Ankara Sivas YHT-Linie Akdağmadeni T-9 Tunnelöffnung

Die Arbeit am YHT-Projekt Ankara Sivas geht weiter
Die Arbeit am YHT-Projekt Ankara Sivas geht weiter
Abonnieren  


Ankara-Yozgat-Sivas Yüksek Hızlı Tren hattının en uzun kısmı olan Akdağmadeni tünelinde ışık göründü. Açılışı Bakan Yıldırım yaptı. Törene, Milli Savunma Bakanı İsmet Yılmaz, Adalet Bakanı Bekir Bozdağ, Ulaştırma, Denizcilik ve Haberleşme Bakanı Binali Yıldırım da katıldı.

Akdağmadeni T9 tüneli, Ankara Yozgat Sivas Yüksek Hızlı Tren projesinin en zorlu kısmını oluşturuyor. Beş bin 120 metrelik Akdağmadeni tüneli, Yerköy-Yozgat-Sivas etabında yer alan dokuz tünelden en uzunu..

Beim Bau des Tunnels mit Doppelleitungen und 250-Geschwindigkeit wurden rund einhunderttausend Kubikmeter Beton und sechstausend 200-Tonnen Eisen verwendet.

ANKARA - YOZGAT-SİVAS YHT LINE WIRD 2018 IN DIENSTLEISTUNG STEHEN

Ankara-Yozgat-Sivas-Hochgeschwindigkeitszug-Projekt in Yerköy-Yozgat-Sivas Abschnitt des insgesamt zweitausend 485-Meter-Viadukts, acht Überführungen, 11-Unterführungen, 84-Durchlasskappen. Die mit allen eigenen Ressourcen gebaute Linie soll in 2018 vervollständigt werden.

Die Eisenbahnstrecke Ankara-Sivas wird mit der Inbetriebnahme des laufenden Projekts um 141 Kilometer verkürzt und über Yozgat auf 461 Kilometer reduziert. Die Reisezeit wird mit der Bahn von 12 Stunden auf zwei Stunden 51 Minuten und zwischen Istanbul und Sivas von 21 Stunden auf fünf Stunden und 49 Minuten reduziert.

Messe für die Schienenindustrie Armin sohbet

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen