Strickzug mit Iron Network in die Türkei

Orme bewegt sich mit der Türkei-Eisen-Agar
Orme bewegt sich mit der Türkei-Eisen-Agar

Verkehrs- und Infrastrukturminister Mehmet Cahit Turhan, das Hochgeschwindigkeitszugprojekt von Ankara-Sivas ist zu Ende gegangen.

Minister Turhan, Türkei, um nach Jahrzehnten des Eisens mit dem Stricknetzwerk weiterzumachen und zu erklären, dass sie wieder anfangen, fuhr er fort:

„Wir haben die Wartung und Renovierung von 10 Tausend 789 Kilometern des bestehenden Eisenbahnnetzes abgeschlossen, von denen die meisten seit dem Tag des Baus nicht mehr berührt wurden. In den Jahren 2004-2018 haben wir 138 Kilometer neue Eisenbahn gebaut, mit einem Durchschnitt von 983 Kilometern pro Jahr. Die Verlängerung der Eisenbahnlänge von 12 710 Kilometern auf 2023 25 Kilometer im Jahr 30 ist eines unserer Hauptziele. In der Türkei haben wir 8 Länder mit einem Hochgeschwindigkeitszug in der Welt gemacht. Die Zahl der Passagiere auf YHT-Linien erreichte 44 Millionen. In der Zwischenzeit nähern wir uns dem Ende des Hochgeschwindigkeitszugprojekts Ankara-Sivas. Mit der 2003 begonnenen Mobilisierung der Eisenbahn haben wir unsere Passagierzahl von 77 Millionen auf 2017 Millionen im Jahr 183 erhöht. Dadurch wurden auch Einsparungen bei den Kraftstoffkosten erzielt. "

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen