Rallye-Team von Ankutsan Starten Sie schnell die Rallye-Europameisterschaft 2021

Das Ankutsan-Rallye-Team startete schnell die europäische Rallye-Meisterschaft
Das Ankutsan-Rallye-Team startete schnell die europäische Rallye-Meisterschaft

Das Ankutsan Rally Team, das zahlreiche Erfolge bei den Rallye-Meisterschaften erzielt hat, an denen es bisher teilgenommen hat, startete schnell die Rallye-Europameisterschaft 2021.



Das Ankutsan Rally Team, das von dem Industriellen und Geschäftsmann Ankutsan Gründungspartner Mustafa Çakal pilotiert wurde, schloss sich dem GP Garage Team beim Rennen der European Rally Trophy Esok Rally Eskişehir mit seinem neuen Fahrzeug an. Çakal, der schnell ins Rennen kam und fast ein visuelles Fest hinzufügte, erzielte in den ersten beiden Etappen mit dem erstmals in die Türkei gebrachten Hyundai i20 R5 die fünftbeste Zeit. Während das Team, das in der 5. Etappe Reifen durchbohrte, trotz Passieren der Etappe mit einem platten Reifen den 3. Platz belegte, bevorzugten sie in der 11. Etappe kontrolliertes Fahren. Er beendete den Tag als 4. in der Gesamtwertung und als 8. in der Klasse 1.

Am zweiten Tag der Rallye beendete das Duo Mustafa Çakal - Özgür Akdağ die 8. Etappe auf dem dritten Platz und machte auf sich aufmerksam. Mustafa Çakal, der als 8. in der Gesamtwertung und als 1. in der Klasse 5 zum Ziel der Rallye kam, erzielte gute Punkte für die ERT-Meisterschaft.

Armin
sohbet

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen