TCDD informiert Bürger, um Unfälle an Bahnübergängen zu minimieren

Information der Bürger über den Tag der Aufklärung über Bahnübergänge
Information der Bürger über den Tag der Aufklärung über Bahnübergänge

Der von der World Railway Community (UIC) organisierte International Level Crossing Awareness Day (ILCAD) wird in der Türkei mit den Aktivitäten von TCDD gefeiert. Der Level Crossing Awareness Day, der in 40 Ländern organisiert wird, soll die Öffentlichkeit auf die Gefahren an Bahnübergängen aufmerksam machen.

Die Staatsbahn der Republik Türkei (TCDD) informiert die Bürger dieses Jahr über den 13. Level Crossing Awareness Day. TCDD setzt seine internen Schulungen, Bürgerbewusstseins- und technologischen Infrastrukturstudien fort, um Unfälle an Bahnübergängen zu minimieren.

TCDD-Geschäftsführer Ali İhsan Uygun sagte: „Unsere wichtigste Agenda mit unserem Ministerium für Verkehr und Infrastruktur betrifft die Eisenbahnsicherheit. Wir haben 2021 zum Jahr der Sicherheit erklärt. Unser Ziel ist es, ein sichereres Schienennetz im Hinblick auf die Sicherheit von Personen und Eigentum zu schaffen. Wir verpflichten uns, verschiedene Maßnahmen unter dem Titel „Full Site Safety“ kontinuierlich zu überwachen und abzuschließen. An Bahnübergängen sind unsere Bürger unsere Stakeholder. Wir arbeiten daran, sie zu informieren und aufzuklären“, sagte er.

In unserem Land ereigneten sich 2019 106 Bahnübergangsunfälle, 2020 im Jahr 65 und 2021 im Jahr 20. Ein deutlicher Rückgang der Unfallzahlen wurde durch Aufklärungs- und Infrastrukturarbeiten verzeichnet.

Es wurde festgestellt, dass die Unfälle dadurch verursacht wurden, dass die Fahrer den Bahnübergang unkontrolliert überquerten und die Schilder und Hinweise nicht beachteten. Im Rahmen der „Full Field Safety“-Arbeiten des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur werden gemeinsame Projekte mit vielen Hochschulen erarbeitet und umgesetzt, um Unfälle zu minimieren.

In der Türkei; 2 Bahnübergänge an Eisenbahnen dienen den Bürgern. Die meisten Gänse werden durch Unachtsamkeit und Nichtbeachtung der Regeln verursacht. Die Entfernung zum plötzlichen Halt von Zügen mit durchschnittlicher Geschwindigkeit wird mit 681-750 Metern berechnet. Unachtsamkeit an Bahnübergängen verursacht Menschenleben, Sachschäden und Zeitverlust.

Die Benachrichtigungslinie ALO 24, die gegen jegliche Negativität in der Bahn eingerichtet ist und einen 131-Stunden-Service bietet, spielt mit der Benachrichtigung der Bürger eine aktive Rolle bei der Vermeidung von Unfällen in Notsituationen.

3 REGELN FÜR SICHERES PASSIEREN

1. VORSICHT! Achten Sie auf Warnschilder und -vorrichtungen für das Vorhandensein von Bahnübergängen und die Möglichkeit eines herannahenden Zuges.
2. STOPP! An Bahnübergängen liegt die Überlegenheit der Überfahrt immer in Schienenfahrzeugen. Kommt der Zug, müssen unbedingt alle Fußgänger- und Straßenfahrzeuge anhalten und dem Zug Vorfahrt gewähren.
3. STOPP! AUSSEHEN! HÖR MAL ZU! SPÄT! Bahnübergänge haben möglicherweise nicht immer Blinklichter, Glocken und/oder Schranken oder funktionieren nicht. Also hör auf, schau genau hin und hör zu. Stellen Sie sicher, dass sich keine Züge nähern und die Durchfahrt sicher ist.

Armin

sohbet

1 Kommentare

  1. Ist es so schwer, eine Lösung zu finden oder Vorkehrungen zu treffen, werden wir Amerika neu entdecken?

Bewertungen