Automobilproduktion um 23 Prozent und Exporte um 18 Prozent gesteigert

Automobilproduktion Prozent Export gestiegen Prozent
Automobilproduktion Prozent Export gestiegen Prozent

Die Automotive Industry Association (OSD) gab Daten für Januar-Mai bekannt. Die Automobilproduktion stieg in diesem Zeitraum gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 28 Prozent auf 532 Tsd. 441 Einheiten, die Automobilproduktion um 23 Prozent auf 353 Tsd. 580 Einheiten. Zusammen mit der Traktorenproduktion erreichte die Gesamtproduktion 556 Tausend 513 Einheiten. Im gleichen Zeitraum stiegen die Automobilexporte um 18 Prozent auf 391 Tsd. 70 Einheiten, während die Automobilexporte um 10 Prozent auf 256 Tsd. 621 Einheiten stiegen. Im Zeitraum Januar-Mai stieg der Gesamtmarkt im Vergleich zum Vorjahr um 74 Prozent und belief sich auf 328 Tsd. 679 Einheiten. Der Automobilmarkt legte um 69 Prozent zu und erreichte 247 Tsd. 977 Einheiten. Nach dem Durchschnitt der letzten 10 Jahre stieg dabei der Gesamtmarkt um 12 Prozent und der Automobilmarkt um 18 Prozent in den ersten fünf Monaten; Der Markt für leichte Nutzfahrzeuge ging um 2,4 Prozent zurück und der Markt für schwere Nutzfahrzeuge um 1,6 Prozent.

Die Automotive Industry Association (OSD), der Dachverband der Branche mit ihren 14 größten Mitgliedern, die die türkische Automobilindustrie steuern, hat die Produktions- und Exportzahlen sowie Marktdaten für den Zeitraum Januar bis Mai bekannt gegeben. Dementsprechend stieg die gesamte Automobilproduktion in den ersten fünf Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 28 Prozent auf 532 Tsd. 441 Einheiten, während die Automobilproduktion um 23 Prozent auf 353 Tsd. 580 Einheiten zulegte. Zusammen mit der Traktorenproduktion betrug die Gesamtproduktion 556 Tausend 513 Einheiten. Die Auslastung der Automobilindustrie lag in diesem Zeitraum bei 65 Prozent. Bezogen auf die Fahrzeuggruppe betrug die Auslastung 65 % bei leichten Nutzfahrzeugen (Pkw + leichte Nutzfahrzeuge), 60 % bei schweren Nutzfahrzeugen und 77 % bei Traktoren.

Nutzfahrzeugproduktion um 40 Prozent gestiegen

Im Zeitraum Januar bis Mai stieg die Nutzfahrzeugproduktion um 40 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. In diesem Zeitraum stieg die Produktion in der Gruppe der schweren Nutzfahrzeuge um 86 Prozent, während die Produktion in der Gruppe der leichten Nutzfahrzeuge um 37 Prozent zulegte. Die Gesamtproduktion von Nutzfahrzeugen betrug im gleichen Zeitraum 178 Einheiten. Mit Blick auf den Markt ist der Nutzfahrzeugmarkt im Zeitraum Januar-Mai im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 861 Prozent, der leichte Nutzfahrzeugmarkt um 90 Prozent und der schwere Nutzfahrzeugmarkt um 83 Prozent gewachsen. Trotz des Anstiegs insbesondere in der Gruppe der schweren Nutzfahrzeuge im Vergleich zum Vorjahr ist der Lkw-Markt unter Berücksichtigung des Basiseffekts um 130 Prozent, der Busmarkt um 2015 Prozent und der Midibusmarkt um 32 Prozent gegenüber 52 geschrumpft.

Der Markt lag 10 Prozent über dem 12-Jahres-Durchschnitt

Im Zeitraum Januar-Mai stieg der Gesamtmarkt im Vergleich zum Vorjahr um 74 Prozent und belief sich auf 328 Tsd. 679 Einheiten. Der Automobilmarkt legte in diesem Zeitraum um 69 Prozent zu und erreichte 247 Tsd. 977 Einheiten. Betrachtet man die Durchschnittswerte der letzten 10 Jahre, so stieg der Gesamtmarkt im Zeitraum Januar-Mai 2021 um 12 Prozent und der Automobilmarkt um 18 Prozent; Der Markt für leichte Nutzfahrzeuge ging um 24 Prozent und der Markt für schwere Nutzfahrzeuge um 1,6 Prozent zurück. Der Anteil der inländischen Fahrzeuge am Pkw-Absatz betrug in diesem Zeitraum 40 Prozent, der Anteil der inländischen Fahrzeuge am Markt für leichte Nutzfahrzeuge 53 Prozent.

Exporte stiegen von Januar bis Mai um 18 Prozent

In den ersten fünf Monaten des Jahres stiegen die Automobilexporte auf Stückbasis gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 18 Prozent auf 391 Tsd. 70 Einheiten. Die Automobilexporte stiegen um 10 Prozent auf 256 Tausend 621 Einheiten. Im gleichen Zeitraum stiegen die Traktorenexporte um 106 Prozent und wurden mit 9 Einheiten erfasst. Nach Angaben der türkischen Exporteursversammlung (TIM) behaupteten die Exporte der Automobilindustrie im Zeitraum Januar-Mai mit einem Anteil von 700 Prozent an den Gesamtexporten ihren ersten Platz.

Der Sektor hat in 5 Monaten einen Export von 12,3 Milliarden Dollar realisiert.

Im Zeitraum Januar-Mai stiegen die gesamten Automobilexporte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in US-Dollar um 37 Prozent und in Euro um 26 Prozent. Die gesamten Automobilexporte beliefen sich in diesem Zeitraum auf 12,3 Milliarden Dollar, während die Automobilexporte um 22 Prozent auf 4,2 Milliarden Dollar stiegen. In Euro stiegen die Automobilexporte um 11 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro. Im Zeitraum Januar-Mai stiegen die Exporte der Hauptindustrie in US-Dollar um 30 Prozent, während die Exporte der Zulieferindustrie um 50 Prozent zunahmen.

Armin

sohbet

    Schreiben Sie den ersten Kommentar

    Bewertungen