Pirelli präsentiert zum ersten Mal intelligente Reifen mit Sensoren als Standard für McLaren Artura

pirelli mclaren stellt erstmals serienmäßig intelligente reifen mit artura-sensoren vor
pirelli mclaren stellt erstmals serienmäßig intelligente reifen mit artura-sensoren vor

Zum ersten Mal bietet Pirelli einen Reifen mit Sensoren an, die serienmäßig mit dem Auto kommunizieren können.



Als Weltneuheit wird diese Familie von Originalreifen (OE) mit dem Cyber ​​Tire-System von Pirelli betrieben, das mit einem Sensor in jedem Reifen wichtige Daten für ein sicheres Fahren sammelt und mit einer im Computer des Fahrzeugs integrierten Software verknüpft ist. Ausgestattet mit Sensorreifen bietet McLaren Artura ein sichereres und partizipativeres Fahrerlebnis als High-Tech-Hybrid-Supersportwagen. Die Cyber ​​Tire-Technologie überträgt viele Informationen an das Auto und den Fahrer. Es zeigt an, dass der Reifen ein Sommer- oder Winterreifen wie ein Reisepass ist, empfohlener Reifendruck, Belastungsindex und Geschwindigkeitsbewertung sowie sofortige Betriebsdaten wie Temperatur und Druck.

PIRELLIS CYBER-REIFEN

Solche sicherheitskritischen Informationen, einschließlich Reifen und Druck, werden ständig überwacht und in Echtzeit an den Fahrer übertragen. Diese Informationen bieten auch eine höhere Empfindlichkeit im Vergleich zu herkömmlichen Sensoren in den Ventilen, da die Sensoren von Pirelli den Reifen und nicht die Felgen direkt berühren. Die von den Sensoren empfangenen Daten werden von einer von Pirelli entwickelten Software verarbeitet und in das elektronische System des Fahrzeugs integriert. Einige Informationen werden auf der Konsole und der zentralen Instrumententafel angezeigt, während andere vom elektronischen System des Fahrzeugs verwendet werden und die Fahrerwarnsysteme unter Berücksichtigung der Eigenschaften und des Zustands der Reifen kalibriert werden.

MAXIMALE SICHERHEIT AUF DER STRASSE

Beispielsweise kann ein mit dem Cyber ​​Tire-System von Pirelli ausgestattetes Auto den Fahrer warnen, dass der Reifendruck überprüft werden muss, um sicher weiterfahren zu können. Wenn alternativ zwischen Winter- und Sommerreifen gewechselt werden muss, die normalerweise unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen haben, warnt das Auto den Fahrer, dass die Höchstgeschwindigkeit für den Reifen erreicht wurde. Die spezifischen Funktionen von Cyber-Reifen werden von den Herstellern, die sie bevorzugen, nach verschiedenen Modellen ausgewählt und definiert.

PIRELLIS VIRTUAL RACING ENGINEER IST BEI IHNEN

McLaren hat einige dieser Funktionen speziell für die Verwendung auf der Rennstrecke ausgewählt. Mit Pirelli Cyber ​​Tire kann der Fahrer beispielsweise den Reifendruck anpassen, um eine bessere Leistung auf der Strecke zu erzielen, je nach Fahrstil. Infolgedessen ändern sich die Warnungen, die jeder Fahrer erhält. Auf der anderen Seite wird eine Benachrichtigung gesendet, wenn die Reifen die optimale Temperatur erreicht haben, sodass der Fahrer auf die richtige Registerkarte zugreifen kann, um die maximale Leistung des Autoreifenpakets zu erzielen. Den Fahrern kann auch mitgeteilt werden, wann sie ihre Reifen kühlen müssen. Es bietet Unterstützung, als ob sich ein Renningenieur auf dem Beifahrersitz befand.

"Maßgeschneiderte" REIFEN MIT SENSOREN

Spezielle P Zero-Reifen, die von Pirelli-Ingenieuren für McLaren Artura zusammen mit McLarens eigenen Ingenieuren entwickelt wurden, werden in den Größen 235 / 35Z R19 vorne und 295/35 R20 hinten hergestellt. Das asymmetrische Profilmuster der Reifen bietet eine hervorragende Bremsleistung für die Fahrzeugsteuerung unter allen Bedingungen, insbesondere auf nassen Oberflächen. P Zero Corsa-Reifen, die speziell für die Strecke und die Straße entwickelt wurden, enthalten eine Mischung, die mit Pirellis Erfahrung im Motorsport entwickelt wurde. Die einzigartigen P Zero Winter-Reifen, die den Spezifikationen von McLaren Artura entsprechen, garantieren eine ähnliche Leistung wie der P Zero Sommerreifen mit maßgeschneidertem Gummi- und Profilmuster. Das MCC-C-Zeichen an der Seitenwand aller drei McLaren Artura-Reifen zeigt, dass Pirelli speziell für McLaren mithilfe der Cyber ​​Tire-Technologie entwickelt wurde.

PIRELLI CYBER: VIELE VERSCHIEDENE ANWENDUNGEN MIT EINER TECHNOLOGIE

Das Pirelli Cyber ​​Tire-System repräsentiert die Zukunft der Autoreifen. Das System gibt Autos einen Tastsinn, indem es sie in die Lage versetzt, Gefahren wie Gripverlust oder Aquaplaning zu erkennen oder vorherzusagen, sodass das elektronische System des Fahrzeugs sofort eingreifen kann.

Als nächstes können Reifen eine Verbindung zu einem Netzwerk herstellen und mit anderen Fahrzeugen und der umgebenden Infrastruktur kommunizieren. Pirelli war das weltweit erste Reifenunternehmen, das dank intelligenter Reifen mit Sensoren im November 2019 Informationen über die Straßenoberfläche über sein 5G-Netzwerk austauschte. Diese Präsentation fand in Turin auf der Veranstaltung "Weltweit erste von 5G unterstützte ADAS-Dienste (Advanced Driver Assistance Systems)" statt.

PIRELLI-REIFEN ENTWICKELN SICH PARALLEL ZUM AUTONOMEN FAHREN

Genau wie die Entwicklung autonomer Fahrsysteme entwickeln sich diese Systeme ständig weiter. Die Aufgaben des Fahrers, wie die Beurteilung des Gripniveaus der Straßenoberfläche und der Wetterbedingungen, werden zunehmend auf die Reifen übertragen. Mit anderen Worten, wenn der Boden rutschig wird, wird das Auto automatisch langsamer und die Fahrerassistenzsysteme werden aktiviert, um die Sicherheit zu erhöhen. Wenn ein Auto online zwischen Fahrzeugen verbunden ist, kann es andere Fahrzeuge vor unmittelbaren potenziellen Gefahren warnen. All dies verbessert die echte Note und Erfahrung von Reifen, die der einzige Teil eines Autos mit Straßenkontakt sind.


sohbet

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen

Verwandte Artikel und Anzeigen