Was ist beim Kauf von gebrauchten Medizinprodukten zu beachten?

Was ist beim Kauf eines gebrauchten Medizinprodukts zu beachten?
Was ist beim Kauf eines gebrauchten Medizinprodukts zu beachten?

Medizinprodukte sind im Vergleich zu anderen Produkten auf den Märkten teuer, insbesondere aufgrund der Kosten für F & E und Zertifizierungsprozesse. Darüber hinaus werden Kosten wie Logistikkosten, Zollsteuern und Wechselkursdifferenzen im Zusammenhang mit aus dem Ausland gekauften Produkten zu den Kosten hinzugerechnet, was die Preise noch weiter erhöht. Obwohl einige Medizinprodukte in unserem Land hergestellt werden, besteht unsere Abhängigkeit von Ausländern nach wie vor in hohem Maße. Mit zunehmender Produktionskapazität und der Auswahl an Geräten, die wir produzieren können, wird unsere externe Abhängigkeit abnehmen und die Gerätepreise werden im Laufe der Zeit erschwinglicher. Im Bereich der Medizinprodukte sind wir jedoch vorerst auf das Ausland angewiesen. Dies spiegelt sich in den Preisen wider. Dies führt Menschen und Organisationen zu gebrauchten medizinischen Geräten, die weniger kosten als neue.



Der Markt für gebrauchte medizinische Geräte wächst sowohl in unserem Land als auch in der Welt rasant. Dieses Wachstum ist in mehrfacher Hinsicht vorteilhaft. Es ist einer der wichtigsten Vorteile des Sektors, alte medizinische Geräte nutzbar zu machen und wieder in die Wirtschaft zu bringen, anstatt sie in den Müll zu werfen oder im Leerlauf zu warten. Anstatt neue Geräte zu kaufen, können diese auf den Markt gebracht werden, indem alte Geräte erneuert oder defekte repariert werden. Diese Situation leistet einen großen Beitrag zur Volkswirtschaft. Auf der Verbraucherseite besteht die Möglichkeit, Produkte zu wesentlich günstigeren Preisen als neue zu liefern. Dies gilt sowohl für Krankenhaus- als auch für Haushaltsgeräte.

Die Beschaffung gebrauchter Medizinprodukte hat Vor- und Nachteile. Der wichtigste Vorteil sind die Kosten. Angesichts der Hunderte von Geräten, die sich in Krankenhäusern befinden sollten, kann vorausgesagt werden, wie hoch die Kosten für alle sein werden. Einige davon aus zweiter Hand zu liefern, bietet einen ernsthaften wirtschaftlichen Vorteil. Der hier erzielte Gewinn kann für verschiedene Ausgaben des Krankenhauses verwendet werden. Gleiches gilt für Orte wie Krankenstation, Krankenwagen, medizinisches Zentrum, Klinik, Arbeitsschutz und OSGB.

An jedem Ort, an dem Gesundheitsdienstleistungen erbracht werden, müssen einige Medizinprodukte gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vorgeschrieben sein. Die Lieferung einiger davon aus zweiter Hand reduziert auch die Kosten. Gebrauchtmedizinprodukte können auch für Patienten bevorzugt werden, die zu Hause betreut werden. Der so erzielte Gewinn kann für andere medizinische Produkte ausgegeben werden. Es gibt viele medizinische Verbrauchsmaterialien, die regelmäßig im Pflegeprozess von Patienten verwendet werden sollten. Beispiele hierfür sind Produkte wie Filter, Katheter und Gaze. Fast alle diese Materialien werden täglich verwendet und daher ist der monatliche Verbrauch ziemlich hoch. Diese Materialien können mit dem Gewinn gekauft werden, der durch die Beschaffung gebrauchter medizinischer Geräte erzielt wird. Abgesehen davon kann es auch als Krankenwagenkosten für den Transfer des Patienten und als Pflegegebühr für die Pflege angesehen werden.

Bei der Lieferung gebrauchter medizinischer Geräte muss entweder bei einem Dienstleister gekauft oder ein Servicevertrag mit einem zuverlässigen Dienstleister geschlossen werden, um später auftretende Fehlfunktionen zu vermeiden. Es ist zu beachten, dass die Gefahr besteht, dass Ersatzteile für sehr alte Geräte nicht gefunden werden. Es müssen Geräte geliefert werden, deren Ersatzteile noch verfügbar und wartbar sind.

Einige gebrauchte medizinische Geräte sind vor Ablauf der Garantie auf dem Markt erhältlich. Beim Kauf eines solchen Geräts müssen die Originalrechnungs- und Garantiedokumente auch während des Einkaufs eingehen, um künftig von Garantieleistungen profitieren zu können. Im Falle einer Fehlfunktion kann der autorisierte Dienst die Vorlage dieser Dokumente verlangen. Wenn die Originale der Dokumente nicht eingereicht werden, wird der Service möglicherweise nicht im Rahmen der Garantie erbracht. Diese Situation gilt nicht für jedes Dienstleistungsunternehmen. Einige Unternehmen führen Geräteprotokolle in ihrer eigenen Struktur, damit sie die Garantiezeit der Geräte einhalten können. Andere fordern möglicherweise Rechnungen und Garantiedokumente für die Dienstleistungen an, die sie im Rahmen der Garantie erbringen. Aus diesem Grund ist es erforderlich, gebrauchte Medizinprodukte, deren Garantie weiterhin besteht, zusammen mit ihren Dokumenten zu erhalten.

