf Autobahnen, Luftwegen, Eisenbahnen und Seewegen. Je mehr wir zu ihrer Entwicklung beitragen, desto stolzer werden wir. In der Hoffnung, dass sich diese Zusammenarbeit zunehmend fortsetzen wird, möchte ich meine Freude ausdrücken, sie wieder hier zu beherbergen.“

Durch die Entwicklung bilateraler Beziehungen mit der Türkei; Dagmawit Moges, Verkehrsministerin der Demokratischen Bundesrepublik Äthiopien, die erklärte, dass die Arbeiten fortgesetzt werden, dankte der Türkei und Minister Karaismailoğlu.

Armin

sohbet

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen