Die neueste Technologie für die Bosporus- und FSM-Brücken

Neueste Technologie für die Bosporus- und FSM-Brücken. Auf den Bosporus- und Fatih Sultan Mehmet-Brücken wird ein Entfeuchtungssystem installiert, um ein Verrotten der Seile zu verhindern. Dienstleistungen werden am 26. April abgeschlossen sein.
Diese Brücken für Wartungs-, Reparatur-, Tragwerksverstärkungs- und Tragseilwechselarbeiten werden nach Bekanntgabe der Ausschreibung angekündigt.
236-Seil muss erneuert werden
Aufgrund des 40-jährigen Jubiläums der Inbetriebnahme der Bosporus-Brücke werden nach der Ausschreibung umfangreiche Wartungsarbeiten beginnen. Die umfangreichen Wartungs-, Reparatur-, Strukturverstärkungs- und Austauscharbeiten an der Brücke werden 2014 abgeschlossen sein.
Das 236-Seil wird im Rahmen der betreffenden Arbeiten ersetzt. Die erneuerten Seile können mehr Lasten tragen und haben eine lange Lebensdauer.
System auf dem neuesten Stand der Technik
An den Hauptseilen und Ankerblöcken der Brücken Bosporus und Fatih Sultan Mehmet wird ein hochmodernes Entfeuchtungssystem installiert, das auch in Japan eingesetzt wird. Mit dem System wird trockene Luft abgegeben und ein Verrotten der Seile wird verhindert.
Während der Wartungs- und Reparaturarbeiten tagsüber ist die Bosporus-Brücke außer in Zwangssituationen nicht für den Verkehr gesperrt. Randstreifen auf der Seilseite der Brücke werden im Hinblick auf die Sicherheit von Leben und Eigentum für den Verkehr zwischen 22.00- und 06.00-Stunden gesperrt.

 

Quelle: Heute

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen