Türkei Entfernen der spanischen Firma

Transport-, Energie- und 36 spanische Unternehmen vom 4. bis 6. Oktober unter Beteiligung der Umweltbetriebe in Ankara und Istanbul am "Treffen der multilateralen Zusammenarbeit zwischen der Türkei und Spanien" werden an den "Treffen der multilateralen Zusammenarbeit zwischen der Türkei und Spanien" teilnehmen, an denen diese Woche viele spanische Unternehmen, Ankara und Istanbul, teilnehmen. In den Sitzungen vom 4. bis 6. Oktober werden 36 führende spanische Unternehmen aus den Bereichen Verkehr, Energie und Umwelt vertreten sein.
News: Spanisch Türkei das Unternehmen ausbauen

Transport-, Energie- und 36 spanische Unternehmen vom 4. bis 6. Oktober unter Beteiligung der Umweltbetriebe in Ankara und Istanbul am "Treffen der multilateralen Zusammenarbeit zwischen der Türkei und Spanien" werden an den "Treffen der multilateralen Zusammenarbeit zwischen der Türkei und Spanien" teilnehmen, an denen diese Woche viele spanische Unternehmen, Ankara und Istanbul, teilnehmen. wird auch gemacht. Bei den Treffen vom 4. bis 6. Oktober werden 36 führende spanische Unternehmen aus den Bereichen Verkehr, Energie und Umwelt vertreten sein.

In Zusammenarbeit mit dem spanischen Außenhandelsinstitut (ICEX), dem Valencia Export Institute (IVEX), der andalusischen Handelsentwicklungsagentur (EXTENDA), dem galizischen Institut für wirtschaftliche Entwicklung (IGAPE), der ADEUROPA-Stiftung und dem Büro für Wirtschaft und Handel der spanischen Botschaft in Ankara vom 4. bis 6. Oktober 2011 Spanische Unternehmen aus den Bereichen Verkehr, Energie und Umwelt werden an den "Multilateralen Kooperationstreffen" zwischen Ankara und Istanbul teilnehmen.

Durch Treffen, Einzelgespräche zwischen türkischen und spanischen Unternehmen mit dem Ziel, neue Investitions- und Kooperationsmöglichkeiten zu erkunden, sowie gemeinsame Projekte mit Unterstützung multilateraler Organisationen wie der EU, der EBWE und der Weltbank.

In diesem Zusammenhang wird angegeben, dass spanische Unternehmen einen engen Beitrag zum türkischen Markt in den Bereichen Verkehrsinfrastruktur, Energie (konventionell, erneuerbar) und Umwelt (Wasser, Abwasser, feste Abfälle) leisten sollen.

Die spanischen Unternehmen, die bei den Treffen in Ankara und Istanbul vertreten sein sollen, sind: Abeima, ALG, Gebiete, Befesa, CETCO, CMD, Comsa Emte, CYTSA, Elecnor, Eptisa, FCC, Gestamp Wind, Hera Holding, IDOM, Inabensa, Incosa, İnerco, İnitec , Intercontrol Levante, İproma, İsolux Corsan, İ.Z, Licium, LMV, Macraut, Onyx Solar, P4R, Paymacotas, Pegamo, Prointec, Saitec, Sener, Socoin, Tecnibat, TYPSA, Vossloh.

Ähnliche Anzeigen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen