Geschätzte Kosten und Layout der rumänischen Hochgeschwindigkeitszug-Implementierung

Rumänien Hochgeschwindigkeitszug

Der Verkehr gehört zu den wichtigsten Sektoren jeder Volkswirtschaft. Eisenbahnnetze bieten einen wichtigen Personen- und Ressourcentransfer und dienen als Indikator für die Entwicklung einer Nation. Dennoch ist es bedauerlich, dass Rumänien in Bezug auf die Bahninfrastruktur im Vergleich zu den Nachbarländern fast dahinter rangiert. Berichten zufolge können ab 2019 nur acht Bahnlinien Geschwindigkeiten von 80 bis 140 Stundenkilometern mit einem Durchschnitt von rund 50 km/h unterstützen.

Eine zerstörte Infrastruktur?

Rumäniens Bahninfrastruktur ist nicht klein. Mit etwas mehr als 20.000 km Schienennetz gehört es flächenmäßig zu den Top Ten in Europa. Viele davon sind alt und wurden jahrzehntelang vernachlässigt. Natürlich kann die Modernisierung einer so großen Infrastruktur eine anspruchsvolle und teure Aufgabe sein, aber sie ist sehr machbar!

Viele Länder, darunter auch China, haben an die rumänische Regierung appelliert, die in der Vergangenheit ein Interesse am Bau von Hochgeschwindigkeitszügen hatte. Für ähnliche Projekte wie die Modernisierung von Autos, Schienen und Motoren wurden Millionen Euro bereitgestellt, aber über Rumänien Wie viel wird die Auslegung und Implementierung einer Hochgeschwindigkeitsbahn kosten? Bevor wir uns Kostenschätzungen ansehen, schauen wir uns die Vorteile an.

Vorteile: Warum braucht Rumänien Hochgeschwindigkeitszüge?

Rumänien ist ein Schlüsselland in der EU-Wirtschaft. Eine Hochgeschwindigkeitsbahn wird den Güterverkehr innerhalb und außerhalb des Landes erleichtern und so die Handelsbeziehungen verbessern, die Zeit und Kosten sparen. Rumänien wird versuchen, das Weißbuch der Europäischen Kommission zum Verkehr für 2020 über die Plattform, die als Eisenbahnplattform 2011 bekannt ist, zu erfüllen.

Darüber hinaus profitiert das Land wirtschaftlich von den durch dieses Projekt geschaffenen Arbeitsplätzen, der gesteigerten Transporteffizienz und der Verringerung von Staus in anderen Transportkanälen. von dieser Seite Die Umweltkosten sind ebenfalls geringer, wie in der folgenden Grafik zu sehen ist, was möglicherweise der größte Vorteil ist. Wie auch immer man es betrachtet, der Hochgeschwindigkeitszug hat im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln die geringsten COXNUMX-Emissionen pro Fahrgast.

COXNUMX-Emissionen der Bahn railway

Ganz zu schweigen von einer möglichen Steigerung der Einnahmen aus dem Tourismus angesichts der erhöhten Zuverlässigkeit des Transports und der einfachen Erkundung des Landes. Darüber hinaus wird die Umsetzung auch Landnutzungsziele unterstützen und die regionale Entwicklung fördern.

Bahnkosten

Voraussichtliche Kosten

Natürlich kostet das Projekt die Rumänen Milliarden Euro an Steuern, Abgaben, Gebühren und Volkseinkommen. Es wird Zeit brauchen und die Regierung wird sowohl mit internen als auch mit externen Anbietern zusammenarbeiten müssen. Am Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke durch Rumänien werden viele Akteure beteiligt sein. Dazu gehören Landesregierungen, Regionalregierungen und ausländische Regierungen wie Ungarn und Österreich. Dazu gehören auch die Eisenbahnbehörde, Ingenieurbüros, Umweltbehörden, Fahrgäste, Infrastrukturplaner, Landbehörden und dergleichen. Nach internationaler Erfahrung handelt es sich um eine Investition, deren Kapitalkosten nur durch die Umsetzung eines außergewöhnlich brillanten Plans amortisiert werden können.

Infolgedessen wird eine Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke durch Rumänien zahlreiche Vorteile haben. Wie alle guten Dinge wird dies einige Kostenvor- und -nachteile haben, aber das Land wird dafür stärker sein. Vor diesem Hintergrund freuen sich viele Bürger und Unternehmer auf die Umsetzung.

Armin

sohbet

    Schreiben Sie den ersten Kommentar

    Bewertungen