Einige Unternehmen, die gebrauchte medizinische Geräte mit abgelaufener Garantie verkaufen, können selbst Garantieleistungen erbringen. Die Gerätegarantie kann je nach Unternehmen und Gerät für 15 Tage, 1 Monat, 2 Monate, 3 Monate, 6 Monate oder 1 Jahr unter verschiedenen Bedingungen gewährt werden. In solchen Fällen entspricht die Garantiedeckung möglicherweise nicht der bei neuen Geräten. Bestimmte Teile können für unterschiedliche Dauer garantiert werden. Oder wie bei neuen Geräten kann das gesamte Gerät garantiert werden. Die Geräte können auch ohne Garantie zum Verkauf angeboten werden. Diese Details sollten vor dem Kauf des Geräts mit dem Anbieter besprochen werden. Hat das Gerät eine Garantie? Wenn ja, wie ist der Umfang und die Bedingungen? Die Antwort auf solche Fragen sollte geklärt werden, bevor der Einkauf abgeschlossen ist.

Ob die Geräte aus zweiter Hand gekauft werden sollen, sollte vor Abschluss des Einkaufs überprüft werden. Wenn der Einkauf in einiger Entfernung erfolgt, können Videos über das Produkt vom Verkäufer angefordert werden. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass Videos alte Aufnahmen sein können. Um zuverlässiger zu sein, kann der Status des Geräts durch Herstellen einer Live-Verbindung mit Smartphones überprüft werden. Die auf diese Weise erbrachten Dienstleistungen erhöhen das Vertrauen in den Anbieter.

Einige medizinische Geräte müssen regelmäßig gewartet werden. Wenn dies nicht getan wird, verringert sich die Lebensdauer der Geräte und das Risiko von Fehlfunktionen steigt in Zukunft. Geräte, die in der Vergangenheit nicht regelmäßig gewartet wurden, können auch als Gebrauchtware auf den Markt gebracht werden. Wenn ein solches Gerät gekauft wird, kann es in kurzer Zeit zu Fehlfunktionen kommen und Kosten verursachen. Es kann sogar völlig außer Betrieb sein. Um dieses Risiko zu verringern, sollten gebrauchte Geräte mit regelmäßiger und rechtzeitiger Wartung bevorzugt werden.

Es ist auch sehr wichtig, dass die Ersatzteile des zu kaufenden Geräts leicht auf dem Markt erhältlich sind. Das Baujahr der Geräte ist ein wichtiger Faktor für die Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Wenn ein Teil ausfällt und nicht repariert werden kann, muss das Teil durch ein neues ersetzt werden. Während dieser Zeit ist das Gerät möglicherweise nicht in Betrieb. Die auf dem Markt weit verbreiteten Ersatzteile sind günstiger und ermöglichen eine schnelle Reparatur des defekten Geräts. Für den Service benötigte Teile können bei Bedarf auch aus dem Ausland mitgebracht werden.

Die Marke, das Modell, der Produktionsstandort, die Kundendienstleistungen und das weit verbreitete Servicenetz der Geräte gehören zu den wichtigen Themen, die während der Beschaffungsphase berücksichtigt werden müssen. Unternehmen oder Einzelpersonen, die gebrauchte medizinische Geräte verkaufen, können möglicherweise keine Dienstleistungen erbringen. Wenn Geräte mit umfassendem Service bevorzugt werden, können Anforderungen wie Installation, Reparatur und Schulung problemlos erfüllt werden. Andernfalls können die Servicezeiten teuer und langwierig sein. Darüber hinaus sind einige Produktmarken haltbarer als andere. Die Auswahl von Gebrauchtmarken dieser Marken verringert das Risiko von Fehlfunktionen.

Wenn das Gerät gekauft wird, muss es von einem autorisierten Dienst überprüft werden. Durch die Kalibrierungstests des Geräts wird außerdem festgestellt, dass es ordnungsgemäß funktioniert. Diese Arten von Überprüfungen geben auch Hinweise auf das Ausmaß des zukünftigen Fehlfunktionsrisikos.

Beim Kauf eines gebrauchten medizinischen Geräts muss darauf geachtet werden, ob das Äußere oder das Innere des Geräts geändert wurde. Diese Steuerung kann über das Servicemenü des Geräts erfolgen. Sie kann überprüft werden, indem die Seriennummer in den Speicherdatensätzen mit den Seriennummern im Safe verglichen wird. Darüber hinaus kann anhand der Speicheraufzeichnungen ermittelt werden, wie lange das Gerät verwendet wurde. Je weniger es verwendet wird, desto geringer ist das Risiko einer zukünftigen Fehlfunktion. Zumindest die nächste Wartungsperiode kann im Voraus geplant werden.


sohbet

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen

Verwandte Artikel und Anzeigen